Analyse zur Aktie E.ON AG

Als sehr interessant bewertet
60 Bewertungen ∙ 870 mal gelesen
Am 12.03.12
von Schnitzmaus
zu E.ON AG

Stromkollaps +++Stromnetz an Belstungsgrenze +++ Preissteigerung bis 30% +++ E.ON wird profitieren !!! +++ Aktie in Wartestellung+++

E.ON AG

Stromkollaps und Horror Geschäftsjahr für die AG E.ON in 2011.
Die ÖKO Energie bombardiert die Stromnetze in Deutschland.
Die Kapazitäten werden knapp . Der Ausbau der erneuerbaren Stromnetze
kommen ins Stocken, für stillgelegte Netze fehlt Ersatz.

ABER darauffolgendes: Die Versorger und hier auch E.ON werden bald von
Steigenden Preisen profitieren.

E:ON AG
ist die Holding des größten nichtstaatlichen Energiekonzerns der Welt
mit Sitz in Düsseldorf, der hauptsächlich im europäischen Gas- und Elektrizitätsgeschäft
tätig .
Sie ist.am 27. September 1999 fusionierten die Energiekonzerne VEBA und VIAG ,
im Jahr 2000 zur E.ON AG.
Eine ihrer Töchter, die E.ON Energie AG, entstand dabei aus der Preussen Elektra
und der Bayernwerk.
Das Unternehmen ist im DAX gelistet.

WKN: ENAG99 ISIN: DE000ENAG999
Branche Versorger
Aktienmarkt DAX-30 / EURO STOXX 50 / Prime Standard //STOXX Europe 50
DAX International 100
Aktienkurs 16,820 Euro
Rechtsform Aktiengesellschaft
SIN DE000ENAG999
Gründung 16. Juni 2000 Sitz Düsseldorf, Deutschland
Leitung
· Johannes Teyssen, Vorstandsvorsitzender
· Werner Wenning, Aufsichtsratsvorsitzender
Mitarbeiter 85.105


Die Energiewende in Deutschland , mit dem Ausstieg aus der Attomenegie ist
beschwerlich. Ehe der Akt vollzogen ist, kippt der »Karren« schon wieder.
Wenn man den vielen anlalystischen Meinungen glauben schenkt, so wird es
einen Ausstieg aus der Attomenergie , wie geplant ,bis 2022 ,von Regierung un Co.
NICHT...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.