Kommentar zur Aktie BASF AG

Als sehr interessant bewertet
60 Bewertungen ∙ 1050 mal gelesen
Am 02.05.11
von Schnitzmaus
zu BASF AG

BASF = Die Aktie hat sich in 2910, besser entwickelt als der DAX, HV am 6.5.2011 !!!

BASF
Der Anfang
Am 6,April 1865 wurde in Mannheim–Jungbusch die badische
Anilin und Sodafabrik von Friedrich Engelhorn, als AG
mit einem Grundkapital von 1,4 Mio. Gulden gegründet.
Am Anfang produzierte das Unternehmen Teefarbstoffe, später dann
Textilfarbstoffe. Die Unternehmen BASF, Bayer und Agfa gründeten 1904 eine Interessengemeinschaft“ Farbenindustrie.“
Das waren damals erste Kapitalverflechtungen.
BASF gründete in der Folgezeit das erste Agrarzentrum
in Limburgehof.
Damit begann die industrielle Agrarchemie. Über die IG Farben bis hin zu Betriebsstätten im Ausland in den 50-ziger und 60-zigern entwickelte BASF ein unwahrscheinlich großes Portfolio an Produkten. Ein eigener Pharmabereich entstand 1965,
Der Konzern erwirtschaftete dann schon 4,05 Mrd.DM.
Auch beschäftigte er schon 56000 Mitarbeiter.
1973 wurde BASF unter diesem Namen in das Handelsregister eingetragen. 2007 beschloss die HV, BASF eine neue Rechtsform, die Europäische zu geben.
Und heute ist der Konzern immerhin 58,2 Mrd. € Wert.
Ein wahnsinniges Wachstum an Produkten und Umsatz !!!!

Heute :
Am 6.Mai ist bei BASF Hauptversammlung.
Zum einen wird der Geschäftsführer Jürgen Hambrecht nun in seine verdiente Rente gehen.
Er macht Platz für Kurt Bock. Und zum anderen, werden sicher die hervorragenden Leistungen, schon in 2010 und auch jetzt im ersten Vierteljahr, die Aktionäre positiv stimmen.

2010 war ein Rekordjahr. Und 2011 soll es genau so werden !!!

Das ganze Gegenteil von 2009, da hat die Krise dem Konzern große Probleme bereitet.
Aber 2010 ist das beste Wirtschaftsjahr in der Geschichte des Konzerns.

Der Umsatz betrug 2010 = 63,9 Mrd. € ( 2009 = 50,7 Mrd. € )
Gewinn = 7,96 Mrd € ( 2009 = 3,68 Mrd €)
KGV 10,11,12 = 10,5 /9/8/9,4

Allein die kleine Pflanzenschutz Sparte hat einen Umsatz von 4 Mrd. € erzielt.
BASF erzielte mit 17,5 % eine gute Gewinnmarge. In 2004 lag sie schon
einmal bei 20,5%.
Das Ziel ist 18% zu erreichen, in 2012.
Die Agrarsparte könnte größer werden, weil der Konzern hofft, das die Zulassung für die genetisch veränderte Kartoffel „Modena“ erfolgt.
Die Kartoffel liefert mehr Stärke, die in der Papier und
Klebemittel Produktion benötigt wird.

# Der Sektor Chemie ist und bleibt weiterhin der
Rückhalt von BASF.
Hier wurden 3 Mrd.€, das sind 27%, vom Gewinn(Ebida)
# Genau soviel Gewinn brachte der Sektor,der Tochter
Winterhall ,Gas & Öl ein.
Hohe Ölpreise gleich höherer Gewinn für Wintershall,
so die Regel.
Da die Ölpreise gestiegen sind, wird der Sektor auch glänzen.
Im Öl Bereich wurde schon immer mit Gazprom zusammen
gearbeitet.
# 19 % Wachstum hatte die Sparte der Veredlungs--
Chemikalien erzielt.
Diese Sparte ist wichtig, sie Produziert die Zusatzstoffe
für Lebensmittel, Vitamine, Pharma,
Pflege und Kosmetik, Kraft- und Schmierstoffe ,Lacke
und Kleber her.
# Im Bereich Kunststoffe, der Gewinn bezifferte sich
auf 9,8 Mrd. €.
In diesem Bereich ist BASF mit 20 % Marktanteil, die Nummer 1.
Funktionale Lösungen sind noch ein junges Unternehmen
In China hat das Unternehmen mit 3 Projekten ,
9,7 Mrd. € Umsatz und damit 861 Millionen €

WARUM hat sich die Aktie von BASF seit einem Jahr besser entwickelt als der DAX und hat auch jetzt noch, nach dem Allzeithoch noch immer Potential ???

BASF ist besser gerüstet, für die kommenden Jahre als seine Konkurrenten und Wettbewerber.
Das ist Fakt, die bunte Mischung machst,
# Gas & Öl, # Funktionale Lösungen, # Kunststoffe,
# Chemie, # Funktionale Lösungen,
# Veredelungsindustrien, # Pflanzenschutz

Der Konzern steht auf vielen verschiedenen „ Beinen „,und ist dadurch weniger Abhängig von anderen Konzernen, die zur Krisenzeit ganze Produktlinien
abgeschafft haben.
Der Konjunktur , die zur Zeit auf dem Markt herrscht hat absolut
großen Anteil an den guten Ergebnissen.
Das zeigt auch die Ausgewogenheit der 6 großen Unternehmensbereiche.
Allein die kleine Pflanzenschutz Sparte hat einen Umsatz von
4 Mrd € erzielt.

Zukäufe:
# So werden untereinander Wertschöpfungsketten zwischen
Produktionsanlagen erwirkt.
# Über Synergien spart BASF wichtige Rohstoffe, Energie,
also Kosten.
# Weiterhin will man das Unternehmen von Konjunktur
Zyklen unabhängiger machen.
# Übernahmen erfolgten, wie: Ciba und Cognis, hier hat
man den richtigen Technologie –Vorsprung und eine bessere
Marktstellung avisiert,in der Pigment und Papierchemikalien
hergestellt werden.
Das kostete nur 3,1 Mrd. €.
Sie bringt aber schon Synergien von 275 Millionen €
Das war der beste Deal von BASF.

Kennzahlen:
Der Börsenwert beträgt = 58,02 Mrd. €.
Die Dividendenrendite 2011/12 = 3,74 / 3,99
Gewinn je Aktie 2011 , 12, 13 = 6,02 / 6,46 / 6,70

Auch Chart technisch steht die Aktie auf mehr....,sie hat noch deutlich Potential.
Der langfristige Aufwärtstrend ist voll intakt.
Kursziel laut Analyst ist 80 €.

Der aktuelle Kurs liegt heute bei 68,35 €

Eine positive DAX Woche wünsche ich euch allen.
Cornelia


Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.
BASF AG Aktie
Kurs: 41,10€     +1,0% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
Schnitzmaus
Aktuell wird kein IPQ für Investor Schnitzmaus ermittelt.
Aktien-Portfolios von Schnitzmaus haben sich im
Ø 1% p.a. besser entwickelt als der DAX.



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
Fond-Portfolio Investor-Rangliste

Mehr Infos