Analyse zur Aktie Volkswagen VzA

Als interessant bewertet
60 Bewertungen ∙ 640 mal gelesen
Am 27.04.11
von erik97
zu Volkswagen VzA

Bald an der Weltspitze?

Unternehmen:
Die Volkswagen AG (VW AG) ist Deutschlands größter Automobilproduzent mit einem Umsatz von mehr als 105 Millionen € im Jahr 2009. Im Jahr 2008 beschäftigte Volkswagen weltweit 369.928 Mitarbeiter. Der Konzern ist in vielen Ländern mit Produktionen vertreten und an vielen anderen Automobilkonzernen beteiligt. Zur Volkswagen AG gehören derzeit die Marken Audi, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Seat, Škoda, Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge und Scania (Quelle: http://de.wikipedia.org). Im Jahr 2009 wurden 6,3 Millionen Fahrzeuge ausgeliefert.

Kennzahlen (Quelle: informunity.de):
Sowohl KGV als auch KBV und KUV sind gering. Umsatz, Gewinn und Buchwert sind im Verhältnis zum Kurs sehr hoch. Auch die EBit-Marge ist recht positiv. Alle Kennzahlen können überzeugen.
KGV: 6,4
KBV: 0,9
KUV: 0,3
EBit-Marge: 5,4%

Warum soll Volkswagen bald an der Weltspitze stehen?
Nach den vielen Krisen in letzter Zeit, war Volkswagen nicht nur im DAX eines der Unternehmen, die sich am schnellsten wieder erholt und zu ihren alten Kursen zurückgefunden haben – und nicht nur das: Volkswagen hat den Umsatz im ersten Quartal um 31% auf 37,5 Mrd. Euro gesteigert. Auch der Gewinn stieg deutlich auf 2,9 Mrd. Euro. Analysten hatten mit ca. 2,2 Mrd. Euro gerechnet. Während viele der Konkurrenten (GM, Ford, Toyota…) ihre Werke nach der Japan-Krise teilweise stilllegen mussten, litt Volkswagen kaum unter Lieferengpässen und anderen Hindernissen. Volkswagen hat im ersten Quartal erstmals fast zwei Millionen Fahrzeuge ausgeliefert. Damit befindet sich der Konzern unter den größten Unternehmen weltweit und die Zahlen sollen weiter steigen.
Auch die schwedische Konzerntochter Scania hatte weiter Aufwind. Der Nutzfahrzeughersteller verdoppelter beinahe den Gewinn. Auch der Umsatz stieg.
Bei all diesen positiven Nachrichten lässt sich bereits erahnen, wie sehr Volkswagen auch in der Zukunft z.B. von den boomenden Märkten in China profitieren wird.


Fazit:
Obwohl der Kurs der VW-Aktie in den letzten Wochen bereits stark gestiegen ist, sehe ich weiter Potential. Auch die Analysten der HSBC, der Deutschen Bank, der WestLB und vielen weiteren Finanzunternehmen sagen für die Aktie eine klare Kurssteigerung vorher. In Zukunft halte ich Kurse von bis zu 150,00 € für realistisch. Auch von mir erhält die Aktie ein klares ´Buy`.
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.