Kommentar zur Aktie IBM

Als interessant bewertet
40 Bewertungen ∙ 850 mal gelesen
Am 15.01.12
von Schnitzmaus
zu IBM

Forscher speichern 1 BIT in 12 EISENATOME / 106448 Mio Dollar Umsatz / 15623 Mio Dollar Nettogew. 2011 bester Dow Jones Titel

Rechtsform Corporation ISIN US4592001014
Gründung 16. Juni 1911[1]
Sitz Armonk, Vereinigte Staaten
Leitung Samuel J. Palmisano, Chief Executive Officer /
Deutschland = ab 2011 Aufsichtsratsvorsitzender: Erich Clementi
Geschäftsführer: Martina Koederitz
Mitarbeiter 426.751 (Dezember 2010)
Deutschland = 2011
Umsatz 99,870 Mrd $ (2010)
Branche Informationstechnik
Website www.ibm.com

NEU – NEU – NEU-- Forschung und Entwicklung im Januar 2012

IBM FORSCHER SPEICHERN 1 BIT in 12 EISENATOME
in besonderen Gruppierungen ist es Forschern der« IBM Almaden Research Centers«
in Kalifornien gelungen ein BIT in 12 ATOME zu speichern.
(unsere ComputerFestplatten benötigen ca. eine Millionen Atome pro BIT)
## Das Forscherteam schätz eint, dass mit den Erkenntnissen ihrer Forschung
theoretisch eine Speicherdichte erreichen lässt, die das 100-Fache wie bei
heutigen Festplatten beträgt.
## Forscher onnten erstmals zeigen, dass sich die zwölf speziell angeordneten
Atome wie eine stabile magnetische Einheit verhalten.
## Bei dem Experiment wurden einzelne Eisenatome mit Hilfe eines
Rastertunnelmikroskops zu einer Zwölfergruppe angeordnet. Der Zustand ds BIT
wurde mehrere Stunden beibehalten.

AKTUELLE ERGEBNISSE von IBM
## Konzerngewinn legte auf 3,84 Mrd USD bzw 3,19 USD je Aktie zu,
## Der Umsatz stieg um 7,8% auf 26,16 Mrd USD.

Analysten hatten allerdings mit einem Ertrag von 3,22 USD je Aktie
und Einnahmen von 26,26 Mrd USD gerechnet.

Börsenwert: 170,1 Mrd Dollar Gewinnmarge: 14,7 %
Eigenkapital: 17,0 Mrd Dollar KBV 14,2 %
EK Quote: 20,0 % KUV 2,1 %
KBV 10,0 %

UMSÄTZ ( in Mio Dollar)
2005 / 2006 / 2007 / 2008 / 2009 / 2010 / 4.Quartal 2011
91134 91424 98786 103630 95757 99870 106448

NETTOGEWINN (in Mio Dollar)
2005 / 2006 / 2007 / 2008 / 2009 / 2010 / 4. Quartal 2011
7934 9492 10416 12336 13425 14833 15623


AUSBLICK
für den operativen Gewinn im Gesamtjahr hob IBM um 0,10 USD
auf mindestens 13,35 USD je Aktie an .
Lliegt damit über der Analysteneinschätzung von 13,32 USD je Anteil.


IBM, weltweit führendes Unternehmen für
## Hardware
## Software
## Dienstleistungen im IT Bereich
## Beratungen
## zweitgrößter Softwarehersteller

Ausgangspunkt für die Gründung von IBM war das Vorgängerunternehmen
» Tabulating Machine Company«.Ein Unternehmen das Maschinen entwickelte zur Auszählung und Erfassung mit Lochkarten. Auch Maschinen zum Auszählen der Stimmzettel bei Wahlen in den USA vielen darunter. IBM stellte die Produktion dann ein.

## Das neue Unternehmen, das 1.300 Mitarbeiter beschäftigte, spezialisierte
sich auf Lochkarten, kommerzielle Waaen und Uhren

## 1975 kam der erste „tragbare“ Computer, der IBM 5100, mit 25 Kilogramm
Gewicht,16 KByte RAM, BASIC, 16*64-Display und Bandspeicher, auf den
Markt. Der Rechner hatte auch wegen seines hohen Preises von über
9.000 US-Dollar keinen Erfolg.
1990 beschäftigte IBM weltweit schon 373.820 Mitarbeiter

## Im Jahr 2006 erreichte IBM mit weltweit 355.766 Mitarbeitern in 170 Ländern
einen Umsatz von 91,4 Milliarden US-Dollar und einen Nettogewinn
von 9,4 Milliarden US-Dollar.

