Kommentar zur Aktie Euromicron

Als interessant bewertet
40 Bewertungen ∙ 1460 mal gelesen
Am 02.03.13
von Aktienfreund
zu Euromicron

Euromicron - droht jetzt der Absturz?

Gliederung:

1. Einführung
2. Das Unternehmen
3. Fundamentalanalyse
3.1 Umsatz und Gewinnentwicklung
3.2 Quartalsabschlüsse
3.3 Fundamentale Kennzahlen/ Bewertungskennzahlen
3.4 Entwicklung der Dividende
4. Aktienkurs
4.1 Verlauf der Aktie
4.2 Chartanalyse
4.3 Kursziele/ Analystenratings
4.4 Kursprognose
5. Risiken
6. Zusammenfassung
7. Quellen


1. Einführung
Die Aktie von Euromicron ist nun schon seit fast einem Jahr im TecDAX und genau solange pendelt sie auch schon hin und her. Doch, nachdem die Aktie sogar noch einmal bis auf über 20€ gestiegen ist, brach die Aktie massiv ein. So steht sie heute nur noch bei 16€. Doch was ist der Grund dieses Absturzes und geht es wieder bergauf oder droht noch schlimmeres. Das soll dieser Kommentar beantworten.

2. Das Unternehmen

Die Euromicron AG wurde 1994 gegründet und ging 1998 an die Börse. Euromicron entwickelt, produziert und vertreibt Netzwerkkomponenten auf Glasfaser-, Kupfer- und Drahtlosbasis. Auch implementiert und wartet das Unternehmen Kommunikations- und Informationsnetze. Dadurch ist Euromicron meines Erachtens auch etwas am Cloud Computing beteiligt, da es ja auch hier zum Teil um Netzwerke geht. Dieses Cloud Computing ist sehr profitabel . Euromicron sieht sich selbst als Komplettanbieter von Kommunikations- und Sicherheitslösungen. Euromicron wird geleitet von Dr. Willibald Späth, dem Vorstandnsvorsitzendem und dem Finanzvorstand Thomas Hoffmann. 2009 beschäftigte Euromicron 1149 Mitarbeiter, womit es zum Mittelstand zählt. Euromicron möchte in den nächsten Jahren Umsatz und Gewinn weiter steigern. Um dies zu erreichen kauft Euromicron immer wieder neue Unternehmen, die profitabel arbeiten. Sanierungsfälle werden nicht gekauft.

3. Fundamentalanalyse

3.1 Umsatz und Gewinnentwicklung

1999:
Umsatz: 144,7 Mio €
Gewinn vor Steuern: 12,5 Mio €
Gewinn nach Steuern: 7 Mio €

2000:
Umsatz: 168,7 Mio €
Gewinn vor Steuern: -5,5 Mio €
Gewinn nach Steuern: -4,6 Mio €

2001:
Umsatz: 184,5 Mio €
Gewinn vor Steuern: 12,6 Mio €
Gewinn nach Steuern: 6,4 Mio €

2002:
Umsatz: 147,2 Mio €
Gewinn vor Steuern: 13,9 Mio €
Gewinn nach Steuern: 11,9 Mio €

2003:
Umsatz: 134,5 Mio €
Gewinn vor Steuern: 13,5 Mio €
Gewinn nach Steuern: 12,2 Mio €

2004:
Umsatz: 110,8 Mio €
Gewinn vor Steuern: 9 Mio €
Gewinn nach Steuern: 4,3 Mio €

2005:
Umsatz: 114,1 Mio €
Gewinn vor Steuern: 7,7 Mio €
Gewinn nach Steuern: 5,8 Mio €

2006:
Umsatz: 115,9 Mio €
Gewinn vor Steuern: 7,2 Mio €
Gewinn nach Steuern: 4,6 Mio €

2007:
Umsatz: 136,5 Mio €
Gewinn vor Steuern: 10,1 Mio €
Gewinn nach Steuern: 7,5 Mio €

2008:
Umsatz: 164,6 Mio €
Gewinn vor Steuern: 12 Mio €
Gewinn nach Steuern: 8,7 Mio €

2009:
Umsatz: 187,3 Mio €
Gewinn vor Steuern: 15,2 Mio €
Gewinn nach Steuern: 11,4 Mio €

2010:
Umsatz: 203,6 Mio €
Gewinn vor Steuern: 17,2 Mio €
Gewinn nach Steuern: 12,1 Mio €

