Analyse zur Aktie Facebook

Als sehr interessant bewertet
40 Bewertungen ∙ 2050 mal gelesen
Am 21.05.12
von caasy
zu Facebook

Facebook trotz verpatztem Börsenstart oben auf?

1. Unternehmensprofil
Das Social-Media-Netzwerk Facebook, Inc. wurde im Februar 2004 von den damaligen Studenten Mark Zuckerberg, Dustin Moskovitz, Chris Hughes und Eduardo Saverin in einem College-Schlafsaal mit der Vision gegründet die Welt offener und vernetzter zu gestalten. Wer sich auf der Online-Plattform Facebook registriert, kann sich virtuell mit seinen Freunden und Familienmitgliedern verbinden und via Fotos und Pinnwandeinträgen Erlebnisse, Statements und Onlinebeiträge teilen. Neben dem persönlichen Ausdruck dessen, was sie bewegt, bietet Facebook Nutzern auch die Möglichkeit, sich zeitnah darüber zu informieren, was in ihrer Stadt und in ihrem Netzwerk vorgeht. Facebook beschäftigt heute über 3.500 Mitarbeiter und ist insgesamt 104 Milliarden Dollar wert.

2. Einnahmen
Beim Start von Facebook stand für die Gründer fest: der Dienst soll kostenlos bleiben. Umsätze generiert das Unternehmen durch Werbung. Möglichkeiten dazu sind die Facebook Ads, mit denen Facebook im Auftrag von Geschäftstreibenden gezielt auf Profilseiten werben kann. Was jeden Einzelnen interessiert, wird durch die berühmten „Like“-Buttons, durch Angaben zu Interessen und Arbeitsplätzen und durch Informationen zu Alter und Bildung deutlich. Damit wirbt der Social-Media-Konzern so spezifisch wie kaum ein anderes Unternehmen. Wenn z.B. eine Frau angibt, sie sei verlobt, kann Facebook diese Angaben an einen Brautladen verkaufen, der dann auf der Startseite dieser Frau wirbt. Eine weitere Werbemöglichkeit sind „Sponsored Stories“: ein Restaurant, das auf Facebook empfohlen wird, kann diesen Post kaufen und in der Freundesliste von Usern weiter verbreiten.

3. Finanzierung
Facebook hat in mehreren Finanzierungsrunden rund 1,24 Milliarden Dollar Kapital eingesammelt. Der erste Investor war der Internet-Unternehmer Peter Thiel. Auch der Softwarekonzern Microsoft hat sich an dem Unternehmen beteiligt. Das russische Investment-Unternehmen Mail.ru Group...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.