Analyse zur Aktie SMA Solar

Als interessant bewertet
40 Bewertungen ∙ 670 mal gelesen
Am 03.03.12
von HaloEffect
zu SMA Solar

--SMA Solar-- ehemaliger Börsenliebling --- Rückgang der Umsatzzahlen 2012!

Aufgrund der harten Förderkürzungenn in Deutschland wird nun auch SMA Solar, anderen Konzerne aus der Solarbranche folgend in den Krisenstrudel gezogen. Nach dem Beschluss des Bundeskabinetts vom Mittwoch, der Kürzung der Solarförderung um 20- 30 Prozent, fällt die Aktie rapide ab.


Der Einbruch der Aktie hatte sich ja schon seit einer Weile angekündigt, doch jetzt ist es soweit, nachdem am Freitag eine ordentliche Gewinnwarnung vorgelegt wurde. Laut dieser ist duch die radikale Absenkung der Förderung (v.a. in Deutschland) ein Einbruch der Nachfrage in den Hauptmärkten eingetreten. Bisher sei noch nicht klar ob die Märkte in Asien oder Amerika diese kompensieren können.


Schon im Geschäftsjahr 2011 ist der Umsatz deutlich von 1,9 Milliarden Euro auf 1,7 Milliarden zurückgegangen. Für 2012 ist ein Ergebnis von nur noch 1,2 bis 1,5 Mrd. € erwartet. Sehr deutlich wird das auch bei der erwarteten Umsatzrendite des Unternehmens. Von 2011 gut 14 Prozent soll diese im kommenden Jahr nur noch zwischen 5 und 10 Prozent liegen.



Für das jahr 2012 wird auf jeden Fall mit einem rückläufigen Umsatz gerechnet. Das Kurs Gewinn Verhältnis (KGV) könnte im "Worst Case" von bisher 10 auf bis zu 30 steigen.


Experten rechnen mit noch weitaus stärkeren Einbrüchen als von SMA Solar erwartet und raten zum schnellen Verkauf! Ein klares Verkaufssignal bildet die schon fast unterschrittene Marke von 35,00 Euro. Von da ab, geht es tendenziell steil in Richtung 30,00 Euro und darunter.



"In der Not greift man nach jedem Ast"
Selbst in diesen Zeiten erklärt Vorstandssprecher Urbon, dass in den komenden Jahren auch wieder ein Wachstum möglich wäre. Er begründet dies vor allem mit der Eintwickung neuer Technologien, für deren Entwicklung mehr als 100 Mio. € zur Verfügung stünden.
Ein weiterer möglicher Lichtblick sind die Märkte im Ausland, weshalb SMA die internationale Ausweitung beschleunigen und im gleichen Atemzug die Abhängiigkeit vom deutschen Markt rduzieren will.



Letzte Bewertungen durch Analysten waren ziemlich eindeutig. Diesem Ergebnis würde ich mich auch anschließen.

"SELL"!



_____________________________________


www.investorsinside.de
www.deraktionaer.de
www.finanzen.net
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.