Kommentar vom 20.09.13
InvestorGrinsibäri
Bewertung:
Mehr als 20 Bewertungen
hervorragend25%
sehr interessant61%
interessant1%
mittelmäßig7%
uninteressant6%
Bisher 780 mal gelesen
Blackberry-The show must go on 2???- Blackberry vs. Nokia
1. Einleitung
2. Vergleich mit Nokia
3.News
4.Fazit
5.Fun

1. Mein letzter Kommentar dieser Blackberry Reihe beschreibt Blackberrys Problem sehr gut. Hier nochmals eine Zusammenfassung mit Update:
- miese Verkaufszahlen
- Betriebsausfälle (gerade im Messenger)
- das als unhackbare System wurde gehackt... Status als Geschäftshandyhandy (sichere Daten) verloren
- man will die Niederlage in der Smartphonebranche einfach nicht eingestehen
- teure aber wenig effektive Forschung

NICHT MEHR ZEITGEMÄß!!!!

2. Wie bereits im vorherigen Kommentar droht Blackberry ein Anbgang von der Börse...
Blackberry und Nokia waren einst die Handy-Pioniere schlechthin. Beide mit Erfolg. Doch durch zunehmende Konkurenz durch Samsung, Apple und Sony, verloren beide mächtig an Wert. Die Finnen von Nokia erkannten dies rechtzeitig... Beim Windows 8 zahlte sich für Nokia die Kooperation mit Microsoft definitiv aus.Immer mehr gab Nokia mehr Kompetenzen an Microsoft ab, bis nun vor kurzem "erstaunlicherweise" die Übernahme von fast allen Bereichen erfolgte. In letzter Zeit war die Nokia Aktie durch dass neue Lumia (win 8 phonne) und zuletzt durch die Übernahme gestiegen. so konnte ein angemessener Verkaufspreis erzielt werden und ein würdevoller abgang aus der handy/smartphone branche erreicht werden. Nokia hatte ihre Niederlage rechtzeitig erkannt und sie sozusagen sogar noch in einen Sieg verwandelt. Die Mitarbeiter Nokias werden nun von Microsoft übernommen.
Blackberry im Gegenzug, die stolzen Kanadier, wollten allles alleine hinbekommen. Ohne Kooperation zurück zum Erfolg... Fehlschlag. alle die auf meinen Rat gehört haben zum short, sollten nun ziemlich dazuverdient haben.
Bei Blackberry gings weiter mit Ach und Krach den Bach runter. Ob sie dort nun hinausgefischt werden, wie Nokia von Microsoft ist ungewiss und wenn aj zu weit schlechteren Konditionen. Die mitarbeiter Blackberrys hatten Angst um ihren Job, und wie sich heute heraussstellte : ZURECHT!

3. Blackberry entlässt 40 prozent der Mitarbeiter!
Diese Zahlen sollten schockieren! Dabei kann es nicht einfach die Lösung sein stellen abzubauen wie bisher. Dies hat einfach keinen Erfolg!Dies zeigt auch die bisherige Bilanz deutlcih. so weden auch die neunen Quartalwerte sehr negativ und mit mauen Verkaufszahlen erwartet. Nokia legt wert auf ihre Mitarbeiter, Blackberry auf seinen Stolz. Eine Übernahme wäre wohl für alle das besste auch wenn es den Verlust eines weitern Traditionshandys bedeuten würden.

4. Sollte es jedoch zu keiner Übernahme kommen, so bleibe ich bei meinem Rat: nix wie raus!!! Deswegen immer gut informiert bleiben und die Aktie gut im Auge behalten. Ich füge sie auf jeden Fall meiner Watchlist hinzu.
Wer zocken will, kann das tun, jedoch auf eigene Gefahr und meiner Meinung nach lohnt es sich nicht. Also Long natürlich. Short könnte für den Investor/die Investorin Gewinne einbringen...

5.

Die Finnen haben Holz,
die Kanadier ihren Stolz,
Nokia reagierte gut,
verkaufte all ihr Gut,
an Microsoft für Geld,
stehen vor der Börse als Held.
Doch Blackberry steckt im Dreck,
oh schreck,
wolln sich auch nicht helfen lassen,
sonder lieber selbst anfassen.
doch was ist bekannt:
Wer sich im Dreck wand,
ertrank.
Rettung nahnt in Ferne,
Blackberrys letzte Laterne.
Doch ob sie sich wie Nokia helfen lassen,
das unterscheidet Blackberry um Klassen.

Doch Blackberry auf nur Mut,
irgendwann verreckt auch eure Brut!

Grinibäri
(immer was zum grinsen+ real Facts!)

Quellen:
Mein Hirn,
Mein vorheriger Kommentar mit den dortgenannten Quellen
(http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-08/27671143-boersenabschied-von-blackberry-braucht-zeit-angeblich-plant-der-angeschlagene-kanadische-smartphone-pionier-198.htm

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Blackberry-kopiert-Dell-article11149151.html

http://www.informunity.de/sd/STID-206/MID-39693/Aktie-Blackberry.htm

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-08/27675663-maerkte-usa-blackberry-aktie-profitiert-von-rueckzugsspekulationen-015.htm

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/mobilfunkhersteller-blackberry-erwaegt-abschied-von-der-boerse/8616908.html)

und

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-09/28053542-wsj-blackberry-will-bis-zu-40-prozent-der-jobs-streichen-016.htm

Vielen dank fürs Lesen!

Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.   



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
Pro-Portfolio Investor-Rangliste

Mehr Infos
Blackberry Aktie
Kurs: 8,60€     -1,3% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
Grinsibäri
Aktuell wird kein IPQ für Investor Grinsibäri ermittelt.
Aktien-Portfolios von Grinsibäri haben sich im
Ø 8% p.a. besser entwickelt als der DAX.