Kommentar zur Aktie Apple

Als interessant bewertet
40 Bewertungen ∙ 370 mal gelesen
Am 10.03.10
von AktienChrissy
zu Apple

Gemischte Gefühle für die Apfelfabrik. Die Chancen übertreffen die Risiken eher nicht

Zugegeben: Apple ist das Kultfirma des bisherigen 21. Jahrhunderts (zusammen mit Google). Deswegen wundert es nicht, dass die Aktie zu den interessantesten Titeln gehört, die bei Informunity aufgeführt werden.

Aber ist ein weiteres Vertrauen gerechtfertigt? Ich habe da so meine Zweifel...

Apple hat einen Firmenwert, den Nokia und Samsung gerade mal zusammen schaffen. Das KGV beläuft sich auf stattliche 25 und die Gewinnmarge ist mittlerweile bei absolut branchenunüblichen 18% angekommen.

Sicher, Wachstumspotentiale sind im Computer-, im Smartphone- und Film/Musikbereich noch da. Aber eine Verdoppelung wird aufgrund des hohen Niveaus auch immer schwerer.

Wenn man aus der Risikoperspektive auf die Truppe aus Cuppertino schaut, so fällt zuallererst die Fokussierung auf Steve Jobs ins Auge. Er ist das ultimative Mastermind und die Autorität im Unternehmen. Sollte er aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen (und das ist in den nächsten Jahren durchaus sehr wahrscheinlich), fällt Apple in ein schwarzes Loch.

Mehr noch: Schon allein aufgrund der Größe stellen sich über die Zeit bei solchen Unternehmen Lähmungserscheinungen ein, siehe Microsoft, Intel, HP, etc... Man kann eine hohe Organisationsdynamik einfach nicht ewig aufrecht erhalten.

Deswegen bin ich was Apple angeht eher skeptisch. In Phasen deutlicher Kursschwäche kann ein mittelfristiges Investment gerechtfertigt sein, aber 5 Jahre long würde ich nicht gehen.

P.S. Und ob das iPad der Brüller wird, gilt es ebenfalls abzuwarten.
Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.