Kommentar vom 21.10.12
InvestorOenomaus
Bewertung:
Mehr als 30 Bewertungen
hervorragend36%
sehr interessant24%
interessant26%
mittelmäßig5%
uninteressant9%
Bisher 1.075 mal gelesen
Interessante Shortmöglichkeit
Mit diesem Kommentar möchte ich euch erklären, warum ich Wacker Chemie für eine interessante Shortmöglichkeit halte. Der Kommentar richtet sich an erfahrene Anleger und soll als Anregung für eine Tradingidee dienen. Dieser Kommentar ist keine Vorstellung des Unternehmens, sondern meine Einschätzung über die zukünftige Entwicklung des Unternehmens und der Aktie. Unter dem Punkt Informationen habe ich die wichtigsten Fakten und ein paar aktuelle Nachrichten angegeben, mit denen man sich einen schnellen Überblick über die aktuelle Lage des Unternehmens und der Branche verschaffen kann.

A Tradingidee
A.1. Prognose
A.2. Aktuelles
A.3. Handelsempfehlung
A.4. Szenarien
B Informationen
B.1. Allgemein
B.2. Wichtige Kennzahlen
B.3. Konkurrenten
B.4. Polypreise
B.5. Kurzarbeit

A Tradingidee

A.1.Prognose
1.1. Langfristige Prognose:
*Preise für Polysilizium sinken weiter, Überkapazität wird die nächsten 3 Jahre anhalten
*Hohe Abschreibungen auf Polysiliziumwerke, die neuen Investitionen werden sich als Fehlinvestition erweisen (Preise 2008 noch über 400$/kg, jetzt unter 20$/kg, langfristige Abnehmerverträge mind. 50$/kg), Verschuldung wird massiv ansteigen
*Kunden aus der Solarbranche gehen insolvent, Abnehmerverträge für Polysilizium werden nicht eingehalten
*2013 hohe Verluste in der Polysparte und Siltronic, andere Sparten reichen nicht aus um Verluste zu decken und zudem noch konjunkturanfällig, viele Kunden in der Bauindustrie
*Negativtrend wird sich weiter fortsetzen, wenn sich die Rahmenbedignungen nicht verbessern
*Kursziel: 2012=35 Euro, Kursziel 2013=10 Euro

1.2. Kurzfristige Prognose
*Hohe Verluste bei Siltronic Nachfrage am Halbleitermarkt schwächt sich weiter ab (Gewinnwarnungen Intel, AMD, Infineon, usw.)
*Starker Einbruch der Umsätze und Gewinne bei Poly (Solarzubau ist in Deutschland und Italien wegen auslaufender Förderungen stark eingebrochen, Gewinnwarnung REC)

A.2. Aktuelles
Dies sollte man vor einem Trade wissen

2.1. Termine
*24. Oktober Zwischenbericht zum 3. Quartal 2012

2.2.. Chart
*Underperformance gegenüber MDax seit Mitte 2011
lfd. Jahr -23% (MDax +25,6%)
*Aktie hat sich lange über 50 Euro gehalten, Widerstand wurde jetzt aber wegen schlechter fundamentaler Daten durchbrochen
*Aktie steht knapp über Allzeittief es hat einen kleinen Rebound gegeben der sofort wieder abverkauft wurde, neues Allzeittief dürfte zu weiteren Verkäufen führen, Auslöser könnten schlechte Quartalszahlen sein

2.3.. quantitative Fundamentalanalyse
*KGVe 17,7 (BASF 11,6)
*DIVe 1,82% (BASF 4,0%)
Im Vergleich zu anderen Unternehmen ist Wacker selbst wenn die Gewinne gehalten werden können immer noch viel zu teuer.

A.3. Handelsempfehlung
*es gibt keinen Grund zu warten eine Shortposition einzugehen, am 24. Oktober kommen die Quartalszahlen, schlechte Zahlen dürften vom Markt zwar erwartet werden, sind aber lange nicht in den Kursen eingepreist, der Abwärtstrend der Aktie ist weiter intakt und die Bewertung ist viel zu hoch, insbesondere für ein Unternehmen was immer noch mehr als 50% der Gewinne mit der Solarbranche macht
*da sich nur 21% der Aktien im Freefloat befinden und ein Großteil der Aktien leerverkauft sein dürfte, besteht hier eine erhöhte Gefahr eines Shortsqueezes

A.4. Szenarien aus Tradersicht

4.1.Negativszenarien - Unternehmen
*kurzfristig keine
*langfristige könnte die Nachfrage aus der Halbleiterbranche wieder anziehen

4.2.Positivszenarien - Unternehmen
*Chinesen könnten Strafzölle für Polysilizium einführen
*Bauindustrie in China könnte zurückgehen

4.3.Negativszenarien - Aktie
*Shortsqueeze
*Gesamtmarkt könnte stark anziehen

4.4.erwartete Szenario
*Verlust in Q3, Gewinnwarnungen (Intel, AMD, usw) und Kurzarbeit in Burghausen
*negativer Ausblick für Siltronic und Polysilicon
*Markt wird realisieren, dass Wacker neu bewertet werden muss, die Bewertung ist immer noch viel zu hoch KGVe=17,7 und die Gewinne aus 2010/11 (>80% Poly) nie wieder erreicht werden können, da wegen Überkapazität hier Preise von 200$/kg auf unter 20$/kg zurückgegangen sind
Kursziel 2012=35 Euro



