Kommentar vom 29.07.12
AktieBASF AG
Bewertung:
Mehr als 20 Bewertungen
hervorragend4%
sehr interessant58%
interessant37%
uninteressant1%
Bisher 1.371 mal gelesen
BASF - Auf Perlensuche!
1. Zum Unternehmen
2. Fundamentalanalyse
3. Charttechnik
4. Sonstiges
5. Fazit

1.BASF

Die BASF SE ist ein weltweit führendes Chemieunternehmen. Das Produktangebot des Unternehmens enthält hochveredelte Chemikalien, Kunststoffe, Veredelungsprodukte sowie Pflanzenschutzmittel/-dünger, Öle und Gase.
Die einzelnen Produktionen sollen aufeinander aufbauen, was den chemischen Prozess der Nutzung von Rohstoffen und Energie, sowie Ressourcen schonender gestaltet. Des Weiteren werden die Transportwege auf ein Minimum reduziert, Logistik und Infrastruktur gemeinsam genutzt.
BASF verfügt über sechs Verbund- und rund 370 Produktionsstandorte und bedient Kunden und Partner in fast allen Ländern.

2.Fundamentalanalyse

Die Aktie ist mit 63,25Mrd.$ ein hoch kapitalisierter Titel.
Die letzte Dividende wurde am 27.04.2012 ausgeschüttet und so den Anlegern bei einem Kurs von 65,10€ eine Sonderzahlung von 2,50€ gezahlt (ca. 4,64%).

Die Aktie gilt seit dem 17.10.2008 als mittel-riskanter Titel und tendiert dazu, Indexrückgänge in etwa gleichem Maß mitzuvollziehen.
Der BadNews-Faktor ist sehr gering, sodass der Titel bei unternehmensspezifischen Problemen i.d. R. geringe Kursabschläge in Höhe von durchschnittlich 1,59% verzeichnet.


In den zurückliegenden 7 Wochen bewerteten 32 (!) Analysten den Titel, was auf ein starkes Interesse für diesen Aktientitel zurückzuführen ist.
Die zuletzt abgegebenen Analysen und Kurszieleinschätzungen (Juni-27.Juli):

27.07.12 BASF buy Nomura
27.07.12 BASF outperform Cheuvreux SA
27.07.12 BASF neutral Sarasin Research
27.07.12 BASF hold Société Générale Group S.A. (SG)
27.07.12 BASF kaufen Independent Research GmbH
26.07.12 BASF halten National-Bank AG
26.07.12 BASF buy Commerzbank Corp. & Markets
26.07.12 BASF outperform Cheuvreux SA
24.07.12 BASF buy Deutsche Bank AG
23.07.12 BASF kaufen Independent Research GmbH
20.07.12 BASF kaufen Fuchsbriefe
19.07.12 BASF buy Goldman Sachs Group Inc.
18.07.12 BASF outperform Cheuvreux SA
16.07.12 BASF outperform Credit Suisse Group
16.07.12 BASF buy Nomura
16.07.12 BASF kaufen Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.07.12 BASF kaufen Bankhaus Lampe KG
13.07.12 BASF outperform Credit Suisse Group
12.07.12 BASF neutral Sarasin Research
12.07.12 BASF overweight HSBC
12.07.12 BASF neutral UBS AG
09.07.12 BASF overweight HSBC
09.07.12 BASF hold Société Générale Group S.A. (SG)
05.07.12 BASF outperform Exane-BNP Paribas SA
04.07.12 BASF buy Deutsche Bank AG
03.07.12 BASF buy Goldman Sachs Group Inc.
03.07.12 BASF neutral J.P. Morgan Cazenove
25.06.12 BASF neutral Citigroup Corp.
21.06.12 BASF outperform Credit Suisse Group
21.06.12 BASF outperform Exane-BNP Paribas SA
18.06.12 BASF neutral Nomura
14.06.12 BASF hold ING

-->Kurzbilanz 2 Monte:

Buy: 22 ca. 69%
Hold: 10 ca. 31%
Sell: 0 0%

Gesamt: 32

Von 55-80€ ist alles dabei
--> durchschnittl. Kursziel: 67,65

2012e KGV 10,5

Damit ist der Dax-Titel historisch sehr günstig bewertet.
http://www.finanzen.net/bilanz_guv/BASF


3.Charttechnik

http://profichart.boerse-go.de/1115818
Hier erkennt man den an der Börse Frankfurt gehandelten Aktienkurs der BASF-Aktie.
In blau eingezeichnet sind der langfristige Aufwärtstrendkanal, sowie die obere blaue Linie, die Unterstützungslinie,
und in rot gekennzeichnet die kritische Zone.
Aktuell befinden sich ein leicht zu überwindender Widerstand bei 60,34€, der ernst zu nehmendere aktuell bei ca.62€. In einem Long-Szenario würde die Aktie fast immer um 2€ steigen bevor die Aktie auf einen neuen Widerstand trifft.
Vorraussichtlich würde sie auf 63,96€ dann auf 66€ steigen.
Die wichtige Unterstützungslinie liegt bei 57,25€, eine weitere, aber schwache Unterstützung ist im Bereich um die 58,16€ anzusiedeln.

