Kommentar zur Aktie Demag Cranes

Als sehr interessant bewertet
50 Bewertungen ∙ 1020 mal gelesen
Am 06.05.11
von Schnitzmaus
zu Demag Cranes

Demag Cranes , Analysten setzen Ziel für Aktienkurs auf 52 € Sie stuften die Aktie zum Kauf ein

Das Unternehmen Demag Cranes ist 2006 gegründet.
Es ist ist hervorgegangen durch den Zusammenschluss von
Demag Cranes & Komponente und der Gottwald Port Technologie
( die bis dahin separat geführte Töchter der Demag Holding waren ).

Am 23.Juni 2006 ist Demag Cranes an die Börse gegangen.

Unternehmenssitz ist Düsseldorf.
Das Unternehmen ist ein börsennotierter Hersteller und Weltmarktführer bei Hafenkränen.
Weiterhin werden in 16 Ländern, Krankomponenten, Hafenkräne und Technologien zur Automatisierung dieser hergestellt.
Es betreibt über Tochtergesellschaften, Vertretungen,ein Jointventure
und ein umfassendes weltweites Vertriebs-- und Servicenetz.

Im Unternehmen sind 5700 Mitarbeiter beschäftigt

1.) INDUSTRIEKRANE,
# sind mit 43,3 % Umsatzanteil am Gesamtgeschäft beteiligt,
# betreibt 3 Komponenten werke
a) in »Wetter an der Ruhr«,
b) in Sao Paulo ( Brasilien)
c) in Shanghai ( China)
sowie 33 Kraftwerke weltweit, in industrialisierten Regionen,
# mit dem hochflexiblen Industriekranbau = Kranbaukastensystem (KBK),
ist der Konzern Weltmarktführer,
# mit weltweit mehr als 650000 elektrischen Kranen und Hebezeugen
für industrielle Anwendungen, verfügt Demag Cranes über Die
weltweit größte Basis.

Die Umsatzerlöse in diesem Segment ,der Industriekran betrugen in
2009/10, 440,8 Millionen € .

2.) HAFENTECHNOLOGIE
# sind mit 20,4% Umsatzanteil am Gesamtgeschäft beteiligt.
# Damit bietet das Unternehmen:
*** ausgewählte Produkte und Dienstleistungen zur Lösung
von Materialfluss-und Logistigaufgaben, im Hafen-- und
Terminaltbereich,
Das Produktionsportfolio beinhaltet:
*** Hafenmobilkranren,
*** Umschlag aller Güter-- und zunehmende Hafensystematisierung,
*** Automatisierungslösungen für Containertransport und
Containereinlagerung,
*** Navigations--- und Kontrollsysteme
*** Planung-- und Beratungsdienstleistungen,
*** Simulation-- und Emulationssoftware,


*** der Geschäftsbereich verfügt über eigenen Servicebereich
der Montage-- und Instandhaltung -Dienstleistungen,
*** Der Geschäftsbereich befindet sich in Düsseldorf,

Die Umsatzerlöse in diesem Segmente der Hafentechnologie
betrug in 2009/2010, 189,9 Millionen €

3.) SERVICE
# *** Demag Cranes verfügt über 220 Servicestationen für seinen
Krane und Hebezeuge,
# *** bietet Serviceleistungen für Instandhaltung und Modernisierung,
# *** auch technische Inspektionen, und Vermessung von Kranbahnen und
Umbauten,
# *** Verkauf von Ersatzteilen und Full-Service-Verträge,
# *** Es besteht bei den Kunden langfristige wachsende Nachfrage,
dabei ist die Basis von 650000 Kranen und Hebezeugen sowie
der verstärkte »Outsourcing- Trend«,

DER KONZERN ,DEMAG CRANES
steht der Übernahmen von Unternehmen kritisch gegenüber.
Immer mehr deutsche Unternehmen sind von Übernahmen anderer bedroht.(So wie auch das Unternehmen Hochtief,)

SO IST ES JETZT BEI DEMAG CRANES:

Der US Konkurrent «TEREX« will dem Unternehmen 884 Millionen €
/oder 41,75 € je Aktie anbieten.
Das sind 15 % mehr als der Schluss-- Kurs vom Freitag

Das letzte Wort zur Übernahme haben immer noch die Aktionäre und Anteilseigner, des Unternehmens.
Bei dieser Transaktion geht es eindeutig nur ums GELD.