## 2008, 4.Qu. hat IBM einen Gewinn von 4,4 Milliarden US-Dollar im erreicht.
Für das Gesamtjahr 2008 liegt der Gewinn bei 12,3 Milliarden US-Dollar
und übertrifft das Vorjahr um 18 Prozent.

## Im März 2009 plante IBM, Sun Microsystems für 6,5 Milliarden US-Dollar
zu übernehmen. Das Geschäft kam nicht zustande, dafüf aber der Kauf
von Sun von Oracle.
2010 war IBM das achtzehnte Jahr in Folge das Unternehmen mit den
meisten Patentanmeldungen weltweit und konnte den eigenen Rekord mit
5.896 Patenten nochmals steigern.

IBM DEUTSCHLAND
Zum Jahreswechsel 2011/12 übernimmt erstmals eine Frau die Führung von IBM.[

IBM gehört mit 99,9 Milliarden US-DollarUmsatz im Jahr 2010 zu den weltweit größten Anbietern von Informationstechnologien (Hardware, Software und Services) und B2B-Lösungen. Das Unternehmen beschäftigt derzeit knapp 400.000 Mitarbeiter und ist in über 170 Ländern aktiv.

Vom Supercomputer über Software und Dienstleistungen und Beratungsleistungen, bis zur Finanzierung reicht das Spektrum von IBM. Teams in der ganzen Welt, arbeiten zusammen mit rund 100.000 Geschäftspartnern. Die Projekte reichen von inländischen über nationale Grenzen hinweg .

# IBM ist einer der stärksten Marken der Welt.
# Jährlich investiert das Unternehmen mehr als sechs Millarden US-Dollar in
Forschung und Entwicklung.
# Die IBM Deutschland Research&Developem GmbH in Böblingen ,
größtes Technologiezentren der IBM, sie. forschen und entwickeln mit den
anderen 60 Entwicklungs- und Forschungszentren der IBM weltweit.
# Rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Stuttgart, Mainz und Walldorf
arbeiten an ca. 60 Projekten

Strukturell gliedert sich die IBM in Deutschland
** Kompetenzfelder 'Research & Development',
** 'Sales & Consulting',
** 'Solutions & Services' sowie
** 'Management & Support'.

Übersicht zur Konzernstruktur IBM in Deutschland
· Research & Development
· IBM Deutschland Research & Development GmbH / Böblingen
· IBM Deutschland Network Development GmbH / Berlin
· Sales & Consulting
· IBM Deutschland GmbH /Ehningen
· IBM Deutschland Kreditbank GmbH /Ehningen
· Solutions & Services
· IBM Deutschland Enterprise Business Solutions GmbH, Ehningen
· IBM Deutschland Enterprise Application Solutions GmbH, Ehningen
· IBM Deutschland Financial Industry Solutions GmbH München
· IBM Deutschland Infrastructure Technology Services GmbH, Ehningen
· IBM Deutschland Business Services GmbH, Ehningen
· Berlin IBM Deutschland Customer Support Services
· IBM Deutschland Mittelstand Services GmbH / Meerbusch
· IBM Deutschland Output Services GmbH, Stuttgart
· IBM Deutschland Business Transformation Services GmbH, Ehningen
· MDT Vision GmbH, München
· BWI Systeme GmbH, Teil der BWI Inform. GmbH Meckenheim
Management & Support
· IBM Deutschland Management & Business Support GmbH, Ehningen
· IBM Deutschland Unterstützungskasse GmbH
· IBM Deutschland Pensionskasse VVaG

