Kommentar vom 08.11.12
InvestorOktiEdda
Bewertung:
Mehr als 60 Bewertungen
hervorragend16%
sehr interessant38%
interessant35%
mittelmäßig8%
uninteressant3%
Bisher 1.206 mal gelesen
Solide Aktie, jetzt sind das Kaufkurse!
Google ist mit einer Börsenbewertung von ca. 175Mrd. € auch nach dem jüngsten Kursrücksetzer einer der teuersten Konzerne der Welt. Nachdem der jüngste Quartalsgewinn nicht ganz die hohen Erwartungen erfüllen konnte (und damit in einer Linie mit apple und Microsoft lag), wurde der Kurse erst einmal etwas heruntergeprügelt. Ist das jetzt schon die Trendwende? Oder eine günstige Einstiegsgelegenheit? Sehen wir uns den Konzern und die Aktie mal näher an.

Der Konzern
----------------
google ist längst in den weltweiten Sprachgebrauch eingegangen, wie Tempo oder Uhu ist die Suchmaschine nicht nur der Marktführer, sondern viele Internetbenutzer kennen gar keine andere.
Kein anderer internetbasierter Konzern hat so das Gelddrucken gelernt wie google. Dabei ist man längst aus der reinen Werbebranche herausgewachsen, inzwischen sprudeln zusätzliche Einnahmen über den andoid-app-shop, google maps oder auch mit Hardware wie Nexus& co. Eine sehr clevere Strategie. So trifft google auch die Internetnutzung per smartphone, für die es sehr viel schwieriger ist Werbeeinnahmen zu generieren, nicht so hart wie z.B. facebook. Vom Cashbestand kauft man tüchtig zu, auch wenn es wie im Fall Motorola sich nicht unmittelbar in barer Münze auszahlt, geht man doch davon aus, dass allein die Patente als Gegenwert den Kaufpreis deutlich übertreffen.
Im Juni 2012 übernahm der Konzern die Onlineplattform Meebo sowie den Bürosoftware-Spezialisten Quickoffice. Im Cloudbereich ist man inzwischen ebenso tätig wie in Filmverleihgeschäft (auch über google play).
So „ganz nebenbei“ sammelt google auch fleißig sämtliche Daten über uns, die man in die Finger bekommen kann und weiß wohl insgesamt schon mehr über uns als das Finanzamt, das BKA und payback zusammen. Dieser verborgene Schatz ist zwar nicht leicht zu heben (gerade ist telefonica ja zumindest in Deutschland vorerst mit der Idee an die Wand gefahren, Nutzerdaten in Cash zu verwandeln), aber nicht überall gibt es ein mit Deutschland vergleichbares Datenschutzgesetz. Spannend. Aber jetzt erstmal ein Blick auf

Die fundamentalen Daten
-------------------------------
Google macht Gewinne. Große Gewinne – steigende Gewinne. 30$ pro Aktie waren es 2011 geworden oder knapp 10Mrd absolut. 2005 hatte der Gewinn noch bei 1,5Mrd gelegen, seither ging es kontinuierlich und in rasantem Tempo aufwärts. So rasant, dass der Aktienkurs das Tempo zunächst nicht mithalten konnte, infolge dessen sank das KGV in diese Zeit von über 80 auf gut 20. Kein schlechter Wert für einen profitablen Wachstumskonzern.
Das Wachstum zeigte zwar im letzten Quartal eine leichte Delle, zumindest beim Gewinn. Der Umsatz wächst weiterhin. Eine Bardividende gibt es nicht, aber im April dieses Jahres eine Dividende in Form von Zusatzaktien.
Wichtiger als die „alten“ Zahlen sind natürlich die Zukunftsaussichten. Hier geht man von weiter wachsenden Gewinnen aus - 40$ sollen es dieses Jahr, 48$ 2013 werden. Das KGV infolge dessen auf 17 bzw. 14,5.
Zugleich steigt das Eigenkapital auf etwa 85Mrd$ an. Die Umsatzrendite bleibt bei hervorragenden 20%.
Diese Zahlen bedeuten einen klaren Kauf, gerade auch bei weiter nachgebenden Kursen.
Die Analysten hatten zwar nach den wie gesagt schwächeren Quartalszahlen ein paar mal „halten“ verteilt, insgesamt überwiegt aber noch das Übergewichten.
Die Kursziele liegen fast alle überhalb der 700$-Linie und gehen bis etwa 850$.

Das Chartbild
-----------------
Durch den jüngsten Rücksetzer wurde die seit Juni 2011 nach oben lauftende untere Unterstützungslinie noch nicht durchbrochen. Der langfriste Aufwärtstrend scheint also noch intakt.
Rücksetzer wie diese gibt es im Langfristtrend immer wieder, sie haben der Aktie nie geschadet. Im Gegenteil, ab und zu ein Verschnaufer tut auch mal gut.
Vom Chart her spricht insgesamt nicht gegen einen Einstieg.

Persönliches Fazit
----------------------
Auch wenn die google-Aktie optisch recht teuer wirkt, halte ich sie für die interessanteste Internetaktie überhaupt. Es ist ein Wert, den man immer mal wieder bei Rücksetzern einsammeln sollte und dann nie wieder verkaufen. Im Moment ist ein guter Einstiegszeitpunkt. Gibt der Kurs noch etwas mehr nach, werde ich massiv einsteigen.


Quellen
http://www.finanzen.net/aktien/Google-Aktie
http://www.platow.de/google-gibt-aktien-dividende-aus/2878584.html
Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.