Analyse zur Aktie Conergy

Als sehr interessant bewertet
80 Bewertungen ∙ 2370 mal gelesen
Am 01.06.10
von homooeconomicus
zu Conergy

Spekulation auf eine bessere Zukunft.

EINLEITUNG:
Conergy ist einer der bekanntesten deutschen Solarkonzerne. Bekannt bisher allerdings für seine Probleme und langanhaltenden Verluste. Man sprach daher schon Von Conergy als Zockerpapier.

Der Konzern ist aber durchaus interessant und man sollte differenziert betrachten, welche Stärken und Schwächen Conergy hat, warum man Verluste machte und ob es eine Chance gibt, die Verlustzone zu verlassen.

Zur Situationsbeschreibung eines Solarkonzernes mit einem Absatzschwerpunkt auf dem deutschen Markt gehört allerdings auch die Betrachtung der jüngsten politischen Veränderungen des ökonomischen Rahmensystems, insbesondere des EEG. Wie den meisten Aktieninteressierten bekannt sein dürfte, wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz (Kurzform = EEG), novelliert, was zu extremen Kursstürzen bei deutschen Solarfirmen führte.

Es reicht daher bei Conergy nicht, sich die fundamentalen Unternehmenszahlen als solche anzusehen, sondern, da die Solarenergie (in Deutschland) stark subventioniert ist, gilt es auch politische Entwicklungen und ihre Auswirkungen auf das EEG zu betrachten.

Weiter gilt es die Entwicklungen des solaren Weltmarktes und die Konkurrenzstärke der Photovoltaik, als einer Variante der Solarenergie, im Vergleich zu anderen Energien herauszuarbeiten.

Es ist interessant, sich anzusehen, wie sich Conergy in diesem Umfeld positionieren kann. Wenn sie es schaffen (dauerhaft) in den Gewinnbereich zu kommen, könnte der Kurs sich sehr dynamisch entwickeln.


Folgende Punkte sollen analysiert werden:

1. Der solare Weltmarkt und seine aktuelle Entwicklung.
2. Rentabilität und Leistung der Solartechnologie.
3. Die EEG-Novelle.
4. Der Konzern Conergy. Grundsätzliches und Besonderes.
5. Conergy fundamental betrachtet.
6. Fazit.

ANALYSE:

1. Der solare Weltmarkt und seine aktuelle...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.