Kommentar zur Aktie Südzucker

Als sehr interessant bewertet
10 Bewertungen ∙ 1220 mal gelesen
Am 22.09.12
von Aktienfreund
zu Südzucker

Südzucker- süße Gewinne?+++Fundamentalanalyse+++Chartanalyse

Gliederung

1. Einführung
2. Das Unternehmen
3. Fundamentalanalyse
3.1 Umsatz und Gewinnentwicklung
3.2 Zahlen aus den vergangenen Quartalen
3.3 Fundamentale Kennzahlen/ Bewertungskennzahlen
3.4 Entwicklung der Dividende
4. Aktienkurs
4.1 Verlauf der Aktie
4.2 Chartanalyse
4.3 Kursziele/ Analystenratings
4.4 Kursprognose
5. Risiken
6. Zusammenfassung
7. Quellen

1. Einführung

Seit 2009 geht es bei der Südzucker-Aktie fast kontinuierlich nach oben, doch vor kurzem gab es einen kleinen Kurseinbruch. Ist das jetzt nur eine Korrektur oder ist das ein Zeichen dafür, dass es mit der Aktie wieder bergab geht? Dieser Kommentar soll diese Frage beantworten und Ausblicke geben, wie es mit Aktie und Unternehmen weiter gehen soll.

2. Das Unternehmen

Die Südzucker AG ist der zurzeit größte Zuckerhersteller in Europa. Ihr Firmensitz befindet sich in Mannheim. Zurzeit beschäftigt sie weltweit ca. 17000 Mitarbeiter. Gegründet wurde sie 1926, durch den Zusammenschluss von 5 großen Zuckerfabriken, nämlich der Zuckerfabrik Frankenthal AG, Zuckerfabrik Heilbronn AG, Badische Gesellschaft für Zuckerfabrikation, Zuckerfabrik Offstein AG und Zuckerfabrik Stuttgart AG. Allerdings hieß sie nach dem Zusammenschluss nicht Südzucker AG sondern Süddeutsche-Zucker-AG. Heute wird die Südzucker AG von Wolfgang Heer (Vorstandssprecher) und Hans-Jörg Gebhard (Aufsichtsratsvorsitzender) geleitet.

Geschäftsbereiche:

Die Südzucker AG unterteilt sich in vier Geschäftbereiche, nämlich Zucker, Spezialitäten, CropEnergies und Frucht.

Das wichtigste Segment der Südzucker AG ist die Herstellung von Zucker (Segment Zucker), es beinhaltet die meisten Tochtergesellschaften.

3. Fundamentalanalyse

3.1 Umsatz und Gewinnentwicklung

HINWEIS: Das Geschäftsjahr von Südzucker endet im Februar, das heißt, wenn steht 1999 bedeutet das bis 2/1999.

1999:
Umsatz: 4503,6 Mio €
Gewinn vor Steuern: 214,1 Mio €
Gewinn nach Steuern: 140 Mio €

2000:
Umsatz: 4516,6 Mio €
Gewinn vor Steuern: 294,4 Mio €
Gewinn nach Steuern: 173,7 Mio €

2001:
Umsatz: 4664 Mio €
Gewinn vor Steuern: 264,2 Mio €
Gewinn nach Steuern: 209,3 Mio €

2002:
Umsatz: 4776,1 Mio €
Gewinn vor Steuern: 387,9 Mio €
Gewinn nach Steuern: 281,1 Mio €

2003:
Umsatz: 4383,8 Mio €
Gewinn vor Steuern: 373,7 Mio €
Gewinn nach Steuern: 315,4 Mio €

2004:
Umsatz: 4575 Mio €
Gewinn vor Steuern: 393,6 Mio €
Gewinn nach Steuern: 307,3 Mio €

2005:
Umsatz: 4826,6 Mio €
Gewinn vor Steuern: 457,4 Mio €
Gewinn nach Steuern: 357,5 Mio €

2006:
Umsatz: 5346,5 Mio €
Gewinn vor Steuern: 328,2 Mio €
Gewinn nach Steuern: 304,5 Mio €

2007:
Umsatz: 5764,9 Mio €
Gewinn vor Steuern: -227 Mio €
Gewinn nach Steuern: -246 Mio €

2008:
Umsatz: 5779,6 Mio €
Gewinn vor Steuern: 120 Mio €
Gewinn nach Steuern: 99,7 Mio €

2009:
Umsatz: 5871,3 Mio €
Gewinn vor Steuern: 231,9 Mio €
Gewinn nach Steuern: 183,2 Mio €

2010:
Umsatz: 5718 Mio €
Gewinn vor Steuern: 348,4 Mio €
Gewinn nach Steuern: 276,4 Mio €

2011:
Umsatz: 6160,8 Mio €
Gewinn vor Steuern: 440,7 Mio €
Gewinn nach Steuern: 344,7 Mio €

2012:
Umsatz: 6991,9 Mio €
Gewinn vor Steuern: 660,4 Mio €
Gewinn nach Steuern: 514,9 Mio €