2011:
Umsatz: 305,3 Mio €
Gewinn vor Steuern: 17,9 Mio €
Gewinn nach Steuern: 12,9 Mio €

2012 (vorläufig):
Umsatz: 330 Mio €
Gewinn vor Steuern: 17,5 Mio €
Gewinn nach Steuern: noch nicht bekannt

Auffällig ist, dass Euromicron's Wachstum eigentlich erst ab 2007 beginnt. 2000 hatte Euromicron zum einzigen Mal einen Verlust zu verzeichnen, er betrug von 5,5 Mio €. Im Jahr 1999 hatte Euromicron noch einen Gewinn von 7 Mio € gemacht. Dann aber ging es wieder Aufwärts, 2011 schrieb Euromicron schon wieder einen Gewinn, und außerdem erreichte der Umsatz ein neuen Rekord. Allerdings stagnieren Umsatz und Gewinn bis 2006 . Ab 2007 steigen Umsatz und Gewinn beträchtlich, so konnte Euromicron selbst im Krisenjahr 2008 beides steigern. Als dann die Krise vorbei war, ging es noch schneller Aufwärts. So konnte Euromicron 2010 zum ersten Mal die 200 Mio € beim Umsatz knacken. Und auch der Gewinn erreicht neue Höchststände, im Jahr 2011 stieg er zum ersten mal über 12,5 Mio €. 2012 jedoch stieg der Umsatz nur geringfügig an und erreichte gerade noch das untere Ende der Unternehmensschätzung. Auch der Gewinn vor Steuern konnte 2012 nicht gesteigert werden, er blieb fast gleich.

3.2 Quartalsabschlüsse

Q4/2011
Umsatz: 84,7 Mio €----------------------------------------- +57,2% vs. Q4/2010
Gewinn nach Steuern: 4,4 Mio €---------------------------- -25,3% vs. Q4/2010

Q1/2012
Umsatz: 80,5 Mio €----------------------------------------- +39,9% vs. Q1/2011
Gewinn nach Steuern: 3,4 Mio €---------------------------- +42,3% vs. Q1/2011

Q2/2012
Umsatz: 72,3 Mio €----------------------------------------- +2,2% vs. Q2/2011
Gewinn nach Steuern: 2,1 Mio €---------------------------- -16,4% vs. Q2/2011

Q3/2012
Umsatz: 73,7 Mio €----------------------------------------- -20,2% vs. Q3/2011
Gewinn nach Steuern: 0,8 Mio €--------------------------- -72,8% vs. Q3/2011

Hier sieht man, dass es dem Unternehmen offenbar nicht mehr so gut geht, wie noch vor einem Jahr. Zwar gab es im letzten Quartal 2011 einen Gewinnrückgang, jedoch konnte der Umsatz noch stark ansteigen. Nach einem guten Q1/2012, wo Umsatz und Gewinn stark stiegen, begann danach der Absturz. So blieb der Umsatz im Q2/2012 noch gleich, jedoch fiel der Gewinn bereits deutlich ab. Das dritte Quartal 2012 aber war einfach nur noch schlecht. So fiel schon der Gewinn um über 20%, jedoch fiel der Umsatz um fast 75%. Wenn Umsatz und Gewinn so einbrechen, ist das oft ein Zeichen, das es mit dem Unternehmen abwärts geht. Dazu muss man noch sagen, dass andere Unternehmen zurzeit immer noch steigende Umsatz und Gewinn verzeichnen können, was für Euromicron nicht gutes bedeutet.

3.3 Fundamentale Kennzahlen

KGV: 8
KUV: 0,3
KBV: 0,7
Gewinn-Marge: 3,4%

In der Branche ist Euromicron mit diesen Kennzahlen weit vorne. (mit Ausnahme der Gewinn- Marge) Und auch sonst sieht es sehr gut aus, das KGV von 8 ist schon sehr niedrig, zurzeit liegt es eigentlich bei ca. 13 bis 16. Allerdings ist Euromicon zurzeit stark gefallen, der DAX hingegen stieg sogar noch etwas.

