Kommentar vom 25.01.13
InvestorOktiEdda
Bewertung:
Mehr als 30 Bewertungen
hervorragend9%
sehr interessant68%
interessant17%
mittelmäßig0%
uninteressant5%
Bisher 837 mal gelesen
Der Absturz kommt -BAD NEWS.
Gestern noch Kurse um die 1.60€, steht zu befürchten, dass Solarworld heute oder in naher Zukunft die 1€-Mauer im steilen Sturzflug nach unten durchbrechen wird. Wie gewonnen, so zerronnen. Gut, wer da die Gewinne rechtzeitig mitgenommen hat.

Wie schon von anderen geschrieben, dem fulminaten Anstieg seit Anfang des Jahres standen keinerlei dementsprechende fundamentale Nachrichten gegenüber. Es waren reine Spekulationen, angeheizt durch den Einstieg der Investmentlegende Warren Buffet in den Bereich Solarenergie, aufgeheizt durch den optisch billigen Kurs wo man mit einen paar Cent Kursgewinnen gleich Hunderte von Euros einstreichen kann. Nur abwärts geht es dann meist noch schneller.

Aktuell: die fundamentalen Daten sind jetzt da, und sie sind eine Katastrophe. Solarworld ist hoch verschuldet (nichts neues, über 1000.000.000€ sind es nach eigenen Angaben), und zwar so stark, dass man keine Möglichkeit sieht, diese Schulden ordnungsgemäß zurückzuzahlen. "Der Bonner Konzern kämpft um das Überleben", weil das Unternehmen verlauten ließ, dass "gravierende Einschnitte bei den Verbindlichkeiten der Gesellschaft, insbesondere den ausgegeben Anleihen und Schuldscheindarlehen notwendig sind". [1]

Schon seit langem schreibt man rote Zahlen, durch die Konkurrenzsituation mit den zu Dumpingpreisen verkaufenden chinesischen Herstellern sind im Photovoltaikproduzentenbereich schon lange keine Gewinne mehr zu erwirtschaften und die Aussichten, insbesondere in Deutschland, sind weiter verheerend. Zwar konnte man auch im Ausland einige Aufträge ergattern und insbesondere im fernen Osten beginnt der Solarboom erst zu zünden, aber das bringt im Moment noch keine Änderung der schlechten Lage.

Was bedeuten also diese überraschend deutlichen Worte?
Solarworld kann seine Schulden offensichtlich nicht mehr bedienen. Den Anleiheneignern drohen deutliche Einschnitte, sie werden á la Griechenland ihr Geld nur in Teilen zurückbekommen. Da der Hautteil der Schulden bis 2016/7 läuft, also keine unmittelbare Umschuldung bevorsteht, ist dies ein klarer Hinweis auf eine absolute desolate Situation. Ein drohender Gläubergerverzicht ist alles andere als ein Aushängeschild, es bedeutet der Konzern ist nahe der Insolvenz.

Völlig klar, dass die Aktionäre da nicht ungeschoren davonkommen werden. Die nächste Pleite wie bei qcells, centroterm und wie sie alle hießen zeichnet sich ab. Dort begann der Abstieg in die Bedeutungslosigkeit genauso. Die verhalten positiven Aussagen, dass man sich die Restrukturierung erfolgreich vorstellen könnte [2], helfen da wenig. In den nächsten Wochen wird das Kapital der Anleger eingedampft werden und von den weit über 100 Millionen Börsenwert, die noch in dem Unternehmen stecken, dürfte nur wenig übrig bleiben.

Fazit:
Verkaufen!! Das Blutbad, dass heute bei dieser Aktie beginnt, wird sich über einige Zeit fortsetzten. Wenn ihr noch über 1€ für die Aktie bekommt seit froh. Das kann auch auf 50ct und weniger nach unten gehen.
Für ein short-Investment ist es wahrscheinlich zu spät (ich habe mich da längst eingedeckt), mit Limit kann man es aber noch probieren.
Für die Vollspekulanten unter euch wird es natürlich auch Übertreibungen nach unten geben, wo man da schnell per rebound ein paar Euros mitnehmen kann. Das ist aber reines Gezocke und kann höchstens über den Investitionsgrund "Intuition" abgewickelt werden. Ich gehe davon aus, dass es diese Aktie in ein paar Monaten auch weder im Tecdax noch bei Informunity mehr geben wird.

Ja und wenn wir gerade dabei sind: natürlich wird es andere Aktien mit in den Keller reißen. Kein guter Investitionszeitpunkt also für suntec power, sma usw.
Aber das war ja auch alles absehbar. Dass es jetzt aber so schnell so knüppeldick kommen wird, eher nicht.


[1] http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/wirtschaft/Solarworld-AG-immer-staerker-in-Bedraengnis-article955716.html
[2] http://dieboersenblogger.de/29205/2013/01/solarworld-muessen-nach-den-anleihen-und-schuldschein-glaeubigern-die-aktionaere-dran-glauben/
Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.   



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
Fond-Portfolio Investor-Rangliste

Mehr Infos
Solarworld Aktie
Kurs: 0,37€     0,0% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
OktiEdda
Investor
Rangliste
897. Rang
Investor
Performance
IPQ 142
Aktien-Portfolios von OktiEdda haben sich im
Ø 3% p.a. besser entwickelt als der DAX.