Analyse zur Aktie Apple

Als sehr interessant bewertet
60 Bewertungen ∙ 1510 mal gelesen
Am 31.03.13
von Grafenstein
zu Apple

Apple im Abwärtstrend – wie tief kann der Kurs noch fallen?

0. Vorwort

Kurze Erklärung: Das Hauptthema und das Fazit stehen in diesem Fazit sowohl am Anfang, als auch am Ende. Die Punkte 2 und 3 der Gliederung bieten aufbauende Informationen, die jedoch alle im Fazit berücksichtigt werden. Wer also nur kurz eine Meinung hören soll, soll ab hier anfangen zu lesen. Wer Interessen an einer detaillierten (und von daher auch langen) Analyse hat soll ab der Gliederung zu lesen anfangen.

1. Hauptthema des Kommentars: Apple im Abwärtstrend – wie tief kann der Kurs noch fallen?

In den letzten Jahren kannte die Apple-Aktie nur eine Richtung: nach oben. Von daher ist die Situation, die sich jetzt bietet, den meisten Apple-Aktionären neu: Die Aktie befindet sich seit nun bereits mehr als einem halben Jahr im Abwärtstrend und hat bereits 37% ihres Wertes eingebüßt.

Die Trendlinie kann man relativ klar aus dem Chart erkennen, sie verläuft bei der Spitze von 702,1 $ (522€) über die Ausbruchsversuche bei 589,53$ und 549,03$ bis zum vorgestern erreichten Wert von 463,58$. Der Kurs befindet sich momentan also in der Nähe der Trendlinie. Und hieraus folgen auch schon zwei schlechte Nachrichten für die Apple-Aktionäre:
1. Die Trendlinie ist sehr gefestigt, sie wurde bisher bereits 12 mal erfolglos getestet. Oft prallte der Kurs sogar direkt von ihr ab und fiel um über 5%.
2. Es ist nicht damit zu rechnen, dass der Kurs in den nächsten Wochen um mehr als 2% ansteigt, da die Trendlinie die obere Grenze vorgibt. Vielmehr muss man davon ausgehen, dass der Kurs wieder stark fällt, so wie es bisher immer dann der Fall war wenn der Kurs in der Nähe der Linie notierte.

Doch wie wahrscheinlich ist es, dass die Trendlinie durchbrochen wird?

Obwohl sie bereits mehrfach durchbrochen wurde, mehren sich die Anzeichen dafür, dass der Trend bald versiegt:
1. Nach und nach kommen die sicheren Unterstützungspunkte in Reichweite: So gibt es im Bereich zwischen...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.