Kommentar vom 02.11.12
AktieMonster
InvestorOktiEdda
Bewertung:
Mehr als 60 Bewertungen
hervorragend11%
sehr interessant56%
interessant23%
mittelmäßig6%
uninteressant3%
Bisher 881 mal gelesen
Der Monsterzock - nur für Spekulanten
Die MONSTER AG, genauer MONSTER WORLDWIDE INC, ist für viele Aktienspielteilnehmer ein interessantes Zockerpapier. Das liegt insbesondere an den starken Kursschwankungen, so pendelte der Kurs im vergangenen Jahr zwischen knapp 5€ und 8€ - von unten gerechnet immerhin 60%!
Im Moment ist er wieder am unteren Rand angekommen (4,70€) – Zeit, das Unternehmen mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

Die Branche, die Firma
------------------------------
Der beeindruckende Name hat nichts mit dem Tätigkeitsfeld der Firma zu tun, Monster ist einfach nur eine Jobvermittlungsagentur. Inzwischen weltweit tätig, bringt man webbasiert Arbeitssuchende und Firmen zusammen, oder bemüht sich, für ausgeschriebene Stellen eine adäquate Besetzung zu finden. In 55 Ländern kann man Jobgesuche aufgeben oder in den Datenbanken nach entsprechenden Angeboten suchen. Monster gehört weltweit zu den größten Jobvermittlern, ist Marktführer im Internetsegment. 2004 schluckte man den europäischen Konkurrenten Jobpilot und wurde auch in Deutschland Marktführer.
Monster ist im SP500 und im NASDAQ Composite enthalten und wird auch an den deutschen Börsen gehandelt. Das Unternehmen besteht seit nunmehr gut 12 Jahren. Es gibt ca. 120Mio Aktien, die breit gestreut sind und zu einer Marktkapitalisierung zu etwa 600Mio € führen. Die Aktie ist historisch tief bewertet, zu Zeiten der dotcom-Euphorie betrug der Kurs 75€, nach dem Einbruch 2001/2 konnte sich der Wert auf immerhin 30-45€ in 2005f erholen. Seit über fünf Jahren ging es, unter Schwankungen, nur noch gegen Süden.
Im zweiten Quartal 2012 kaufte Monster 3,0 Millionen eigene Stammaktien zu einem Durchschnittspreis von 8,48 US-Dollar je Aktie für insgesamt 26 Millionen US-Dollar zurück. Das war im Nachhinein betrachtet nicht unbedingt ein gutes Geschäft und vermochte den Kurs nur kurzfristig zu stützen. Im Juli aufgetretene Gerüchte, Monster werde von ein Investmentgesellschaft aufgekauft, haben sich offenbar nicht verdichtet.

Fundamentale Daten
--------------------------
Monster arbeitet im Wesentlichen profitabel. Lediglich im Jahr 2002 hatte man einen höheren Jahresfehlbetrag zu verzeichnen (über 4$/Aktie), ab 2009 kam es wiederum zu einem Gewinneinbruch und 2010 schrieb man -0,27$ je Aktien. 2011 erreichte man jedoch schon wieder die Gewinnzone mit 0,44$/Aktie oder 54Mio absolut.
Der Buchwert je Aktie liegt mit erstaunlichen knapp 10$ deutlich über dem Aktienkurs (wobei mir nicht so ganz klar ist, was für Vermögenswerte das sind. Immobilien? EDV? Virtuelle Werte?).
Der Umsatz erholte sich vom Einbruch um ca. 50% in 2003 nie wieder ganz und liegt in der Größenordnung 1Mrd.
Für 2012 erwartet man weiter leicht sinkende Umsätze und einen kleinen Gewinn, nicht ganz in Vorjahreshöhe.
Eine Dividende wurde noch nie ausbezahlt, das ist allerdings bei solchen Unternehmen auch nicht üblich. Das KGV dürfte von 10 in 2011 trotz Kursverfall eher weiter ansteigen, selbst für 2014 gehen die mittleren geschätzten Werte noch von knapp 20 aus. Eine echte Turnaround-Situation ist fundamental (noch) nicht erkennbar.
Allzuviele Analysten beschäftigen sich nicht mit dieser Aktie. Von daher war auch kein aktuelles Kursziel aufzutreiben.

Und der Chart?
------------------
Das einzig Positive, was ich dem Chart im Moment abgewinnen kann, ist dass die 6$-Linie zu halten scheint und eine stärkere Unterstützung darstellt. Wenn sie nach unten durchbrochen werden sollte, dann gute Nacht, Monster. In € sind das so ungefähr 4,65.
Seit dem letzten Abpraller nach unten von der 38-Tage-Linie Anfang Oktober ging der Kurs ja fast in den freien Fall über – und die Linie verläuft jetzt fast 20% über dem aktuellen Kurs. Von daher könnte es schon mal einen kleinen Ausreißer nach oben geben, das geht dann ganz schnell um 10, 15 oder sogar 20% hoch. Aber das wird dann vermutlich die nächste Bullenfalle. Trotzdem, ein paar Punkte im Aktienspiel sind natürlich jederzeit drin.

Fazit und persönliche Einschätzung
---------------------------------------
Nun ja, nach all dem vorher gesagten drängt sich bei diesem Titel wirklich kein Investment auf. Lediglich der hohe Buchwert bildet eine gewisse Unterstützung gegen den weiteren Kursverfall.
Zum Zocken bleibt der Titel dank seiner äußerst schnellen Kursbewegungen natürlich weiter interessant. Wenn man den richtigen Trend voraussieht.
In mein „echtes“ Depot kommt mir Monster auf gar keinen Fall, nicht einmal auf die Wachliste.Bei Informunity werde ich, wenn es mal wieder zu einem Kursanstieg von 10-20% kommt, allenfalls mit einem short-Investment einsteigen. Auf längere Sicht sehe ich noch eine 3 vor dem Komma kommen.
Sagt also nicht, man hätte euch nicht gewarnt ;)


Quellen:
---------
http://www.finanzen.net/aktien/Monster_Worldwide-Aktie
http://www.ariva.de/monster_worldwide-aktie/bilanz-guv
http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-08/24214743-monster-worldwide-aktie-gewinn-geht-zurueck-schwacher-ausblick-358.htm

Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.   



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
Pro-Portfolio Investor-Rangliste

Mehr Infos
Monster Aktie
Kurs: 3,11€     0,0% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
OktiEdda
Investor
Rangliste
909. Rang
Investor
Performance
IPQ 142
Aktien-Portfolios von OktiEdda haben sich im
Ø 3% p.a. besser entwickelt als der DAX.