Kommentar zur Aktie HP

Als interessant bewertet
20 Bewertungen ∙ 1240 mal gelesen
Am 05.09.11
von chrisB
zu HP

HP-Aktien durch Umbau-Panik langfristig lohnenswert

Die HP-Aktien sind durch die Umbau-Panik stark unterbewertet, die Verhältnisse (KGV, KUV, KBV) laden nun eigentlich alle zum Kauf ein, auch der Fakt, dass der Umbau in näherer Zukunft fertiggestellt sein sollte, sprechen eigentlich dafür die Aktie zu kaufen.

Schaut man sich die langfristigen Werte an, so stellt man fest, dass ein Kursverlust von 51% im Vergleich zu 2007, bei einer gleichzeitigen Gewinnsteigerung von 29% und einer Umsatzsteigerung von 23% nur panikbedingt sein kann und eigentlich nichts mit der Realität zu tun hat.

Im Vergleich zu 2005 wird der Unterschied noch krasser, ein Kursverlust von 28% bei einer Gewinnsteigerung von 291% und einer Umsatzsteigerung von 45% ist eine gnadenlose Unterbewertung.

Gleichzeitig wurde ja bekannt, dass HPs Computerbereich nicht wegfallen wird, sondern nur einen anderen Rechtsstatus bekommt, da HPs Computerbranche enorm rentabel ist, gleichzeitig auch den schweizerischen Markt bestimmt.

Alles deutet also eigentlich auf folgendes hin:
a) langfristig wird der Kurs enorm steigen
b) man sollte jetzt vor Abschluss der Umbauphase einsteigen
c) HP ist für mich ein klares Langzeitinvestment mit sehr guten Aussichten, auch weil es als Unternehmen weltweit und besonders in der Schweiz gut verwurzelt ist

Quellen: Informunity.de; Interview mit der schweizerischen HP-Chefin @ http://www.inside-channels.ch/frontend/insidechannels?_d=_article&site=ii&news.id=26161
Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.