Kommentar zur Aktie Rheinmetall

Als mittelmäßig bewertet
10 Bewertungen ∙ 540 mal gelesen
Am 22.02.12
von fhs-loft
zu Rheinmetall

Profitable Aussichten in den Sparten von rheinmetall

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Eine starke Entwicklung im Geschäft mit Autoteilen hat der Rheinmetall AG im vergangenen Jahr einen kräftigen Schub gegeben. Obwohl der Rüstungsbereich, die zweite Säule des MDAX-Konzerns, schwächelte, kletterte der Gewinn um knapp ein Fünftel und erreichte einen Rekordwert. Ob auch die Aktionäre in Form höherer Dividenden davon profitieren, steht noch nicht fest.


Auf Konzernebene steigerte Rheinmetall das Ergebnis überproportional zum Umsatz. Während das EBIT um 19 Prozent in die Höhe schnellte, kletterten die Erlöse um rund 12 Prozent. Damit erreichte der Konzern seine im November gesenkten Prognosen und schnitt etwas besser ab als am Markt erwartet. Wachstumstreiber war einmal mehr der Bereich Automotive.


Im Geschäft mit Autoteilen, mit dem Rheinmetall etwas mehr als die Hälfte des Umsatzes generiert, klingelte die Kasse. Vor Steuern und Zinsen beschleunigte sich der Gewinn um 86 Prozent auf 151 Millionen Euro. Der Umsatz stieg mit 17 Prozent auf 2,3 Milliarden Euro noch deutlich.
Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.