B Informationen

B.1. Allgemein
Die Wacker Chemie AG mit Hauptsitz in München ist ein weltweit operierender Chemiekonzern, der 1914 gegründet wurde und mehrheitlich von der Familie Wacker kontrolliert wird. Der Konzern betreibt 22 Produktionsstätten in Europa, Amerika und Asien und vertreibt seine Produkte in über 100 Ländern. Am 31. Dezember 2011 wurden 17.186 Mitarbeiter beschäftigt. Im Jahr 2011 wurden 4,91 Milliarden Euro umgesetzt.
Die fünf Geschäftsbereiche und ihre Produkte

Siltronic
stellt Siliziumwafer für die Halbleiterindustrie her. An Standorten in Europa, Amerika und den USA werden Wafer mit einem Durchmesser von bis zu 300 mm (12 Zoll) hergestellt. Die Siltronic ist nach Shin-Etsu und Sumco einer der führenden Waferhersteller.

Polysilicon
ist der weltweit zweitgrößte Hersteller von Polysilizium, das sowohl in der Halbleiterindustrie als auch in der Solartechnik Anwendung findet. Die Produktion findet zurzeit noch überwiegend in Burghausen statt, in Nünchritz wurde jedoch im Oktober 2011 ein weiteres Werk in Betrieb genommen. Ein weiteres Werk in Cleveland (Tennessee, USA) wird zurzeit errichtet.
Produkte: Polykristallines Reinstsilicium, Chlorsilane, Pyrogene Kieselsäure

Silicones
beliefert zahlreiche Industrien wie etwa die Bau-, Automobil-, Papier- oder Textilindustrie mit Siliconprodukten. Ausgehend von Silizium und Methanol werden an den Verbundstandorten Burghausen und Nünchritz Siloxane erzeugt. Standorte mitDownstream-Aktivitäten befinden sich an weiteren Standorten in Europa, Amerika und Asien. Nach Dow Corning und Momentive Performance Materials ist der Bereich weltweit Nummer drei in diesem Markt.
Produkte: Silane, Silicone, Siliconöle und -emulsionen, Siliconelastomere, Silicondichtstoffe, Siliconharze und Kieselsäuren.

Polymers
erzeugt aus der Rohstoffbasis Ethylen Dispersionspuler, VAE-Dispersionen, Lackharze, Polyvinylacetat und Polyvinylalkohollösungen. Einsatzgebiete sind vor allem die Bauindustrie, aber auch Farben- und Lacke, Klebstoffe, und Textilien. Wacker ist Marktführer bei Dispersionspulvern und einer der führenden Anbieter von VAE-Dispersionen.

Biosolutions
fokussiert sich zunehmend auf biotechnologisch hergestellte Produkte mit dem Ausgangsstoffen Stärke und Dextrose. Ausgehend von Ethen werden jedoch auch chemische Zwischenprodukte und Gumbase hergestellt. Zielmärkte sind die Bereiche Food & Flavour, Life Sciences, Biopharmazeutika sowie Personal & Home Care.
Produkte: Cystin, Cystein, Cyclodextrine, Cyclodextrinederivate, Polyvinylacetat-Festharze, Biopharmazeutika, Keten, Acetylaceton.
http://de.wikipedia.org/wiki/Wacker_Chemie

B.2. Wichtige Kennzahlen
Hier findet man eine Excel-Datei mit einer Historie aller wichtigen Kennzahlen sowie den letzten Quartalsbericht
http://www.wacker.com/cms/de/investor-relations/berichte/reports2012/quarterly_2012_2/quartalsbericht_12_2.jsp

B.3. Konkurrenten
Wichtigsten Konkurrenten bei Poly
OCI (Korea)
REC (Norwegen) halbinsolventes Solarunternehmen
Hemlock (USA) Tochter von Dow Chemical und Corning
GCL-Poly (China)

vorläufige Ergebnis REC
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/aktuelles/2012/kw-42/rec-veroeffentlicht-vorlaeufige-ergebnisse-des-dritten-quartals-und-meldet-265-millionen-us-dollar-umsatz-solar-sparte-macht-verluste.html

B.4. Polypreise
Polypreise und Prognose Anfang 2012
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/aktuelles/2012/kw16/ihs-isuppli-polysilizium-preise-sinken-2012-weiter-67-mehr-angebot-als-nachfrage-photovoltaik-branche-weiter-unter-druck.html

Polypreise aktuell
http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/aktuelles/2012/kw38/ihs-isuppli-polysilizium-preise-fallen-weiter.html

average poly-price lt. ET(http://pv.energytrend.com/)

$19,042/kg am 21.9.2012

$18,770/kg am 27.9.2012

$18,730/kg am 8.10.2012

$18,710/kg am 15.10.2012

B.5. Kurzarbeit
Kurzarbeit bei Wacker
http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.chemie-kurzarbeit-bei-wacker-chemie-in-burghausen.eb13ad0a-7588-4b7f-9e71-ec5a3f3892ba.html

Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.   



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
DAX Prognose-Rangliste

Mehr Infos
Wacker Chemie Aktie
Kurs: 139,93€     +0,7% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
Oenomaus
Aktuell wird kein IPQ für Investor Oenomaus ermittelt.
Aktien-Portfolios von Oenomaus haben sich im
Ø 21% p.a. schlechter entwickelt als der DAX.