Analyse zur Aktie E.ON AG

Als interessant bewertet
60 Bewertungen ∙ 980 mal gelesen
Am 08.02.12
von Porsche995
zu E.ON AG

E.ON AG: E.ON: Strategische Partnerschaft mit MPX vereinbart! Investitionen in den brasilianischen und chilenischen Energiemarkt

E.ON und MPX, das für das Energiegeschäft verantwortliche
Tochterunternehmen des brasilianischen Konzerns EBX, haben eine Vereinbarung (term sheet) zur Gründung eines
Joint Venture abgeschlossen. Das Gemeinschaftsunternehmen, an
dem beide Partner jeweils 50 Prozent halten werden, soll
Stromerzeugungs-Projekte mit einer Gesamtkapazität von rund
20.000 Megawatt (MW) in Brasilien und Chile erfolgreich
realisieren und weiterentwickeln. Das Gemeinschaftsunternehmen wird zukünftig der größte private Energieversorger in Brasilien mit einem Anteil von 20 Prozent am
gesamten brasilianischen Erzeugungsmarkt.
Das Joint Venture von E.ON und MPX wird für Projekte im Bereich der Erneuerbaren
Energien, für alle Kohle- und Gaskraftwerksprojekte und für damit verbundene Versorgungs- und Handelsaktivitäten in Brasilien und Chile verantwortlich sein. MPX
verfügt über bereits genehmigte Kraftwerksprojekte mit insgesamt
11.000 MW Erzeugungskapazität, die jeweils mit 50 Prozent in das
Joint Venture eingebracht werden sollen: Agu (Rio de Janeiro, 5.400
MW). Castilla (Chile. 2.100 MW). Sul und Seival (Rio Grande do Sul).

Diese Investition in den brasilianischen Markt ist der erste Meilstenstein von E.ON bei der strategischen Expansion in wachstumsstarke Märkte außerhalb Europas um die Abhängigkeit vom europäischen Markt zu verringern.


Über seine Minderheitsbeteiligung wird E.ON künftig auch an Projekten mittelbar
beteiligt sein und ihre Umsetzung unterstützen und vorantreiben.
E.ON und MPX erwarten den Vollzug der Transaktion im zweiten Quartal 2012 nach Abschluss detaillierter Unternehmensbewertungen, Vertragsverhandlungen und der Unterzeichnung der verbindlichen Verträge für das Joint Venture.


Die Basis für das Erreichen einer bedeutenden Position in einem der weltweit am schnellsten wachsenden Energiemärkte wird durch die bereits vorhandenen...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. informunity übernimmt dafür keine Haftung.