Analyse zur Aktie Facebook

Als sehr interessant bewertet
40 Bewertungen ∙ 1850 mal gelesen
Am 25.06.12
von homooeconomicus
zu Facebook

Kursverfall und Revival- was steckt dahinter?

EINLEITUNG:

Facebook zeigt nach einem chaotischen Börsenstart einen ungewöhnlichen Kursverlauf. Die Aktie verfiel seit dem Börsengang zu 38 $ zunächst rapide auf 27 $, um danach innerhalb von 2 Wochen wiederum auf 32 $ hochzuschießen.
Was könnte hinter diesem Kursverlauf stehen, was prägt derzeit die Entwicklung der Aktie und wie sollte man sich daher positionieren?


Folgende Punkte sollen analysiert werden:

1. Facebooks Kursverlauf
2. Entwicklung des Unternehmens seit dem Börsengang
3. Der Konzern fundamental bewertet.
4. Was dahinter steckt.
5. Fazit.



1. Facebooks Kursverlauf


Die Facebookaktie zeigte seit ihrem Börsengang einen sehr ungewöhnlichen Kursverlauf. Stürzte die Aktie zunächst 3 Wochen lang ins Tal der Tränen, so bildete sich bei 27 $ offenbar eine Art Boden. Der Börsengang schien sich für Anleger die das Papier zu 38 $ zeichneten zunächst zu einer echten Katastrophe zu entwickeln. Nach Daten des Anbieters Dealogic, die das 'Wall Street Journal' veröffentlichte, ist kein anderer US-Börsengang im Milliardenbereich seit 2007 so schlecht gelaufen. Von insgesamt 24 solchen Börsenstarts standen demzufolge nach drei Handelstagen nur 8 im Minus (1).

Erstaunlicherweise konnte sich Facebook zuletzt aber wieder bis auf 32 $ hocharbeiten. Die Frage ist nun: wer kauft denn da?
Sind die Aktionäre, die derzeit das Papier halten, noch dieselben, die es beim Börsengang zeichneten?
Gibt es einen Newsflow, der zunächst extrem negativ war, Anfang Juni aber ins stark Positive drehte?
Oder haben die Fundamentaldaten Anleger erneut zum Kauf bewegt?

Fragen die im Folgenden beantwortet werden sollen.


2. Entwicklung des Unternehmens seit dem Börsengang


Phase 1 (18.05. – 01.06.): Der Börsengang

Der Newsflow für Facebook war nach dem Börsenstart zunächst...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. informunity übernimmt dafür keine Haftung.