Kommentar zur Aktie Software AG

Als interessant bewertet
30 Bewertungen ∙ 830 mal gelesen
Am 30.01.13
von Aktienfreund
zu Software AG

Software AG - Was ist passiert?

Gliederung:

1. Einleitung
2. Hauptthema des Kommentars: Der Absturz und seine Ursachen
3. Zukunftsausblick
4. Fazit
5. Quellen

1. Einleitung

Die Software AG stand vor kurzem noch bei ca. 35 €. Doch am 29.01.2013 ging es plötzlich rasant nach unten, so fiel die Aktie an nur einem Tag um über 15%, was zwar bei manchen Unternehmen mal vorkommt, jedoch meistens nur dann, wenn es dem Unternehmen schlecht geht oder die Aktie sehr stark gestiegen ist. Bei Unternehmen, denen es gut geht, wozu Software AG zu zählen ist, passiert dies sehr selten.

2. Hauptthema des Kommentars: Der Absturz und seine Ursachen

Nun gab es also am 29.01.2013 einen großen Absturz und die Frage ist, wodurch er ausgelöst wurde. Diesen Grund wird man schnell finden, denn es wurden die Jahresabschlusszahlen vorgelegt und die verfehlten die Erwartungen deutlich. So konnte die Software AG den Umsatz nicht steigern, er ging um ca. 6% auf 276,7 Mio € zurück (Vorjahr: 294 Mio €) bezogen auf Q4. Auch auf das Gesamtjahr bezogen ging er zurück, so fiel er um ca. 4% auf rund 1050 Mio. € zurück (2011: 1098,3 Mio €). Und auch beim Gewinn sah es nicht viel besser aus, so fiel er im vierten Quartal um 3% auf 75,4 Mio € ab. Auf Jahressicht fiel das EBIT um ca. 7,8 % auf 248,3 Mio € (2011: 269,2 Mio €). Auch die EBIT-Marge ging etwas zurück, von 24,5% auf 23,7 %. Der Gewinn nach Steuern fiel von 177,2 Mio € auf 164,7 Mio €.

Doch warum ist das passiert?

Wenn man sich den genauen Grund ansieht, merkt man, dass das eigentlich nicht so schlimm ist, wie es erst einmal klingt. Denn laut Nachrichten zufolge ,ist der Gewinn- und Umsatzrückgang durch eine Neuausrichtung des Unternehmens ausgelöst wurden und dass bestätigen auch die Umsatzentwicklungen der einzelnen Geschäftsfelder. So legte zum Beispiel der Geschäftsbereich BPE mit Software für Geschäftsprozesse um 12,2 Prozent auf 113,7 Millionen Euro zu, während das Stammgeschäft ETS um 4,3 Prozent auf 78,0 Mio € fiel. Da bei solchen Umbaumaßnahmen aber auch Investitionen getätigt werden müssen, ging das Ebit aufgrund der dadurch ausgelösten Belastungen etwas zurück.

Warum stürzte die Aktie aber trotzdem so weit ab?

Die Aktie fiel trotz der Erkenntnis, dass der Umsatz- und Gewinnrückgang nur durch eine Umstrukturierung ausgelöst wurde ,um über 15%. Dass liegt daran, dass für Anleger erst einmal nur ein Fakt zählt: Erwartungen deutlich verfehlt. Die meisten Anleger verkaufen in solchen Momenten ihre Aktien, was zu diesem Kurseinbruch führte, auch wenn das Unternehmen langfristig wieder steigende Gewinne zu verzeichnen haben wird.

3. Zukunftsausblick

Trotz des Umsatz- und Gewinnrückganges ist das Unternehmen aber weiterhin gut aufgestellt. So soll laut Unternehmen 2013 der Umsatz verdoppelt werden, leider machte das Unternehmen zum Gewinn keine Aussage und auch die Marge wurde nicht erwähnt. Langfristig wird, wenn die Umstrukturierung abgschlossen ist ,das Unternehmen warscheinlich deutlich schneller wachsen als zuvor, denn die Unternehmensumstrukturierung ist auf zukünftiges Wachstum ausgelegt.

4. Fazit

Zurzeit würde ich erst einmal von einem Investment abraten und eine Bodenbildung abwarten. Fundamental ist die Aktie mit KGV 15 etwa durchschnittlich bewertet. Langfristig wird die Aktie aber, wenn die Umstrukturierung abgeschlossen ist, wohl wieder steigen. Mein persönliches Fazit daher lautet: halten. Ein Investment ist erst nach einer erfolgreichen Bodenbildung zu empfehlen, denn bis dahin kann die Aktie durchaus noch einmal um 5 bis 10% fallen, so zeigt es auch die Charttechnik.


5. Quellen

http://nachrichten.finanztreff.de/news_news.htn?i=95024&offset=30&id=8828911
http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=65709
http://www.informunity.de/sd/STID-58/Aktie-Software-AG.htm

Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.
Software AG Aktie
Kurs: 25,79€     +1,5% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
Aktienfreund
Aktuell wird kein IPQ für Investor Aktienfreund ermittelt.
Momentan hat Investor Aktienfreund
kein öffentliches Portfolio.



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
Pro-Portfolio Investor-Rangliste

Mehr Infos