Kommentar zur Aktie ExxonMobil

Als interessant bewertet
20 Bewertungen ∙ 980 mal gelesen
Am 06.10.12
von MM17
zu ExxonMobil

ExxonMobil: Gehört in jedes langfristige Portfolio !

Gliederung des Kommentars :
1.Allgemeines über ExxonMobil
2.Die Aktuell relevanten Zahlen und Daten.
3.Warum ExxonMobile langfristig gesehen ins Portfolio gehört!
4.Quellen


1.
Das Unternehmen: ExxonMobil ist ein US-amerikanisches Unternehmen, welches in der Öl, Gas und Chemie Branche vertreten ist. Das Unternehmen entstand 1999 mit der Zusammenlegung von Exxon und Mobil Oil und hat sich seit dem zum Marktführer in ihrer Branche entwickelt. CEO Rex Tillerson war von Anfang an als Ingenieur dabei und hat am 1.1.2006 die Stelle des Geschäftsführers übernommen. Der Firmensitz des Unternehmens ist in Irving, Texas (USA). Es sind 82 100 Mitarbeiter beschäftigt, die einen Tagesumsatz von 1 Milliarde Euro erzielen (Netto: 86 Millionen Euro/Stand 2011). Seit 1997 liegt die Kursentwicklung bei + 250 % und ExxonMobil hat mittlerweile einen Börsenwert von 339,7 Milliarden Euro.

2.
Börsenwert: 339,7 Mrd Euro
Eigenkapital: 133,1 Mrd Euro
EK-Quote: 51%
Gewinn-Marge: 9%
KGV: 9,5
KUV: 0,9
KBV: 2,6

3.
Nachdem ihr oben die wichtigsten Kennzahlen des Unternehmen vor Augen habt, möchte ich euch gerne zeigen weshalb die Aktie in eurer Portfolio gehört. Jeder merkt es an der Tankstelle, die Benzin Preise steigen ohne ersichtliches Ende und ExxonMobile verdient mit, denn sie sind Marktführer und das Gewinn reichste Unternehmen des letzten Jahres mit 31,4 Mrd Euro Nettogewinn, damit noch vor Apple ! Ein Punkt der gegen eine Investition spricht ist natürlich das Schwanken der Öl Preise, doch selbst in den Krisen Jahren hat ExxonMobil sich behauptet und kontinuierlich zugelegt. In Sachen Rentabilität stehen sie mit 24 % für das Jahr 2011 vor Chevron, BP etc., die Werte zwischen 14- 22 % erreichten. Außerdem haben sie Barmittel in Höhe von 112 Mrd Euro zur Verfügung, was ihnen erlauben könnte VW oder Daimler aufzukaufen ohne einen Kredit aufzunehmen. Die Gewinn-Marge von 9 % zeigt, wenn man sie mit der von z.B. BP(4,7%) oder auch Royal Dutch Shell(5,5%) vergleicht wie profitabel das Unternehmen ist. Ein weiterer Punkt, der für ExxonMobil spricht ist, dass selbst im Krisenjahr 2009 ein operativer Cashflow von 23 Milliarden erzielt worden ist und man selbst bei sinkendem Ölpreis kein überdimensionales Risiko besteht. Die Sorten WTI und Brent-Öl hängen natürlich beide vom Ölpreis ab, sobald der Preis für WTI bei über 70 Dollar bzw Brent bei 80 Dollar, dann erzielt man für jedes weitere produzierte Barrel ( knapp 160 Liter) mehr Gewinn. In diesem Jahr war der Preis für WTI nie unter der Marke von 74,93 und ist aktuell bei 89,95. Bei Brent liegt er bei 112,04 und war in diesem Jahr noch nie unter 88,53. Diese Preise erklären warum man 2011 35% mehr Nettogewinn erreichte. Bis 2040 soll die Nachfrage nach Öl und Gas um 30 % steigen und ExxonMobil hat sich mit den Verträgen für die Förderung in Alaska für lange Zeit abgesichert. Also wer hat bessere Chancen als der Marktführer ? Meiner Ansicht nach niemand und aus diesen verschiedenen Gründen rate ich dazu ExxonMobil zumindest in jedes langfristige Portfolio aufzunehmen.

4.
Informunity.de
focus.de
wikipedia.de
finazen.net
welt.de
Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.
ExxonMobil Aktie
Kurs: 33,10€     -6,0% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
MM17
Aktuell wird kein IPQ für Investor MM17 ermittelt.
Aktien-Portfolios von MM17 haben sich im
Ø 0% p.a. schlechter entwickelt als der DAX.



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
Pro-Portfolio Investor-Rangliste

Mehr Infos