Kommentar vom 07.06.12
InvestorOenomaus
Bewertung:
Mehr als 10 Bewertungen
sehr interessant84%
interessant1%
mittelmäßig8%
uninteressant6%
Bisher 1.100 mal gelesen
Nachhaltig und effizient - thermische Speisezubereitung mit RATIONAL
1. Unternehmensprofil

Die Rational AG ist nach eigenen Angaben weltweiter Marktführer für innovative Lösungen zur thermischen Speisebereitung deren Produkte Weltstandard hinsichtlich Garintelligenz, Garqulatität, Bedienerfreundlichkeit und Ressourceneffizienz sind. Mit dem SelfkcookingCenter whitefficiency und dem VarioCookingCenter MULTIFICIENCY können praktisch alle Kochprozesse (grillen,dämpfen, gratinieren, backen, gären, braten, schmoren, simmern, dünsten, pochieren, blanchieren, niedertemperaturgaren, frittieren und noch vieles mehr) abgebildet werden.
Der Vorteil ist dass damit praktisch alle traditionellen Gargeräte einer Profiküche ersetzt werden können. Zu den Kunden zählen Restaurants, Hotels, Kantinen, Krankenhäuser, Schulen, Militäreinrichtungen, Fastfoodketten, Backshops und ähnliche Einrichtungen. 85% des Umsatzes werden im Ausland erwirtschaftet. Nach eigenen Angaben werden bisher nur in 30% aller Profiküchen Kombidämpfertechnologien verwendet, während 70% aller potenziellen Kunden noch traditionelle Kochgeräte verwenden.

2. Kennzahlen

2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001 2000

Umsatzerlöse Mio. EUR
391,7 350,1 314,4 343,0 336,6 283,7 246,4 221,8 186,6 177,3 167,3 152,6
Auslandsanteil %
85 84 83 84 84 84 83 84 83 81 80 78
Bruttoergebnis vom Umsatz Mio. EUR
234,4 217,0 191,6 203,7 199,9 173,8 149,7 131,5 108,5 105,0 96,0 86,7
Jahresüberschuss Mio. EUR
78,7 79,8 67,3 61,7 61,2 51,8 42,4 33,8 26,8 26,6 20,8 17,5
Ergebnis je Aktie (unverwässert) EUR
6,93 7,02 5,92 5,42 5,38 4,55 3,73 2,98 2,36 2,34 1,83 1,54
Rohertragsmarge %
59,8 62,0 60,9 59,4 59,4 61,3 60,8 59,3 58,1 59,2 57,4 56,8
Rendite auf das eingesetzte Kapital (ROIC) %
33,2 33,9 35,5 40,7 48,0 49,6 40,4 32,1 28,5 31,9 29,1 53,7
Ausschüttung *) Mio. EUR
62,5 102,3 39,8 11,4 51,2 42,6 34,1 56,9 21,0 14,8 11,4 7,4
Dividende je Aktie *) EUR
5,50 9,00 3,50 1,00 4,50 3,75 3,00 5,00 1,85 1,30 1,00 0,65
Bilanzsumme Mio. EUR
283,2 305,7 265,7 209,0 187,4 146,6 132,1 146,8 128,0 114,0 100,8 85,9
Eigenkapital Mio. EUR
206,9 230,3 189,8 133,6 124,0 105,8 89,9 104,1 90,6 78,9 64,4 50,9
Fremdkapital Mio. EUR
76,3 75,4 75,9 75,4 63,4 40,8 42,2 42,7 37,4 35,1 36,4 35,0


Seit dem Börsengang konnte der Umsatz in den letzten 12 Jahren jedes Jahr im Schnitt um 8,2% erhöht werden, der Gewinn je Aktie ist durchschnittlich um 13,4% gestiegen. Das Eigenkapital ist in den letzten Jahren durchschnittlich um 12,3% gewachsen wobei sich die Eigenkapitalquote auf 73% erhöht hat. Der Gesamtgewinn der letzten 12 Jahre beträgt 586,5 Mio. €. Davon sind 455,4 Mio. € an die Aktionäre ausgeschüttet worden sind, was einer Ausschüttungsqoute von 77,6% entspricht. Außergewöhnlich ist dass für eine Ergebnissteigerung von 17,5 Mio. € auf 78,7 Mio. € von 2000 bis 2011 nur 103 Mio. € an Gewinnen einbehalten worden sind (Differenz der Gewinne und Ausschütung von 2000 bis 2010). Der nicht ausgeschüttete Gewinn wurde für die Aktionäre also mit 63% Verzinsinung neu ins Unternehmen investiert. Dies spricht für ein sehr gutes Management. Gewinne die 2008 im Rahmen der Wirtschaftskrise einbehalten wurden, sind 2010 wieder ausgeschüttet worden. Der leichte Gewinnrückgang 2011 ist auf Einmalbelastungen in Höhe von 8 Mio. € durch die Markteinführung neuer Produkte zurückzuführen. Für 2011 wurde ein Umsatz von 391,7 Mio. € erwirtschaftet, die Herstellungskosten liegen bei 157,3 Mio. € und machen 40% des Umsatzes aus, die Vertriebs- & Marketingskosten liegen bei 100,7 Mio. € (26% vom Umsatz), Forschung & Entwicklung 14,9 Mio. € (4% vom Umsatz) und Allgemeine Verwaltung & Sonstiges 16,6 Mio. € (4% vom Umsatz). Als EBIT (Gewinn vor Zinsen & Steuern) bleiben 2011 damit 102,2 Mio. € und eine EBIT-Marge von 26%.