3.4 Entwicklung der Dividende

2004:
Dividende je Aktie: 0,50 €
Dividenden Rendite: 3,77 %

2005:
Dividende je Aktie: 0,60 €
Dividenden Rendite: 4,47 %

2006:
Dividende je Aktie: 0,60 €
Dividendenrendite: 3.35 %

2007:
Dividende je Aktie: 0,70 €
Dividenden Rendite: 3,26 %

2008:
Dividende je Aktie: 0,80 €
Dividenden Rendite: 4,21 %

2009:
Dividende je Aktie: 0,80 €
Dividenden Rendite: 7,66 %

2010:
Dividende je Aktie: 1,00 €
Dividenden Rendite: 6,41 %

2011:
Dividende je Aktie: 1,10 €
Dividenden Rendite: 5,09 %

2012:
Dividende je Aktie: 1,15 €
Dividenden Rendite: 7,22 %

2013e:
Dividende je Aktie: 0,40€
Dividenden Rendite: 2,5 %

Hier merkt man, dass Euromicron seine Dividende kontinuierlich steigert, und wie wir anhand der Fundamentaldaten wissen völlig zu recht. Die Schwankungen der Rendite hängen mit den Kursschwankungen zusammen. Seit 2004 zahlt Euromicron eine Dividende, von anfänglich 0,50 € bis jetzt 1,15 €. Jedoch soll es in diesem Jahr eine Dividendenkürzung geben, und diese bestätigt, dass es dem Unternehmen zurzeit nicht mehr so gut geht.

4. Aktienkurs

4.1 Verlauf der Aktie

Der Handel für die Euromicron Aktie begann am 29.06.1998, damals lag die Aktie zwischen 25 und 40 €. Dann fiel die Aktie von Dezember 1998 bis März 2002 bis auf 7 €. Danach erholte sich die Aktie wieder, im Sommer 2007 stand sie bei etwa 22 €. Aber dann kam die Finanzkriese und mit dem DAX fiel auch Euromicron. So erreichte die Aktie im Dezember 2008 ihren Triefststand bei 8 €.
Von da an ging es bergauf, so erreichte die Aktie im Februar 2011 einen Höchststand bei 23,10 €. Dann kam das Erdbeben in Japan, dadurch fiel die Aktie wieder bis auf 19,50€. Sie erholte sich dann zwar wieder etwas, aber sie konnte im Juni 2011 keinen neuen Höchststände markieren, sie blieb bei etwa 21,30 € stehen. Während des August-Crashes fiel die Aktie auf 17 €, dann erholte sie sich etwa bis auf 20,50 € und dann kam die Nachricht von einer Kapitalerhöhung. Daraufhin fiel die Aktie 1,5 Monate, von Mitte November 2011 bis Ende Dezember 2011. Dann setzte eine Rallye ein, die Aktie stieg bis März 2012 um 40 % bis zu 23,50 €. Dann fiel sie wieder und erreichte Mitte Juni 2012 ihr vorläufiges Tief bei ca. 17,20 €. Nachdem sie dann wieder bis auf ca. 21€ gestiegen ist, pendelte sie von Juli 2012 bis November 2012 zwischen ca. 19,50 € und 21€. Am 09.11.12, nachdem schlechte Zahlen vorgelegt wurden, fiel die Aktie stark und erreichte etwas später ihr Tief bei ca. 16,50 €. Nachdem sie dann wieder bis auf 20,50€ gestiegen war und noch bis Ende Februar 2013 zwischen 20 und 19€ pendelte, kam dann der große Absturz, so schloss die Aktie am 01.03.13 bei 16€ (XETRA).

4.2 Chartanalyse

Noch am 29.01.13 versuchte die Aktie, den Widerstand bei 20,28e, nämlich die Abwärtstrendlinie zu durchbrechen. Doch dies gelang der Aktie nicht. So fiel sie zunächst erst einmal bis zur Unterstützung bei 19,37€, welche sie zwar erst durchbrach, aber dann konnte die Aktie die Unterstützung zurückerobern. So konnte die Aktie dann auch bis zum 25.02.13 dies Unterstützung halten. dann jedoch stürzte die Aktie ab und nachdem sie einige Unterstützungen durchbrochen hatte, stieg sie noch einmal etwas an. Dann stürzte die Aktie aber am 01.03.13 noch einmal ab und durchbrach dabei alle Unterstützungen, die sich in den letzten zwei Jahren dort bildeten.