Solang die Aktie den Korridor nach unten nicht verlässt ist das long-Signal sicher.
http://profichart.boerse-go.de/1115826
Zieht man den Trendkanal etwas enger (besser zur Veranschaulichung), und zeichnet den fast paralell verlaufenden kurzfr. Aufwärstrendkanal ein, erkennt man,dass Rücksetzter zur unterkante des kurzfr. Trendkanals möglich sind.
Die Berührpunkte des Trenkanals an der unteren Kante werden als leichte Unterstützungszonen angesehen.
Dennoch hat die Aktie in den letzten Wochen Boden wett gemacht, nachdem sie eine Durststreckenperiode hinter sich hat liegen lassen, in der sie nochmals Energie tankte, um so wieder in den oberen Aufwärtstrendkanal zu gelangen.

Noch interessant zu wissen, ist die wichtige Zone um ca. 56,00€ (Unterstüzungszone durch GD50) und der GD100 bei rund 59,70€.
Bei kreuzen des GD100 nach oben, würde die Aktie ein weiteres Kaufsignal generieren.

4. Sonstiges

Durch Akquistionen wie Ciba oder Cognis hat sich BASF in den vergangenen Jahren mehr und mehr im Segment der Spezialchemie verstärkt. Damit ist der weltweit größte Chemiekonzernwesentlich konjunkturabhängiger geworden.

Die Ausrichtung auf vielversprechende Zukunftsbereiche wie etwa Agrarwirtschaft beschert Wachstum und so auch überdurchschnittliche Ertragskraft.
Allein die Pflantensparte mit Produkten, wie Pflanzendünger, Schädlingsbekämpfung, oder auch wetterabhärtende Mittel brachten es z.T. auf eine Gewinnmarge von bis zu 26,6%.

Kooperationen mit dem US-Unternehmen Monsanto, eine Spezialfirma für Saatgut, sollen 2012 noch neue Produkte, z.B. trockenheitsresistente Maissorten o.ä. hervorgehen.

Auch die Investitionen v.a. in die Forschung bringen BASF langfristig gute Wachstumschancen und Pluspunkte vor der Konkurrenz.
Zukunftsweisende Innovationen lassen BASF glänzen und mit vorne dabei sein.

Da der Konzern sehr von der weltweiten Konjunktur, sowie den Rohstoffpreisen ist, versucht das Unternehmen mit seiner Öl- & Gassparte, zunehmends die Abhängigkeit vom Weltmarkt zu verlieren.
Zudem profitiert BASF auch von steigenden Energiepreisen.

Letztendlich kann BASF mit einer guten und relativ starken Bilanz entspannt in die Zukunft blicken, denn auch die Verschuldung von nur 51,2% gibt BASF mehr finanzielle Flexibilität.

Das musste die Konkurrenz, zu denen etwa Firmen wie Bayer, Evonik, Henkel KGaA, Lanxess, Merck KGaA, Wacker Chemie, Akzo Nobel, Clariant, Dow Chemical, DuPont und Solvay gehören, auch zu spüren bekommen.
So etwa der Chemie-Riese und BASF-Rivale 'Dow Chemical', der einen dramitischen Einbruch bei Gewinn und Umsatz verbuchen musste.

Aber auch BASF merkt auch, wie der Wachstumsgarant-/ und Zukunftregion Asien langsam wieder abkühlt, der zuvor bei Gewinn und Umsatz deutlich Beihilfe geleistet hat.
Das Geschäftsumfeld verschlechtert sich weiter.

- Die Analysten des Bankhaus Lampe bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von BASF. Das Kursziel wird von 84,00 Euro auf 80,00 Euro reduziert.

Die Zahlen zum zweiten Quartal liegen über den Erwartungen. Allerdings ist man vor allem für das zweite Halbjahr und die Verbundsegmente etwas vorsichtiger. Die Analysten reduzieren ihre Gewinnprognose je Aktie für 2012 um rund 11 Prozent auf 5,66 Euro. Gleichzeitig bleibt die Aktie unterbewertet. Das KGVe liegt bei 10,2. Die Analysten halten es für möglich, dass BASF noch im Jahresverlauf ein Rückkaufprogramm für eigene Aktien starten wird.

Auch der Vorstand revidierte seine sehr positive Haltung und senkte die Prognose für das kommende HJ vorsichtig.

5.Fazit

Aufgrund der gemessenen Werte erscheint die Aktie des Unternehmens stark unterbewertet und wird auch fundamental sehr gut bewertet. Zudem ist die Analystenseite fast ausschließlich positiv gestimmt, nur einige neutral.
Auch Vorstandschef ist entschlossen, und sieht auch langfristig gute Chancen.

Meiner Meinung nach eine unterbewertete Aktie zum Schnäppchenpreis, die auch stärkste Finanzstürme überleben sollte.
Wer allerdings nach Aktien mit Renditechancen im hohen zweistelligen Bereich sucht, ist hiermit falsch beraten, bietet aber für konservative Anleger mit einem Anlagehorizont von mind. 8 Monaten eine interessante Aktie.

--> Bester DAX-Konzern, dividendenstark, solide geführt
--> Basisposition im Langzeitdepot, oder bei Unsicherheiten, wie wir sie gerade derzeit an den sehr polit. und volatilen Börsen zu sehen bekommen
--> Bei Rückschlägen kaufen



LG
&noch ein schönes WE
Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.