3. Strategie & Wachstumsaussichten

Das oberste Unternehmensziel der Rational AG ist die Kundennutzenmaximierung, Finanzielle Kenngrößen wie Wachstum und Gewinn werden nur als Ergebnis gesehen. Die Rational AG zeichnet sich durch eine niedrige Fertigungstiefe und hoher Wertschöpfung aus. Das Ziel liegt in maximaler Flexibilität und bester Qualität, eigene Kapazitäten werden nur gebunden, wenn etwas preislich oder qualitativ besser hergestellt werden kann. Die Rational AG setzt ausschließlich auf organisches Wachstum und will das freie Marktpotenzial durch einen Ausbau der globalen Vertriebsnetze erreichen. Die Wettbewebrsfähigkeit wird durch stetige Verbesserung der Produkte und Dienstleistungen sichergestellt. Für 2012 und 2013 werden vom Management sowohl beim Umsatz als auch beim operativen Gewinn ein moderates Wachstum erwartet. Die Konsensschätzungen der Analysten liegen bei einem durchschnittlichen Wachstum der Gewinne von 14% bis 2014.


4. Bewertung

Die Aktie (09.06.2012) steht bei 189,45€ und die Marktkapitalisierung liegt bei 2,15 Mrd. Die Konsensschätzungen der Analysten für 2012 gehen von einem Umsatz von 430 Mio. €, eine Gewinn je Aktie von 8,00 € und einer Dividende von 6,425 € aus. Das 2012er KGV liegt bei 22, das KUV bei 5,5 und die Diviendenrendite bei 3,6%. Die Bewertung liegt damit im oberen historischen Durchschnitt. Derzeit empfehlen 3 Analysten die Aktie zum Kauf, 7 zum Halten und 2 zum Verkauf.

Rational ist ein interessantes Unternehmen, mit einer schuldenfreien Bilanz mit einer Nettobarposition von 60 Mio., einem interessanten innovativen Produktportfolio und guter Wettbewerbsfähigkeit mit der hohe Margen durchgesetzt werden können. Das Unternehmen verfügt über einen tiefen Burggraben. Da sich Investitionen in Produkte von Rational für die Kunden meist schon nach 6 Monaten rentieren(Energieeinsparungen, weniger Platzverbrauch) und das oberste Unternehmensziel die Kundenzufriedenheit ist, dürfte es für potenzielle Angreifer äußerst schwer sein die Kunden zu einem Wechsel auf andere Marken zu bewegen. Weiteres Wachstum kann mit sehr geringen Investitionen und damit durch sehr wenig Risiko erzielt werden. Solange sich nicht grundlegend etwas ändert, wird der Trend anhalten und Rational auch in Zukunft seine Gewinne steigern. Auf dem derzeitigen Niveau dürfte aber schon ein Großteil der Wachstumserwartungen eingepreist sein und kurzfristig größere Kursgewinne eher unwahrscheinlich sein, langfristig sollte Rational aber weiterhin stärker als der Markt steigen.

Quellen:
http://www.rational-online.com/media/webseite_ag/ir/annualreports/gb_2011_DE.PDF
http://de.wikipedia.org/wiki/Rational_AG
http://www.finanzen.net/analysen/RATIONAL-Analysen
http://www.rational-online.com/de/investor_relations/rational_share/analysts_ratings/index.html







Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.   



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
Pro-Portfolio Investor-Rangliste

Mehr Infos
Rational Aktie
Kurs: 477,10€     -0,1% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
Oenomaus
Aktuell wird kein IPQ für Investor Oenomaus ermittelt.
Aktien-Portfolios von Oenomaus haben sich im
Ø 21% p.a. schlechter entwickelt als der DAX.