Kommentar zur Aktie Nokia

Als interessant bewertet
20 Bewertungen ∙ 1100 mal gelesen
Am 21.09.12
von Börsenchecker11
zu Nokia

Nokia - Die wohl heißeste Turnaround-Chance des Jahres!

Nokia:


I. Zum Unternehmen:

Die Nokia Corporation ist ein finnischer Telekommunikationskonzern. Zugleich war dieser Konzern einmal Marktführer und führender Anbieter von Systemen und Produkten in der globalen Kommunikationsindustrie.
Das Unternehmen verfügt über eine breite Produktpalette und bietet eine Vielfalt unterschiedlicher Anwenderprodukte für die Bereiche Musik, Navigation, Video, TV, Games, Fotografie sowie Telekommunikation. Hinzu kommen verschiedene Produkte aus dem Bereich Netzwerktechnologie, die in Fertigungsstätten in China, Finnland, Deutschland und Indien hergestellt werden. Mobile Endgeräte werden außerdem in Werken in Brasilien, Großbritannien, Ungarn, Mexiko, Rumänien und Südkorea gefertigt. Neben unterschiedlichsten Mobiltelefonen und Smartphones vertreibt der Konzern Originalzubehör und bietet über einen eigenen Online-Shop Inhalte und Apps zum Download. Nokia bietet Produkte sowohl für Privat- als auch Geschäftskunden und hat in seinem Sortiment auch eine Produktserie, die rein auf die Bedürfnisse von Business-Kunden ausgerichtet ist. Der Konzern hält Fertigungsstätten in acht Ländern und vertreibt sein Sortiment weltweit über ein eigenes Vertriebsnetzwerk oder über Kooperationsvereinbarungen mit Mobilfunkanbietern in über 160 Ländern. Mit Siemens hält Nokia das Joint Venture Nokia Siemens Networks.
Was viele nicht wissen, ist dass Nokia an verschiedenen Standorten in der ganzen Welt Forschungszentren intensiv betreibt. Schlüsselzentren im Bereich Forschung und Entwicklung befinden sich in China, Finnland und in den USA.
Vor allem sind die Forschungsschwerpunkte auf 3 Bereiche ausgelegt: New User Interface, High Performance Platform und Cognitive Radio

Der Nokia-Konzern wurde 1865 gegründet. In seiner heutigen Form und Funktion besteht das Unternehmen seit 1967. Damals fusionierten die drei finnischen Unternehmen Nokia AB – damals in der Zellstoffindustrie tätig – mit Finnish Rubber Works Ltd, einem Hersteller von Gummiartikeln, und Finnish Cable Works Ltd, einem Produzenten von Telefonkabeln. Der Firmensitz von Nokia, das nach dem finnischen Fluss Nokianvirta benannt wurde, ist in Espoo in Finnland.


II. Fundamental

Mit einem KGV von 18,5 ist die Aktie aktuell schon recht teuer bewertet, dennoch überwiegen die positven und überproportionalen Wachstumsraten von über 345% bzgl. des Umsatzes und Gewinnes bis 2014.

Die Analystenhaltung ist derzeit negativ und setzte am 03.02.2012 bei ca. 3,08€ ein.

Dagegen ist der derzeitige Markttrend klar entgegengesetzt und strebt gern Norden.
Dieser ist seit dem 12.09.2012 positiv und setzte bei ca. 2,06€, was zugleich der Tech-Reverse-Punkt ist. (Trendumkehrpunkt)

Nokia gilt mit seinen 10Mrd.Us-$ Marktkapitalisierung als stark kapitalisierter Titel.

Aufgrund der Messwerte scheint die Aktie leicht unternbewertet, obwohl die Faktoren wie Windows7-Smartphones noch nicht mit einberechnet sind.


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Die Aktie ist seit dem 01.06.2011 als hoch riskanter Titel eingestuft.
Hohes Risiko bei sinkendem Index:
Die Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um durchschnittlich 1,55% zu verstärken.
Die Aktie tendiert dazu, pro 1% Indexbewegung mit einem Ausschlag von 1,47% zu reagieren.
47% der Kursschwankungen werden durch Indexbewegungen verursacht.


