Analyse zur Aktie Munich Re

Als sehr interessant bewertet
40 Bewertungen ∙ 2310 mal gelesen
Am 17.08.12
von Lucius
zu Munich Re

Ein Muss für langfristig orientierte Anleger

1. Unternehmensportrait
2. Unternehmensbewertung mit Regeln für den konservativen und aggressiven
Anleger
3. Interessante Neuigkeiten für die Zukunft von Munich Re
4. Ergebnis


1. Unternehmensportrait
Munich Re [1]
Einer der weltweit führenden Risikoträger
Mit mehr als 200 in- und ausländischen Tochtergesellschaften ist die Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re) in 150 Ländern aktiv. Dabei verlassen sich rund 5.000 Versicherungsgesellschaften auf die Leistungskraft der Gruppe. Damit ist die Münchener Rück-Gruppe einer der weltweit führenden Risikoträger. Die globale Marktstellung manifestiert sich auch darin, dass mehr als die Hälfte der gesamten Beitragseinnahmen außerhalb Deutschlands erzielt werden. Bei den Geschäften werden ausschließlich kalkulierbare Risiken wahrgenommen. Diese Politik hat den Konzern zu einer der solidesten deutschen Börsenfirmen gemacht. Neben dem Kerngeschäft der Rückversicherung ist der Konzern vor allem über die ERGO Versicherungsgruppe AG in der Erstversicherung aktiv und seit 2010 mit dem Geschäftsfeld Munich Health weltweit in der Krankenerst- und Krankenrückversicherung tätig. Berichtet wird in sieben nach Geschäftsfeldern und Sparten gegliederten Segmenten.

2. Unternehmensbewertung [2] mit Regeln für den konservativen und aggressiven
Anleger.
Mit den folgenden Regeln werden die Eigenschaften für ein konservatives Depot beschrieben. Dabei werden die Wachstumsrate, die Größe des Unternehmens und weitere fundamentale Daten analysiert. Ziel ist es ein stabiles und solides Unternehmen herauszufiltern das mit guten Kurschancen ausgestattet ist und das eine gewisse Sicherheit darstellt. Der Aggressive Anleger braucht nicht alle Regeln in dem geforderten Umfang befolgen. Als Hinweis ist zu beachten, dass Sie keiner Absicherung auf einen garantierten Gewinn durch Aktien dienen, dennoch beschreiben sie ein solides und konservatives...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.