Kommentar zur Aktie Microsoft

Als interessant bewertet
20 Bewertungen ∙ 1070 mal gelesen
Am 29.11.11
von 091114
zu Microsoft

Windows Kinect kommt raus

Wie das Technikportal golem.de berichtet, wird Microsoft eine neue Version von Kinect für das Windows-Betriebssystem ab dem Frühjahr 2012 veröffentlichen. Die Informationen basieren auf einem Eintrag im Microsoft-Firmenblog. Demnach will der Konzern mit einem kürzeren Kabel die Platzierung auf kleineren Schreibtischen erleichtern. Darüber hinaus soll eine neue Firmware das Kamerasystem optimieren und so die Gesichtserkennung verbessern. Während bei der Xbox der Anwender einen Abstand von 1,80 Meter einhalten musste, soll die Windows-Version bereits ab 50 Zentimetern die Proportionen erkennen können.
Microsoft kündigte auch an, Anfang kommenden Jahres ein Kinect-SDK (Software Development Kit) anzubieten, damit User ihre eigenen Anwendungen programmieren können. So können Hobby-Programmierer, Studenten und Wissenschaftler die Steuerung auch für andere Zwecke nutzen und neue Applikationen entwickeln. Außerdem will Microsoft in Zukunft die Kinect-Firmenkunden an etablierte Support-Netze binden und bei Problemen stets den richtigen Ansprechpartner anbieten.

Um innovative Ideen für die Bewegungssteuerung zu fördern, wurde das Kinect Accelerator Project ins Leben gerufen. Es soll kreativen Entwicklern und Start-Ups bei der Umsetzung neuer Anwendungen helfen. Zehn ausgewählte Unternehmen erhalten neben 20.000 US-Dollar, das Kinect-SDK, Büroräume und sämtliche Unterstützung, die sie für ihr Projekt benötigen. Einen genauen Termin für die Veröffentlichung der Windows-Version nannte das Unernehmen nicht. Fest steht, dass das Gerät Anfang 2012 präsentiert werden soll. Im gleichen Zeitraum könnte auch das SDK
Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.