Analyse zur Aktie Aixtron

Als interessant bewertet
40 Bewertungen ∙ 1500 mal gelesen
Am 07.05.10
von Schnitzmaus
zu Aixtron

Aixtron --- Ende einer Rally ???

Aixtron Kunden waren vorige Woche sicherlich erstaunt.

Das Unternehmen überraschte mit exzellenten
Quartalszahlen, vollen Auftragsbüchern und einen
freundlichenAusblick.
Aixtron hatte bestimmt jeder zweite Aktionär im
Portfolie , denn Sie hat sich zur Lieblingaktie entwickelt.
Auch die Analysten sehen Aixtron als weiteren Aufsteiger,
mit einem Kursziel von 40 €. (Chevreux)

Trotzdem hat die Aktie von Aixtron in den letzten Tagen
20% verloren.

Kaum zu glauben!!! Denn auch die Gewinnmarge lag bei 30%,
und die Nachfrage nach LED"s ist hoch.

Das PEG-Ratio, also das KGV im Verhältnis zu den prognostizierten
Gewinnwachstumsraten, weist für 2010 einen Wert von 0,16 und
für 2011 einen Wert von 0,85 aus.
Das bedeutet, die Aktie von Aixtron ist unterbewertet.

Unverständlich,daß die Aktie um 20% einbrach.
Warum also ?

-- Die Autragseingänge im Verhältnis zum Umsatz, waren immer sehr hoch,
seit einiger Zeit verringerte sich dieses Verhältnis bis auf nur noch 10%.
-- Es gab sehr viele Anleger die die Aktie von Aixtron im Depot hatten,
setzen dann Gewinnmitnahmen ein, kommt es schnell zu einer
Kettenreaktion.
-- Die Aktie wird dann bei weiteren Aktionären ausgestoppt und fliegt
aus den verschiedenartiken Depots.
-- Wenn man sich dann gegen den Trend stellt, kann man leicht
alles verlieren.

Diese Indizien sprechen für den Einbruch der Aktie.

Ich denke, daß es kurzfristig einen kleinen Anstieg gibt.
Aber ich würde die Aktie vorerst meiden und den Signalen des Marktes folgen.

Eure Cornelia























Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.