Smarter Computing für »Big Data«
ein neuer Ansatz für Computerleistung.
LÖSUNG heißt:
# optimiert für bestimmte Aufgaben,
# gemanagt in der Cloud,
# konzipiert für große Datenmengen in unterschiedlichen Formaten
ebend kurz« Big Data« Groß bedeutet dass IBM sagt
:* sie produzieren täglich 2,5 Trillionen Bytes
* dabei sind 90% aller Daten erst in den letzten
2 Jahren entstanden,

das gibt große Chancen und Ressourcen um:
# »die Welt heute besser zu verstehen, als je zuvor«
# es können hochentwickelte Technologien, wie Stream Computing besser
genutzt werden,
# Gigabytes von Daten können in Sekundenschnelle gefiltert, analysiert und
genutzt werden,
# Entscheidungen und Auswertungen sind sofot möglich
# es ist erwiesen,laut einer Studie von 2010, dass Führungskräfte dadurch ein um
48% höhereresUmsatzwachstum erzielen, und damit der Gewinnzuwachs
20 mal höher ist.
# Klar ist auch, wer seine Daten ständig aktuell vor Augen hat, hat auch die Ziele
vor sich,

Beispiele zeigen die absolute Wichtigkeit dieser Big DATA:wie:
** Forscher entwickeln Datenanalysen in Echtzeit für die Versorgung von
Neugeborenen in Krankenhäusern,
** Millionen Einzeldaten untersuchen und damit die Aussichten für jeden kleinen
Neugeborenen verbessern,
Also ist es gut wenn IBM weiter daran arbeitet Big Data zu entwickel.
Je mehr Daten vorhanden sind, je besser verstehen wir alle die Welt.

Intelligente Energieversorgung: * Sensoren, neue * Messgenaue Instrumente * digitale Steuerungselemente, * Analyseinstrumente
= alles kommt zum Einsatz um den Energiefluss weiter zu steuern,
Intelligentes Bankwesen * Kredit und Risikodaten , relevante Informationen sind heute immer wichtiger, Intelligentes Gesundheitswesen
* Erkenntnisse über den Patientenstatus und Organisation - Forschung und Entwicklung *Intelligente Städte * dabei spielt auch ein intelligentes Bildungswesen und alle anderen Faktoren
von Infrastruktur,Wasser,Strom öffentliche Sicherheit u.s.w. wensentlich bei

Server Systeme, Speichermedien, Software und Business, IT Service, Finanzierungen,
IT Training und Bildung sowie Business Partner und und und......................................

EINE RIEßIGE HERAUSFORDERUNG für IBM

IDEEN die VERÄNDERN !!!!!

1.) Lernende Computersysteme: Watson ist ein Computersystem,
und
welches die menschliche Sprache
auch selbst ausgibt ,

2.) Windkraft : Ist die am schnellsten wachsende Stromquelle auf der Welt
IBM unterstützt mit Software - Lösungen, Feldtechnik,
Analytik und Wettervorhersagen

3.) Bharti: IBM gibt Starthilfe im Mobilfunksystem Afrikas

4.) Aneuryma Diagnose: Neues Verfahren in der Analysetechnologie
welches der Mayo Clinic sehr erfolgreich entwickelt

5.) Bioinformatik: IBMsetzt auf die Wissenschaft beim komplexem
System Mensch

6.) Business Analytics - IBM will sich neu erfinden!!
Sie können aus Daten Vorhersagen ableiten, diese dann
in die Realität übersetzen, sie schließen damit die Lücke
zwischen Strategie und deren Durchführung

7.) Erfindungen: 2008 hat IBM ,4000 Patent ( in 1 Jahr) eintragen lassen

8.) Konsumgüterindustrie der Zukunft
IBM unterstützt die KGI bei deren Neuorientierung

9.) STREAM Computing ist ein neuer intelligenter Weg zur Datenvewaltung
Streams können kleinste Veränderungen erfassen,
und schneller Handeln

10.) Zukunft: Universell einsetzbare Solarzellen, Sprachgesteuertes Surfen
im WEB, digitale Umkleidekabinen, Gesundheitsprognosen
Speichertools für giga Gedächnisse,

11.) IBM für den Mittelstand,

12.) Lösungen intelligenter Art gegen den KREBS
Zusammenarbeit mit vielen Universitäten

13.) IBM mit Inovation von Forschung und Film
Fitprogramm für 2050- Science Fiction

14.) RFID -Tags, sie sind Strichcodes , die die Art und Weise wie die
Welt funktioniert, erklärt,

15.) Medizinische Avatare, Lebensmitel mit digitalem Ausweis,
intelligente Verkehrsmittel und Handys.
Was wird die Zukunft bringen? IBM zeigt die Top Innovationen.

