Analyse zur Aktie ThyssenKrupp

Als interessant bewertet
20 Bewertungen ∙ 760 mal gelesen
Am 27.11.12
von Aidan
zu ThyssenKrupp

ThyssenKrupp AG solide trotz großer Schwierigkeiten

Keine Frage TyssenKrupp hat bei manchen rennen auf die falschen Pferde gesetzt.
Aber die andere Frage ist wie relevant ist das für einen Konzern dieser Größe???

TyssenKrupp ist Deutschlands größtes Stahl- und Technologieunternehmen.
Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2004/05 wurde ein Gewinn vor Steuern von 1,836 Milliarden Euro erwirtschaftet und es konnten die Verbindlichkeiten des Konzerns auf Null gesenkt werden.
Welcher Konzern in solch einer Größe kann sagen, dass er seine Verbindlichkeiten einmal auf Null gesenkt hat?

Das Geschäftsjahr 2005/2006 war das erfolgreichste in der Unternehmensgeschichte. Der Umsatz belief sich auf 47,125 Milliarden Euro, das Ergebnis vor Steuern auf 2,623 Milliarden Euro.

Man muss es sich einmal auf der Zunge zergehen lassen 47,125 Milliarden Euro Umsatz.

Gleichzeit ist ja die TyssenKrupp AG nicht einfach nur eine Firma die an einem Standort eine Ware herstellt.

Im Gegenteil die TyssenKrupp AG beschäftigt ca. 188.000 Mitarbeiter in 679 Einzelunternehmen weltweit.
Ein Großteil der Mitarbeiter arbeitet aber im Hauptstandort Deutschland!

Also mein Fazit wir haben hier einen ca. 200 Jahre alten Weltkonzern mit starken deutschen Wurzeln.
Dieser Konzern hat in den letzten Jahren unglaubliche Gewinne gefahren.
Jetzt soll ein einziges Jahr das Jahr 2011 in welchem er 1,8 Milliarden Verlust gemacht hat so schlimm für ihn sein?!
Natürlich ein gewinn macht sich in der Aktionärsversammlung schon schöner, aber ich bitte euch…
Jedes Unternehmen dieser Welt hat mal gute mal schlechte Tage.

Also meiner Meinung nach kann man noch immer ohne schlechtes Gewissen Aktien von Tyssen kaufen. Ein unternehmen was 200 Jahre übersteht und so viel Geld in Forschung und Entwicklung steckt das hält auch noch die nächsten par Jahre.
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.