Analyse zur Aktie Samsung Electronics

Als interessant bewertet
50 Bewertungen ∙ 1840 mal gelesen
Am 08.10.12
von shootbreaker
zu Samsung Electronics

Samsung-TURN ON TOMORROW

Samsung-TURN ON TOMORROW

Gliederung:
1. Konzern
2. Umsätze
3. Aussichten nach verlorenen Patentstreit
4. Marktsituation
5. Fazit
6. Quellenverzeichnis

1. Konzern
Samsung ist ein in Südkorea ansässiger Technologiekonzern. Das im Jahre 1938 gegründete Unternehmen hat sich seither auf Handys, Fernseher, Home-Entertainment usw. spezialisiert, ist jedoch in vielen weiteren Branchen tätig, wie zum Beispiel der Entwicklung von Medikamenten, Finanzen und Mikroelektronik. Durch innovative und zuverlässige Produkte zählt Samsung zu einem der führenden Unternehmen in der IT-Branche und hat die Technologie in diesem Bereich entscheidend weiterentwickelt.

2. Umsätze
(aktuelle Umrechnung : 1Euro=1441.71 Won (Stand 8.Oktober.2012))
Jahr 2010
Q3 : 40.230 Mrd Won
Q4 : 41.870 Mrd Won
Jahr 2011
Q1 : 36.990 Mrd Won
Q2 : 39.439 Mrd Won
Q3 : 41.274 Mrd Won
Q4 : 47.298 Mrd Won
Jahr 2012
Q1 : 45.270 Mrd Won
Q2 : 47.597 Mrd Won

3. Aussichten nach verlorenen Patentstreit
Nach dem verlorene Patentstreit gegen den großen Rivalen Apple schien die Stimmung der Anleger getrübt, jedoch nicht lange :
Die Schadenersatz-Summe von 1,05 Milliarden Dollar, die Samsung an Apple abdrücken muss, sind zwar keine Peanuts, aber sie machen gerade mal 1,5 Prozent von dessen jährlichem Umsatz in der Telekom-Sparte aus - Netto verdiente der weltgrößte Elektronik-Konzern von April bis Juni 4,5 Milliarden Dollar. Auch ein mögliches Verkaufsverbot für einige seiner Produkte würde Samsung wahrscheinlich nicht im Mark treffen. Die Koreaner gelten als "fast executioners", die rasch auf neue Entwicklungen reagieren und angepasste Produkte auf den Markt werfen. In früheren Fällen, in denen Produkte verboten wurden, hatte Samsung bereits neue Versionen fertig, bevor die Gerichtsverfahren abgeschlossen waren. Dazu kommt, dass einige...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.