Kommentar zur Aktie Deutsche Wohnen

Als interessant bewertet
10 Bewertungen ∙ 1340 mal gelesen
Am 30.11.13
von LuckyLerlitz
zu Deutsche Wohnen

Deutsche Wohnen bald im DAX???

1. Allgemein und Aktuelles

Die „Deutsche Wohnen AG“ ist eine Wohnungsgesellschaft mit Sitz Frankfurt a.M.,
Hauptgeschäftsfeld der „Deutschen Wohnen“ ist die Bewirtschaftung und Entwicklung des Immobiliebestands, weiter kleiner Geschäftsfelder sind der Verkauf v. Immobilien und betreutes/altersgerechtes Wohnen.
Deutsche Wohnen ist seit Dezember 2010 im MDAX gelistet.
Im Jahr 2007 erwarb man den Konkurrenten GEHAG .
Das Geschäftsfeld „Wohnen “ bilden das „Deutsche Wohnen Management GmbH“ und die „Deutsche Wohnen Corporate Real Estate“.
Das Geschäftsfeld Pflege wird komplett von der „Katharinenhof® Seniorenwohn- und Pflegeanlange Betriebs - GmbH“ betreut.
Zurzeit hat man 89.500 Wohneinheiten im Besitz,
die meisten Immobilien befinden sich in Berlin, Rhein – Mein Gebiet, Düsseldorf,
Ballungszentren Ost z.B. Halle, Leipzig und Dresden und weiteren Städten z.B. Hannover und Magdeburg.
Die „Katharinenhof® Gruppe“ betreibt z.Z. 20 Pflegeeinrichtungen.
Im Jahr 2012 erwarb man von der „Barclays Bank“, Baubecon mir 23.500 Wohnungen und im Jahr 2013 werden alle Weichen gestellt für die Übernahme der „GSW Immobilien AG“.

2. Unternehmenskennzahlen

Die „Deutsche Wohnen“ kann seit 2010 eine Dividende pro Aktie von ca. 0,2 € auszahlen, was im Vergleich zu einer Dividende pro Aktie im Jahr 2006 v. 1,76 € eher ein Tropfen auf den heißen Stein ist.
Das Ergebnis vor Steuern ist seit 2008 wieder in den schwarzen Zahlen und befindet sich (Stand 2012) bei 205,6 Mio. Euro.
Das Eigenkapital konnte im Zeitraum 2008 – 2012 mehr als verdoppelt werden,
auf (Stand 2012) 1609,3 Mio. Euro.
Seit 2010 kann der Unternehmenswert, wieder positive Aktiengewinne verbuchen,
zu letzt war der Gewinn pro Aktie 1,15 € (Stand 2012)


3. Ausblick 2014 und der GSW Deal

Wie schon erwähnt plant „Deutsche Wohnen“ den Kauf der „GSW Immobilien AG“,
an den letzten Hürden wird derzeit gearbeitet.
Die Übernahme kostet die „Deutsche Wohnen“ ca. 1,75 Milliarden Euro.
Durch die Kapitalerhöhung steigt das Grundkapital auf 286,2 Mio. Euro an,
die neuen Aktien sind ab 2014 voll dividendenberechtigt.
Durch diese Fusion entsteht ein Unternehmen mit ca. 150.000 Wohneinheiten,
vereinzelt trauen Experten diesen Wert ein Aufstieg in den DAX zu.




4. Persönliches Investment in Informunity

Ich denke der Wert „Deutschen Wohnen“ geht gestärkt aus der
Übernahme der „GSW“ hervor und mit deutlichen Kursgewinnen 2013.
Meiner Meinung wird der Wert z.Z. etwas unter seinem Potenzial gehandelt.
Mir als konservativer Anleger kommt der Wert erst mal nicht ins Portfolio,
weil mir zu viele offene Fragen im Raum stehen z.B. politische Entscheidungen im Immobiliensektor und schwache Kennzahlen in der Vergangenheit.
Für kurzfristige Investments ist der Wert denke ich mir ganz lohneswert,
gerade wenn der Aufstieg in den DAX gelingt und sich die positiven Ergebnisse der ersten drei Quartale weiter fortsetzen.

5. Quellen

http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Wohnen#
http://www.finanzen.net/bilanz_guv/Deutsche_Wohnen
http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-11/28740035-deutsche-wohnen-vollzieht-aktientausch-fuer-gsw-uebernahme-015.htm
http://www.moneymoney.de/2013111520986/moneymoney/boersen-blog/deutsche-wohnen-aktie-diese-wichtigen-marken-muessen-sie-beachten.html
Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.
Deutsche Wohnen Aktie
Kurs: 40,90€     +1,3% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
LuckyLerlitz
Aktuell wird kein IPQ für Investor LuckyLerlitz ermittelt.
Momentan hat Investor LuckyLerlitz
kein öffentliches Portfolio.



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
DAX Prognose-Rangliste

Mehr Infos