Kommentar zur Aktie Hennes + Mauritz

Als interessant bewertet
60 Bewertungen ∙ 1110 mal gelesen
Am 07.03.12
von Schnitzmaus
zu Hennes + Mauritz

Aktie ein muss im Depot / EKQ bei sagenhaften 73 % / Super Bodywear Collection mit D. Beckham / zweitgr. Bekleidungskette weltweit

Hennes & Mauritz

Die Aktie ist ein muss, in jedem Depot.
Der Konzern hat Marktanteile gewonnen und steht gut da.
Sie haben trotz Finanzkrise Ihr Unternehmen weiter profilieren können.
Und Sie wollen in 2012 neue Märkte erarbeiten.
Mit einer Nettoliquidität von 2,40 Mrd. € und der top Eigenkapitalquote von
über 73% , einem Umsatzwachstum von 4,2 % und einem Gewinnanstieg
von 1,9 % ist das Unternehmen super aufgestellt.
Über 64,800 Mitarbeiter arbeiten im Schweizer Modeunternehmen.

Zur Biografie
Branche Textil
Herkunft Schweden
Website www.hm.com
Indizes/Listen Euro Stoxx/ Stoxx50
Aktienanzahl 1.461 Mio.
Marktkap. 37.977 Mio. €
WKN: 872318 / ISIN: SE0000106270
Symbol: HMRZF / Typ: Aktie
CEO: Karl-Johan Persson
Mitarbeiter: 64874
Großaktionäre: Stefan Persson 41,7 % //// Lotti Tham 6 %

Dividendenzahlungen in den letzten Jahren
04.10 Dividente 1,06 EUR
04.10 Dividende 0,83 EUR
05.09 Dividende 0,73 EUR
05.08 Dividende 0,75 EUR
05.07 Dividende 0,63 EUR

H & M ist einer der weltweit größten Modeunternehmen.
Die erste Filiale eröffnete 1947 in Västerås, Schweden.H & M wächst,
eröffnet weitere Filialen in Ländern, in denen
das Unternehmen schon arbeitet
Erschließen neuer Märkte steht an zweiter stelle.
Heute beschäftigt das Unternehmen über 64.000 Mitarbeiter. Es hat rund 2.500 Filialen
in mehr als 43 Märkten in Europa, Nordamerika, Asien, Nordafrika und dem
Nahen Osten.
H&M hat eine starke Unternehmenskultur

WWW der Märkte von H&M
www.hm.com /www.cosstores.com/ www.monki.com/
www.weekday.com/ www.cheapmonday.com

Für die guten Ergebnisse,hat sich das Unternehmen, regelmäßig auch viel Geld
kosten lassen. Werbung,Werbung und immer wieder Werbung
So bewarben Promis ,wie Karl Lagerfeld, Madonna, Versace das Unternehmen.
Und nun warten die Kunden sehnsüchtig auf die Preformens von
David Beckham !!!
Er hat eine eigene Super Bodywear Collection ,für H&M entworfen.
Man sagt , der Konzern hat ihm dafür 3,5 Mill. Dollar bezahlt.
Viel Geld, was aber bestimmt gut angelegt sein wird. In 1800 Läden ist die
Kollektion, am 2.2.2012 gestartet.
Nach der Firma Zara und vor GAP, ist H&M die zweitgrößte Bekleidungskette
weltweit. Und als Marke H&M hat es den 1. Platz.

H&M hat ein neues Image aufgebaut. Und deshalb entsteht auch dieses
gute Wachstum. So haben Sie , sich in Ihr normales Geschäft auch bessere
Qualitäten – für das etwas betuchtere Klientel zugelegt,
Unter dem Namen COS , bietet man besere und hochwertigere Bekleidung an.
Aber immr noch zu bezahlbaren Preisen.

Hennes & Mauritz Unternehmen:

NEUE MARSCHROUTE"
H & M ist ein tolles Unternehmen.
Ich geh gern dort einkaufen. Qualität zu fairen Preisen.
H&M erhöht in 2011 den Umsatz um 8 Prozent und gewinnt weiter Marktanteile.
Es war eines der härtesten Jahre für eine lange Zeit, fürden Mode-Einzelhandel in vielen Ländern.
Die Situation in den Beschaffungsmärkten war eine Herausforderung.
Die Kosten der Inflation waren hoch, was zu hohen Beschaffungskosten für die gesamte 7
Branche.
7.000 neue Arbeitsplätze wurden geschaffen. Heute sind rund 2.500 Filialen in 43 Märkten und mehr als 94.000 Mitarbeite dort beschäftigt..
Im Jahr 2012 werden rund 275 neuen Filialen ,Geschäfte geöffnet werden, in China,
den USA und Großbritannien. Bulgarien, Lettland, Malaysia und Thailand.

