Analyse zur Aktie Volkswagen VzA

Als interessant bewertet
20 Bewertungen ∙ 510 mal gelesen
Am 24.08.11
von stani91
zu Volkswagen VzA

USA: Automobilindustrie fährt Gewinne ein.

Trotz großer Panik an den Kapitalmärkten und vorallem in den USA erleben deutsche Autohersteller dort gerade einen Höhenflug in Sachen Gewinnen.

Dies ist nicht nur auf die wachsende Produktion zurückzuschließen, sondern auch auf die Teilung des US amerikanischen Volkes... Das Einkommensgefälle erreicht neue Höchstwerte: Oben eine wachsende Einkommensschicht, die sich alles leisten kann, unten immer mehr Geringverdiener und Arbeitlose. Dazwischen ein schwindsüchtiger Mittelstand - und nicht wenigen deutschen Produzenten hochwertiger Waren spielt die Polarisierung in Amerikas Wirtschaft derzeit in die Hände. Denn wer es sich leisten kann, gibt mehr Geld aus, wenn er dafür langlebige und hochwertige Produkte bekommt, die Energie sparen, weniger Reparaturen benötigen oder einfach mehr Technik und Luxus für's Geld bieten. Amerikas Mittelstand dagegen ist oftmals US-orientiert.


Volkswagen greift mit seinem eine Milliarde Dollar teuren Werk in Chattanooga, aus dem der neue Passat kommt, den Weltmarktführer Toyota an.
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.