Auffällig ist, dass Südzucker von 1999 bis 2005 seinen Umsatz und auch seinen Gewinn kontinuierlich aber sehr langsam steigern konnte. So betrug der Umsatz 1999 ca. 4503,6 Mio €, bis 2005 stieg er auf gerade einmal 4826,6 Mio € an, wobei es 2003 etwas nach unten ging, was man aber nicht wirklich als Einbruch bezeichnen kann. Der Gewinn konnte schon etwas mehr zulegen, so stieg er von 1999 gerade einmal 140 Mio € (nach Steuern) bis 2005 auf 357,5 Mio €. Dann folgte allerdings ein ziemlicher Einbruch, sodass das Unternehmen 2007 sogar einen Verlust schrieb. Der Umsatz hingegen konnte hingegen sogar noch leicht zulegen. Seit 2008 aber steigen Gewinn und Umsatz (ab 2010) doch deutlich an, besonders der Gewinn konnte deutlich zulegen. 2012 konnte sogar ein neuer Gewinn und Umsatzrekord erreicht werden.

3.2 Zahlen aus den vergangenen Quartalen

Q3/2011:
Umsatz: 1699 Mio €--------------------------------- +10,6% vs. Q3/2010
Gewinn nach Steuern: 53 Mio €------------------- +6% vs. Q3/2010

Q4/2011:
Umsatz: 1906 Mio €--------------------------------- +19,2% vs. Q4/2010
Gewinn nach Steuern: 110 Mio €------------------- +67,3% vs. Q4/2010

Q1/2012:
Umsatz: 1748 Mio €--------------------------------- +17,1% vs. Q1/2011
Gewinn nach Steuern: 122 Mio €------------------- +95,5% vs. Q1/2011

Q2/2012:
Umsatz: 1897 Mio €--------------------------------- +15,7% vs. Q2/2011
Gewinn nach Steuern: 221 Mio €------------------- +140,7% vs. Q2/2011

Hieran kann man erkennen, dass es dem Unternehmen sehr gut geht und dass es weiter kräftig wächst. Zwar gibt es besonders beim Umsatz saisonal bedingte Schwankungen, doch geht der Trend dabei deutlich nach oben. Beim Gewinn ist es noch auffälliger, denn wenn man die Vorjahresquartale zum Vergleich nimmt, stellt man fest, dass es hier sehr schnell nach oben geht, so ist der Gewinn z.B. im aktuellen Quartal um 140,7% im Vergleich zum Vorjahresquartal gestiegen, was schon sehr viel ist.



3.3 Fundamentale Kennzahlen/ Bewertungskennzahlen

KGV: 10,4
KUV: 0,7
KBV: 1,3
Gewinn-Marge: 7%

Hier kann man erkennen, dass das Unternehmen an der Börse unterbewertet ist. Das KGV von 10,6 liegt deutlich unter dem Branchendruchschnitt, der liegt etwa bei 13. Das KUV hingegen ist mit 0,7 etwa im Bereich des Branchendurchschnittes. Auch das KBV ist normal bewertet. Die Gewinn-marge von 7% liegt etwas über dem Branchendurchschnitt, der liegt etwa bei 6,5 %.

weitere Kennzahlen:

Börsenwert: 5,2 Mrd €
Eigenkapital: 4,2 Mrd €
Eigenkapitalquote: 53%
Die Eigenkapitalquote liegt deutlich über dem Branchendurchschnitt, der liegt etwa bei 42%.
Dividende je Aktie: 0,70 €
Dividendenrendite: 2,5%

4. Aktienkurs

4.1 Verlauf der Aktie

Von Januar 1999 bis etwa März 2006 stieg die Aktie kontinuierlich mit einzelnen Korrekturen von 13 € bis auf 22 €. Dann fiel sie aber deutlich und erreichte etwa Oktober 2008 bei 7 € ihren Tiefststand. Dann stieg sie wieder und erreicht im April 2009 ihr vorläufiges Hoch bei 16 €. Dann pendelte sie eine Weile zwischen 13 und 16 €, bevor sie im April 2010 kurz auf 18 € anstieg, um dann wieder auf 14 € zu fallen. Dann stieg sie ca. Oktober 2010 auf 17 €, um dann im Februar 2011 bis auf 21 € zu steigen. Nach kurzer Zwischenkorrektur im März 2011 konnte sie dann bis Juli 2011 bis auf 26 € steigen. Dann fiel sie wieder, bevor sie im September 2011 noch einmal bis auf 26 € steigen konnte. Dann jedoch ging es noch einmal abwärts, sodass sie etwa im November 2011 bei 19 € ihren Tieftststand erreichte. Dann stieg sie wieder und erreichte Anfang Januar ca. 25€. Dann pendelte sie eine Weile zwischen 22 und 25 €, bevor sie dann im Juni 2012 rasant nach oben stieg und ein neues Hoch bei ca. 29€ erreichte. Dann fiel sie wieder und erreichte am 10.09.12 kurz die 25 € Marke, um dann wieder bis auf 27,70 € zu steigen.

