Analyse zur Aktie Nokia

Als sehr interessant bewertet
30 Bewertungen ∙ 1350 mal gelesen
Am 12.08.12
von Heidebimbam
zu Nokia

- Windows 8 soll den Durchbruch bringen

In den letzten Wochen hat die Aktie des angeschlagenen finnischen Handyriesen einen atemberaubenden Kursanstieg hinter sich gebracht: Über 80% seit dem im Juli gesehenen Tief von 1,33€ - der aktueller Kurs beträgt etwa 2,30€. Allerdings liegt der Kurs auf die letzen Jahre betrachtet immer noch sehr tief: bis April 2012
bewegte er sich noch beständig zwischen 5€ und 4€, vor 5 Jahren waren es sogar noch deutlich über
20€ gewesen. Das langfristige Chartbild kennt also nur eine Richtung: abwärts.

Woran das liegt, ist eigentlich jedem klar, der sich auch nur am Rande mit Handys beschäftigt: Nokia
hatte schlichtweg die Entwicklung zum Smartphone verschlafen und im Moment ist nur in diesem Bereich richtig Kohle zu machen - insbesondere Apple, Samsung und Android-basierte Geräte teilen den Markt völlig unter sich auf.


Ein wenig Hoffnung - und allein diese scheint für den Kursanstieg verantwortlich - kommt mit Blick
auf die neue Windows-Version 8 und den nun schon seit einiger Zeit bestehenden Kooperationsvertag
zwischen Microsoft und Nokia auf: schon in vier Wochen, auf der Messe Nokia World Anfang September sollten die ersten Geräte mit Windows Phone 8 dem Publikum vorgestellt werden. Laut den Marktforschern von IDC werde Windows Phone, das neue mobile Betriebssystem von Microsoft, massiv an Bedeutung zulegen, wovon dann vor Allem Nokia profitiere. Große Hoffnungen werden auch in die neuen Lumia-Modelle gesetzt. Wenn Diese einschlagen, wäre Nokia aus dem Schneider und könnte an alte Stärken anknüpfen - ganz spekulativ setzen einige sogar darauf, dass Microsoft die finnische Firma ganz übernehmen könnte, um auf diesem lukrativen Zukunftsmarkt einmal mehr dem Gegner Google Paroli zu bieten. Auch Intel oder sogar Lenovo werden immer wieder als mögliche Aufkäufer gehandelt [4].

Entwicklung:
Nokias Fokus bei der Entwicklung der neuen Smartphones liegt ganz klar bei der Fotoqualität und das
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.