Kommentar vom 09.09.12
AktieApple
InvestorOktiEdda
Bewertung:
Mehr als 80 Bewertungen
hervorragend10%
sehr interessant61%
interessant21%
mittelmäßig7%
uninteressant2%
Bisher 1.350 mal gelesen
Die Apple-Blase
Zugegeben, Apple hat den Trend der 2010er quasi mit erfunden. Zugegeben, das Unternehmen schreibt satte Gewinne und ein Ende des Booms ist vorläufig noch nicht abzusehen. Zugegeben - "the trend is your friend" und es hat noch nie geschadet, auf einen fahrenden Zug mit aufzuspringen, solange dieser noch genug Schwung besitzt.

Aber auch bei Apple ist irgendwann mal Ende Gelände. Nur wäre es mehr als vermessen, für das Ende eine Datum angeben zu wollen (außer das bekannte am 22.12.2012 ;) ) und selbstverständlich kann der Aufwärtstrend noch ein Weilchen anhalten. Trotzdem sollte man von Zeit zu Zeit mal innehalten und gegen die Euphorie auch mal die nackten fundamentalen Zahlen setzen.

Die Marktkapitalisierung beträgt mittlerweile fast 650 Millionen US$. Zwar hat man seit der Banken- und Eurokrise etwas den Respekt vor hohen Zahlen verloren, aber wenn man sich diese Zahl mal vergleichend veranschaulicht, wird einem klarer, was sie bedeutet: "Ein US-Analyst hat das mal in entsprechende Relationen gesetzt: Apple stellt gemäss Berechnungen Hartnetts 2,3% der Welt-Marktkapitalisierung dar; das Unternehmen ist wertvoller als die kumulierte Marktkapitalisierung Italiens, Portugals, der Türkei, Chiles, Perus, Österreichs, Ägyptens, der Tschechischen Republik, der Philippinen, Finnlands und Norwegens. " [q1]
Das ist 10 mal so viel wie Daimler, oder ungefähr soviel wie alle DAX-Konzerne zusammen!
Selbst Microsoft schafft noch nicht einmal die Hälfte. Aber wer mag schon Microsoft - Apple ist doch viel sympathischer! Aber Emotionen sind ein schlechter Ratgeber.

Die Gewinnmarge ist mit 27% (noch!) ausgezeichnet. Wenn sie denn zu halten ist. Immerhin kommt M$ (Microsoft) auch auf 23% , ebay auf über 28% oder SAP auf 23,5%.

Dass Apple der eigene Ruhm etwas zu sehr zu Kopf steigt, zeigt die Ankündigung, das Abkommen mit Samsung aufzukündigen: "Dem langjährigen Zulieferer sollte man nur dann die Zusammenarbeit aufkündigen, wenn man eine bessere oder zumindest gleich gute Lösung zu billigeren Konditionen im Petto hat – das scheint aber nicht der Fall zu sein." [q1]

Natürlich nährt die hause die hause - und manche Analysten sehen einen fairen Wert erst bei einem doppelt so hohen Kurs. Die Zeitschrift der Aktionär schreibt dazu: "Die Apple-Aktie ist mit weit über 600 Dollar zwar optisch teuer, von der Bewertung her ist sie es nicht. Das KGV auf Basis der für dieses Geschäftsjahr erwarteten Gewinne liegt bei günstigen 15, für das Jahr 2013 reduziert es sich dank des Gewinnwachstums von rund 20 Prozent auf nur noch 13. DER AKTIONÄR sieht den fairen Apple-Kurs bei 1.320 Dollar." [q2]

Da ist sicher etwas wahres dran. Doch die Trendkaravane zieht sicher irgendwann mal weiter - vielleicht zu Amazon, vielleicht zu Nokia, oder zu einer kleinen, weitgehend unbekannten Firma, wie sie Apple vor einigen Jahren auch war.

Welche Strategie sollte man also fahren? Meine Meinung dazu:
- wer schon investiert ist, kann das noch ein Weilchen bleiben. Noch hält der Trend.
- Auf Gewinne, wie sie die Vergangenheit geboten hat, würde ich nicht mehr setzen.
- Wenn ein Einbruch kommt, wird er heftig werden. Eine solche Korrektur könnte noch einmal die Gelegenheit zu einem Einstieg sein.
- ein stop-loss-Limit etwa 10% unter dem aktuellen Kurs ist absolute Pflicht
- Neu einsteigen würde ich zu den aktuellen Rekordkursen nicht
- Das rechtzeitige Aussteigen will gelernt sein. Es gibt sicherlich interessantere Aktien, oder zumindest weniger risikoreiche als Apple. Nicht immer schafft man es, auch nur in der Nähe der absoluten Spitze auszusteigen. Wer die Aktie jedoch nicht nur im Spiel, sondern auch IRL besitzt, sollte vielleicht einen Teil der Gewinne mitnehmen und sich darüber freuen.

Entscheiden müsst ihr selbst - ich wünsche euch so oder so ein glückliches Händchen bei dieser interessanten Aktie.

PS: Der aktuelle Kurs beträgt beim Schreiben dieses Kommentars 528€.


[q1]http://dieboersenblogger.de/26064/2012/09/wochenrueckblick-kw-36-draghi-sorgt-fuer-neues-jahreshoch-beim-dax-commerzbank-weiter-im-aufwind/

[q2] http://www.deraktionaer.de/aktien-deutschland/apple--keine-angst-vor-amazon--kein-tv--kein-ende-der-kursrallye-18666399.htm
Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.