4.2 Chartanalyse

Am 13.07.12 erreichte die Aktie ein Hoch bei 28,94€, wo sich ein Widerstand bildete. Dann ging sie wieder etwas zurück und erreichte am 23.07.12 die Unterstützung bei 26,84 €. Von dieser Unterstützung prallte sie wieder nach oben ab und erreichte am 03.08.12 die Abwärtstrendlinie bei 28,18 €. Von dieser Trendlinie prallte sie nach unten ab und erreichte dann am 08.08.12 wieder die Unterstützung bei 26,84 €, die sie jedoch am 13.08.12 nach unten durchbrach. Nachdem sie dann kurz wieder über die Unterstützung gestiegen ist, fiel sie dann weiter und erreichte am 24.08.12 eine Unterstützung bei 26,15 €. Von dieser Unterstützung prallte sie zunächst wieder nach oben ab, fiel dann aber wieder darunter und erreichte am 10.09.12 die Unterstützung bei 25 €. Von dieser Unterstützung ist sie zunächst wieder bis auf 26,385 € gestiegen, um kurz wieder zu fallen und um dann nach oben auszubrechen, so steht sie jetzt bei 27,67 €.

Ausblick:

Zurzeit ist der Weg nach oben praktisch frei, es muss nur eine kleine Widerstandszone zwischen 28,19 und 28,41 € überwunden werden. Schafft dies die Aktie, kann auch das Hoch bei 28,94 € überschritten werden. Dann kann die Aktie bis auf 30 € steigen.

Unter 26,14 € sollte die Aktie jedoch nicht mehr fallen, da sonst weitere Kursverluste bis auf 25 € und später bis zur mittelfristigen Aufwärtstrendgeaden bei 24,19 € drohen würden, würde auch diese noch unterschritten, dann drohen Kursverluste bis zur langfristigen Aufwärtstrendlinie bei ca. 22 €.

4,.3 Kursziele/ Analystenratings

Die Analysten sind für Südzucker doch recht positiv gestimmt. Hier ein paar Beispiele:

Analyst: Goldman Sachs Group Inc.
Ziel: 28 €
Potential: +1,2%
Rating: Hold

Analyst: Bankhaus Lampe KG
Ziel: 40 €
Potential: +44,6%
Rating: Buy

Analyst: Euro am Sonntag
Ziel: 30 €
Potential: +8,4%
Rating: Buy

Analyst: Deutsche Bank AG
Ziel: 28 €
Potential: +1,2%
Rating: Huld

Analyst: HSBC
Ziel: 30 €
Potential: +8,4%
Rating: Buy

Analyst: Commerzbank Corp. & Markets
Ziel: 34 €
Potential: +22,9%
Rating: Buy

Durchschnitt:
Buy: 6
Hold: 3
Sell: 0
Kursziel: 31,50 €
Potential: 13,8%

Auch wenn ein druchschnittliches Potential von ca. 14 % sicher noch schlagbar ist, so würde dies für die Aktie auch ein neues Allzeithoch bedeuten und das ist doch ordentlich.

4.4 Kursprognose

Langfristig wird diese Aktie wohl weiter stark steigen, so dass vielleicht schon im nächsten jahr 50€ möglich wären. Die Warscheinlichkeit für einen Absturz halte ich für sehr gering.

5. Risiken

Eigentlich gibt es für die Aktie überhaupt kein Risiko, vielleicht nur dann, wenn das Unternehmen doch mal wieder in die roten Zahlen rutscht, denn das gefällt den Anlegern nicht, aber sonst sehe ich keine Risiken.

6. Zusammenfassung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Südzucker auch zum aktuellen Kurs eine Invstition wert ist, das liegt daran, dass das Unternehmen besonders in letzter Zeit stark gewachsen ist und dies auch noch lange tun wird. Außerdem sieht es auch in der Charttechnik sehr gut aus, denn hier zeichnet sich eine Beschleunigung des langfristigen Aufwärtstrends ab und außerdem ist der Weg für die Aktie auch kurzfristig frei.



7. Quellen

http://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%BCdzucker
http://www.boerse-frankfurt.de/de/aktien/suedzucker+ag+DE0007297004/kennzahlen
http://www.informunity.de/sd/STID-109/Aktie-Suedzucker.htm
http://www.informunity.de/so/ST-B/SIID-4
/VT-B/SC-C2/SID-109/Aktien-Branche-Chemie,-Bau-und-Rohstoffe-Vergleich-Wert.htm
http://www.informunity.de/stock_overview.p?ST=B&SIID=4&NS=0&VT=W&SC=C4&SID=109
http://www.finanzen.net/chart/Suedzucker
http://www.tradesignalonline.com/charts/chart.aspx?op=open&id=3931482
http://www.finanzen.net/Kursziele/Suedzucker

Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.
Südzucker Aktie
Kurs: 16,57€     -0,1% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
Aktienfreund
Aktuell wird kein IPQ für Investor Aktienfreund ermittelt.
Momentan hat Investor Aktienfreund
kein öffentliches Portfolio.



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
Pro-Portfolio Investor-Rangliste

Mehr Infos