Analyse zur Aktie Adidas

Als interessant bewertet
30 Bewertungen ∙ 1520 mal gelesen
Am 30.04.12
von MEAG
zu Adidas

Adidas auf Rekordhoch nach Zahlen - Prognose für die Zukunft

Adidas auf Rekordhoch nach Zahlen und Prognose-Anhebung

1.
FRANKFURT - Die Aktien von Adidas sind nach überraschend vorgelegten Eckzahlen des Sportartikelherstellers zum ersten Quartal am Montag kräftig nach oben gesprungen. Sie schlossen als Spitzenwert im Dax mit plus 5,32 Prozent auf 63,00 Euro. Bei 63,75 Euro hatten zeitweise den höchsten Stand seit dem Börsengang im Jahr 1995 erreicht. Der Leitindex beendete den Handel mit einem Abschlag von 0,59 Prozent. Händler und Analysten sprachen von "sehr starken Zahlen". Die angehobenen Jahresprognosen für Umsatz und Gewinn wurden mit Einschränkung begrüßt.

Der Sportartikelhersteller habe auf allen Ebenen deutlich besser als erwartet abgeschnitten, sagte ein Händler. Zum neuen Ausblick sagte er, dieser liege nun auf Höhe der bereits optimistischeren Analystenerwartungen. Da Adidas aber bei seiner Zielsetzung immer etwas konservativ sei, dürfte die Hoffnung auf weitere Anhebungen bestehen bleiben. Unregelmäßigkeiten, die Adidas bei der Tochter Reebok in Indien eingeräumt hatte, belasteten dem Händler zufolge die Stimmung kaum.

2.
COMMMERZBANK HEBT ADIDAS AUF 'ADD'
Commerzbank-Analyst Andreas Riemann sprach von "starken vorläufigen Zahlen" und hob die Aktie von "Hold" auf "Add" sowie das Kursziel von 58,00 Euro auf 70,00 Euro. Er hob die besser als erwartete operative Entwicklung und den Ausblick des Sportartikel-Herstellers hervor und hält inzwischen eine Sonderdividende für realistisch, da das Unternehmen in diesem Jahr auf Basis des Netto-Cashflows positiv sein werde.

3.
Analyst Ingbert Faust von Equinet sprach in seinem Kommentar ebenfalls von "exzellenten" Resultaten des Sportartikelherstellers, die seine und die durchschnittlichen Marktschätzungen (Konsens) deutlich übertroffen hätten. Regional gesehen sei die Geschäftsentwicklung in China und anderen asiatischen Ländern die größte positive...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.