# Indien hat Export von Baumwolle vorübergehend gestoppt. Sie wollen ein ausreichendes Angebot im eigenen Land sicher stellen und die heimische Bekleidungsbranche unterstützen. Indien ist weltweit zweitgrößter Baumwollproduzent.
Die steigenden Baumwollpreise sind nicht gut für die europäische Bekleidungsindustrie.
70% der Zulieferer von Hennes & Mauritz kommen aus Asien .

# Das schwedische Modeunternehmen hat sich ein neues Image verpasst. Neben der kostenbewussten Mittelschicht haben sie man nun auch die Besserverdiener angesprochen.
Sie haben die Edelmarke Collection of Style, kurz COS, gegründet.( hochwertige Bekleidung zu akzeptablen Preisen).
Die Strategie geht zur Zeit gut auf.

2011 haben sie 50 COS-Filialen in neun Ländern entwickelt.
Weitere sollten im Frühjahr 2012 folgen.
Aber nicht nur diese Edelmarken sondern, auch weitere Expansionsplänehat man im Plan.. Insgesamt plant Hennes & Mauritz im laufenden Jahr 275 neue Filialen.
Besonders gute Chancen sieht man für die Märkte in den USA, China und Großbritannien.

# Im vergangenen Geschäftsjahr sei der Umsatz auf 12,3 Mrd. Euro
gesteigert worden.
# Der Gewinn ist aber um 16% auf 1,8 Mrd. Euro gesunken.
Der Rückgang ist auf kräftige Preissteigerungen bei den Rohstoffen.
Und die Preissteigerungen wurden nicht an die Kunden wetier gegeben

# Die Kollektion von Marni ,wird bei bei H & M. ab 8. März in rund 260 Stores
weltweit,sowieon-line geführt..


# Bei Marnis Kollektion für H & M geht es um Freiheit und Experimentieren, Marni
Drucke und Farben, vor allem afrikanische Drucke und sportliche Silhouetten .
Sie enthält eine umfassende Palette von Schuhen, Taschen
und charmanten Accessoires, insgesamt Marni Look bei H & M.
Im laufenden Jahr will der Konzern neue Märkte erobern.

# 2012 soll China erobert werden.
Bisher hat man nur 84 von 2472 Filialen in China.
Das Wachstumspotential wäre groß, so wie das Land. In China wären vor allem
die Gewinnmargen von großer Bedeutung.

Wichtigste Märkte- Verteilung von H&M
Deutschland ist aber der wichtigste Markt für H&M,

Deutschland. : 29,72 Mrd.Schwedischen Kronen
USA 9,69 ---------------
Frankreich 9,34 ---------------
Großbritannien 9,23 ----------------
Schweden 7,00 ----------------
Spanien 6,00 ----------------
Norwegen 5,40 ----------------
Österreich 4,79 ----------------
Italien 4,41 --------------------
Dänemark 4,20 ------------------
China 3,60 ------------------


Solch große Deals sorgen bei den Kunden immer für ordentlichen Ansturm und auch für Schlagzeilen.
Die Strategie geht gut auf.

AKTIE von H&M
1974 H & M ist an der Stockholmer Börse notiert.

Analysten von Sarasin Research und vom Anlegermagazin "Der Aktionär stuften die Aktie
von Hennes & Mauritz weiterhin mit "buy" ein. Die Aktie bleibt ein Kauf.
Der Kurs der H&M-Aktie hat sich positiv entwickelt. Verläuft an einer horizontalen Widerstandslinie.,
Wenn der Break gelingt, seien Kurse beim Hoch aus 2010 um 252 SEK drin. Mittelfristig
sogar bei der 264-SEK-Marke. Gelingt es der Aktie nicht, ist eine kurzfristige Korrektur
bis 220 SEK möglich.
Die gute Entwicklung im Geschäft spricht für einen Break.
Das Kursziel liegt bei 33 Euro. Eine Stopp Empfehlung bei 21,50 Euro..
Beim Blick auf die Aktie erscheine diese als teuer, doch das 2012er-KGV von 21
liegt auf dem Niveau des langfristigen Durchschnitts. Und das muß man sehen.
Ein Schnäppchen war die Aktie aber nie.
Die Aktie ist auch auf Grund Ihrer Expansionskurse nach China und neuen
Märkten, eher etwas für längerfristige Investments.

Nun viel Spaß und bis bald wieder
Schnitzmaus
Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.
Hennes + Mauritz Aktie
Kurs: 11,32€     -0,9% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
Schnitzmaus
Aktuell wird kein IPQ für Investor Schnitzmaus ermittelt.
Aktien-Portfolios von Schnitzmaus haben sich im
Ø 1% p.a. besser entwickelt als der DAX.
Weitere Kommentare zu Hennes + Mauritz
Aktuelle Kommentare



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
DAX Prognose-Rangliste

Mehr Infos