Ausblick:
Aufgrund dessen, dass die Aktie alle Unterstützungen der letzten zwei Jahre nach unten durchbrochen hat, sieht es Chattechnisch für die Aktie zurzeit nicht gut aus. So befinden sie die nächsten Unterstützungen erst bei ca. 14,50€ und 13,00€. Um das Chartabild wieder deutlich aufzuhellen, sollte die Aktie die Trendlinie bei 18,85€ zurückerobern. Gelingt ihr das nicht drohen weitere Kursverluste bis 14,50 und später bis 13,00 bzw bis ca. 11,70€.

4.3 Kursziele/ Analystenratings

Die Analysten sind für Euromicron sehr positiv gestimmt. Hier ein paar Beispiele:

Analyst: Bankhaus Lampe
Kursziel: 28 €
Potential: +75%
Rating: Buy
Datum: 13.08.12

Analyst: Close Brothers Seydler Research
Kursziel: 28 €
Potential: +75%
Rating: Buy
Datum: 12.11.12

Analyst: Dr. Kalliwoda Research GmbH
Kursziel: 27,40 €
Potential: +71,3%
Rating: Buy
Datum: 27.11.12

Analyst: Deutsche Bank AG
Kursziel: 19 €
Potential: +18,8%
Rating: Buy
Datum: 03.12.12

Durchschnitt:
Buy: 5
Hold: 1
Sell: 0
Kursziel: 24,98€
Potential: +56,1%

Insgesamt kann man sagen, dass die Analysten der Aktie noch eine Chance geben und dass hier noch viel Potential besteht. Allerdings sind diese Analysen vor dem Absturz herausgegeben wurden, und da sah es noch besser aus.

4.4 Kursprognose

Meines Erachtens wird die Aktie weiter fallen, das liegt daran, dass das Unternehmen zurzeit nicht gut läuft. Die Aktie wird am Ende diesen Jahres bei ca. 10 bis 15 € stehen. Langfristig wird die Aktie wohl irgendwann wieder steigen, doch ein Trendfolger ist und bleibt die Aktie nicht.

5. Risiken

Zurzeit ist die Aktie sehr riskant, da sie ja praktisch im freien Fall ist. Auch gibt es immer wieder hohe Kursschwankungen. Ein weiteres Risiko ist, dass auch noch der DAX selbst ins rutschen kommt und dadurch die Aktie weiter nach unten gerissen wird, was zurzeit aber eher unwahrscheinlich ist.

6. Zusammenfassung

Zurzeit kann man die Aktie nur noch zum verkaufen oder Shorten empfehlen, da hier ein Trend, der ca. 4 Jahre existierte, gebrochen wurde. Somit kann man die Aktie nicht mehr als so genannten Trendfolger bezeichnen, was die langfristigen Aussichten stark trübt. Wahrscheinlich wird es mit dem Unternehmen noch weiter abwärts gehen, bis es sich etwas stabilisiert. Eine Insolvenz aber auch eine Rückkehr zum alten Trend halte ich für sehr unwahrscheinlich.

Quellen:

2. http://de.wikipedia.org/wiki/Euromicron (mit veränderten Zitaten).
3.1 http://www.boerse-frankfurt.de/de/aktien/euromicron+ag+DE000A1K0300/kennzahlen
3.1 http://www.boerse-frankfurt.de/de/nachrichten/unternehmensnachrichten/dgap+news+euromicron+ag+jahresabschluss+2011+rekordgeschaeftsjahr+fuer+die+euromicron+deutsch+4293934
3.1 http://nachrichten.finanztreff.de/news_news.htn?i=14779179&id=8899865
3.2 http://www.informunity.de/sd/STID-449/Aktie-Euromicron.htm
3.3 http://www.informunity.de/sd/STID-449/Aktie-Euromicron.htm
3.4 http://www.finanzen.net/dividende/euromicron_1
4.1 http://www.finanzen.net/chart/euromicron_1
4.2 http://www.tradesignalonline.com/charts/chart.aspx?mode=1&op=open&id=3878767&tid=0&ua=cursor&ai=1&save=2 (eigene Analyse)
4.3 http://www.finanzen.net/Kursziele/euromicron_1
Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.
Euromicron Aktie
Kurs: 12,06€     -5,7% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
Aktienfreund
Aktuell wird kein IPQ für Investor Aktienfreund ermittelt.
Momentan hat Investor Aktienfreund
kein öffentliches Portfolio.



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
Fond-Portfolio Investor-Rangliste

Mehr Infos