DIE AMERIKANER WOLLEN
--- Ihr Portfolio durch Industrie Kränen und Seil bzw.
Kettenzüge ergänzen
--- will ein weltweit führendes Unternehmen für Hafen Kräne schaffen,
--- will nach der Übernahme weiter auf die Marke und das Service Netzwerk von Demag Cranes setzen.
--- Es geht Ihnen um Wachstum und nicht um Kosten ein zu sparen.
--- Die Amerikaner wollen die Übernahme aus vorhandenen Barmitteln
und zugesagten Fremdkapital finanzieren.
--- Dabei hat sich Terex die Schwelle von 51 % der Demag Aktien
als Ziel gesetzt.

Wichtige Kennzahlen:
# Das Unternehmen ist zum aktuellen Börsenkurs von 46,50, gleich
985 Millionen € Wert.
# Das Vermögen von Demag Cranes beträgt 250 Millionen € und
# Der Konzern ist zu 30 % aus eigenen Mitteln finanziert.
# Mit 3,1 %, Nettovermögen je € Umsatz ( Gewinnmarge)hat
das Unternehmen erzielt.
# Das KGV beträgt 32,4 , KUV = 1,0 und das KBV = 3,9,
Bei allen drei Werten ist es am besten, sie sind so niedrig
wie möglich.Beim KG und KUV sind die Zukünftigen Gewinne
entscheidend.

DAS UNTERNEHMEN TEREX:
# hat 2010 einen Umsatz von 4,4 Mrd. US Dollar,
# hat 16300 Mitarbeiter, # 50% davon sind in Dtl. Beschäftigt,
# Deutschland ist für Demag Cr. Der zweit größte Markt,
und zweitgrößter Produktionsstandort,
# Terex hat vor längerer Zeit schon einmal übernahmen getätigt,
und ist damit gewachsen.
Es war die Schwester, Mobile Cranes.

DAGEGEN HAT DAS UNTERNEHMEN DEMAG CRANES :
# 2010 = 931 Millionen € erzielt.
# Das Unternehmen beschäftigt 5711 Mitarbeiter,
# 73 % der Demag Cranes Aktien sind im Streubesitz,
mit 10 % ist Finanzinvestor Cevian Aktionär von Demag C.
Ein weiterer Anteilseigner ist die Allianz,

DEMAG will selbst zu Kaufen !!!!!ANALYSTEN :
Schätzen ein das die Aktie des Konzerns in 10 Tagen um + 23,89 %
1 Monaten um ca. + 28,12 %
1 Jahr um ca. + 76.18%
steigen wird. .
Diese außerordentlichen Kurse sind auf die evtl. Übernahme durch das Unternehmen »TEREX« begründet.
Dabei Pult ein weiteres Unternehmen an Demag Cranes, das Unternehmen »KRONECRANES«
Und die Analysten sind der Meinung, dass Konecranes ein Gegenangebot bringen,
welches höher Liegt als die 41,21 €/ Aktie.

Der aktuelle Kurs liegt heute bei 46,50 €. Mit dem Analysten-ziel von 52 €
Mit einem + von vor einer Woche um 28,1 %
Allen bald ein schönes Wochenende Cornelia
Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.
Demag Cranes Aktie
Kurs: 60,77€     0,0% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
Schnitzmaus
Aktuell wird kein IPQ für Investor Schnitzmaus ermittelt.
Momentan hat Investor Schnitzmaus
kein öffentliches Portfolio.



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
DAX Prognose-Rangliste

Mehr Infos