III. Aussichten

Der Nokia-Aktienkurs kannte seit Jahren nur eine Richtung: Nach unten
http://profichart.boerse-go.de/1125747

Der erkennbare Aktienkurs (Börse Frankfurt)und der eingezeichnete Abwärsttrendkanal sprechen Bände.
http://profichart.boerse-go.de/1125746

Dieser hat sich jedoch seit April stark verschlimmert.

Hier sieht man den längerfristigen 5-Jahre-Abwärsttrendkanal und den neuen steileren seit
April.
An der Stelle an der sich die beiden überlappen und sich dunkler einfärben erkennt man schön, wie die Nokia-Aktie die fallende Dreeicksformation nach unten verließ, der Anfang vom Ende.
http://profichart.boerse-go.de/1125743

Hier derselbe nur mit den blau eingezeichneten Trendunterstützungslinien, die gedacht den massiven Kreuzwiderstand bilden, bis wohin bei einem bullishen Szenario bestimmt noch Luft wäre.
Wichtig ist erstmal, dass der Kurs die Unterstützungslinien nicht unterschreitet.

http://profichart.boerse-go.de/1126660 Hier sieht man einmal den inverted hammer und den hammer (Candlestick Chart Pattern), der die Rally jemals einleitete.

http://profichart.boerse-go.de/1126661
Hier sind die Haltezonen(kurzzeitige Unterstützungslinien) eingezeichnet und der Wiederstand.

Da die Divergenzen zwischen den einzelnen Analysen auch keinen Schluss ziehen lassen( von 1$ (0,79€) bis 2,79€), sollte man v.a. die charttechnischen Marken im Auge behalten.

Und den 21.Oktober:
Wie der Blog wpcentral nun allerdings berichtet, deuten Dokumente darauf hin, dass der US-Telefonriese AT&T schon am 21. Oktober mit dem Verkauf beginnt.


Wichtige Marken im Überblick:
http://profichart.boerse-go.de/1127187 (1)(6-Monats-Chart)
http://profichart.boerse-go.de/1126661 (2)



(1) 1,80 schwache Unterstützungszone
1,99 Abprallzone (pivot-Point)
2,16-2,12 Haltezone
2,38 Zwischenhochs=Widerstandszone & Swingline (2,12 auf 2,38)
2,79 Up-Gap=Jahreshoch

(2) Es könnte zur Bodenbildung bei 2€ kommen, aus der die Widerstände jeweils angelaufen werden könnten.

Alle Chartmarken im Blick haben und vor Islands-Gaps achten (mehrere Tage mit kaum Bewegung (-0,5%-0,5%)).
Ich denke der Kurs sollte sich bei 2,00€erstmal stabilisieren und dann zünden gen Norden. Wäre 2,38€ überwunden würde es schnell bis 2,79€ gehen.

Das Unterschreiten von 2,06 wäre als bearish einzustufen (Achtung).(40-Tages-Linie)
Das Unterschreiten von 2,00€ extrem bearish und ein Verkaufsignal.

Die verwendeten Indikatoren sind aufgegliedert:

a) Trendfolge-Indikat.
MACD (Moving Average Convergence/Divergence)
Momentum

b) Volatilität/Trendstärkeindikat.
CCI (Commodity Channel Index)

c) Volumenbasierte Indikatoren
PVT (Price Volume Trend)
PVO (Percentage Volume Oscillator)

d) Oszillatoren
Relative Strength Index
Slow Stochastic
Ultimate Oscillator



Die Nokia-Aktie eignet sich genial für Daytrader, sowohl für die short-Seite und die long-Seite.
Long-Einsteiger sollten erstmal abwarten ob sich der Aktienkurs bei 2€ stabilisiert und auf die news achten, die short-Trader traden auf intraday-News und in der Zone zwischen 2,00€und 2,38€, denn sie könnte (2) in eine volatile Seiten-Rallye starten.


Viel Spaß beim Traden
&den 21.10 im Auge behalten!


MfG ;)

Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.
Nokia Aktie
Kurs: 3,80€     -1,9% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
Börsenchecker11
Aktuell wird kein IPQ für Investor Börsenchecker11 ermittelt.
Portfolios von Börsenchecker11 haben sich im
Ø 8% p.a. schlechter entwickelt als der DAX.



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
DAX Prognose-Rangliste

Mehr Infos