16.) Das »Great Rivers Partnership« Programm
wichtigen Beitrag zum Schutz der Trinkwasservorkommen und der Ökosysteme großer Flüsse.
IBM stellt dafür hochleistungsfähige
Super-Computing-Lösungen zur Verfügung.
·
17.) World Community Grid
Unsere Computer arbeiten aktiv weiter und wir gehen z.B.Essen


WIE und WO steht IBM im vgl der letzten JAHRE !!!!!!!!!

2009 2010 2011e 2012e
KGV 13,08 12,74 13,75 12,28
Ergebnis/Aktie (in EUR) 7,85 9,03 10,49 11,64
Dividende/Aktie (in EUR)1,69 1,96 2,19 2,39
Dividendenrendite (in %)1,64% 1,70% 1,52% 1,67%



***KURSENTWICKLUNG von IBM
# Januar 2011 bis JANUAR = von 112 € auf 138,00 € Steig. + 26 €
# 19.10.2011 bis 14.12.2011 = von 129 € auf 148,00 € Steig. + 19 €

# 2007 bis heute erreichte IBM
eine Steigerung von = von 70 € auf über 140 €

***ZUM VGL. »2008« zu »2006«
2008 = 151% Kurszuwachs mit einem 12% + Gewinn / -9% Umsatz
2006 = 103% Kurszuwachs mit einem 25% + Gewinn/ - 12% Umsatz

***AKTUELL ---- AKTUELL-- AKTUELL---
## Aktueller Kurs 141,21 € mit 1,8 % im + ##
## gegenüber der VORWOCHE - 2,6% ##
## gegenüber 14.12.2011 +1,2% ##
## gegenüber 14.1.2011 + 48,2 % ##

***Aktionärsstruktur
Aktionär in %
Berkshire Hathaway 5,40%
BlackRock, Inc. 5,21%
State Street Corporation 5,20%


IBM ist bisher der beste Dow-Jones-Titel in 2011!
IBM steht hoch im Fokus. Denn sie haben die beste Performance erreicht.
** Warren Buffett ist bei IBM eingestiegen.
** Bedingt wird die mit beigetragen haben.
** IBM langfristig im IT-Bereich ein lohnendes Investment
** Die große Produktpalette ist Messlatte für alle IT Branchenmitstreiter

IBM könnte auch in 2012 weiter auf Kurs bleiben.
** Die Investitionsbereitschaft ist hoch, die Technologieausgaben könnten nochmals
um 3,9% steigen
** Mit einem 12 er KGV von knapp 13 ist das Papier noch gut bewertet

CHARTTECHNIK zeigt folgendes:
Die Aktie ist noch gut bewertet. Zur Zeit liegt der Aktienkurs 6% unter seinem Hoch vom 7.Dezember. Der Kurs betrug da 192 Dollar.
Die Aktie bewegt sich noch im Aufwärtstrend. Es könnten weitere Kursgewinne erwartet werden. Dabei müßte die Aktie aber den Wiederstand bei 190 Dollar nachhaltig überwinden.
Dann könnten auch 194 € wieder erreicht werden.
Durch die Seitwärtsbewegung seit Mitte Oktober könnte ,bei erreichen der 194 €
auch ein weiterer Kursanstieg bis 204 € erreicht werden.
Aber hier ist schon leichte Spekulation im Spiel.
So meine Meinung.

Da IBM immer eine Top kontinuität hat und die Kursverläufe dies auch dokumentieren, der Betrieb gesund ist , ist ein Investment in die Aktie immer richtig.
Langfristig investieren wäre mein Vorschlag.
Die neuesten Forschungsergebnisse machen hier Mut.
Die IT Branche hat eindeutig Zukunft.

Allen eine gute Börsenwoche Ihre Student500
Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.
IBM Aktie
Kurs: 98,68€     -1,8% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
Schnitzmaus
Aktuell wird kein IPQ für Investor Schnitzmaus ermittelt.
Aktien-Portfolios von Schnitzmaus haben sich im
Ø 1% p.a. besser entwickelt als der DAX.



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
Pro-Portfolio Investor-Rangliste

Mehr Infos