Analyse zur Aktie Vestas

Als mittelmäßig bewertet
580 mal gelesen
Am 19.08.11
von Kubi87
zu Vestas

Lohnt eine Investition in die Dänen?

Auf jeden Fall!

Schon am Mittwoch präsentierte Vestas eine hohen Quatalgewinn von 77 Mio Euro.
Im selben Quatal des letzten Jahres musste Vestas noch ein Minus von 180 Mio Euro notieren.
Der Umsatz stieg auf ca 1,5 Mrd Euro (33% Umsatzwachstum).

Auf das Jahr gesehen bleibt Vestas bei seinem Jahresziel von 7 Millarden Euro.
Begründet wird dies durch feste und vorbehaltslose Aufträge.

Einer dieser Auftrageber ist die US Sparte des deutschen Energieriesen Eon mit 112
Windturbinen, die bis zum Anfang des nächsten Jahres ausgeliefert werden sollen.
Außerdem besteht ein Servicevertrag über 5 Jahre.

Auf Grund des hohen Preisdrucks durch die Überkapazität, mit dem auch die Wettbewerber zu kämpfen haben, hat Vestas ein hartes Sparprogramm in die wege geleitet.
Zu dem hat Vestas alte Produktionsanlagen geschlossen und somit hohe Fortschritte in der Profitabilität gemacht.

Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.