Analyse zur Aktie Siemens

Als interessant bewertet
30 Bewertungen ∙ 760 mal gelesen
Am 16.12.13
von Ronokowich
zu Siemens

Siemens steigt mit riesigem Auftrag in den Öko-Boom der USA ein - Lukrativer Megatrend ?

Nach den letzten Turbulenzen um den Vorstand bei Siemens und des Antritts des neuen Vorsitzenden Joe Kaeser etc., welche mit einem mittleren Abschwung der Aktie verbunden war und allgemein eher Skepsis bei den Anlegern verursachte erscheint nun ein Silberstreif am Himmel.
Das Unternehmen, welches schon längere Zeit lang aktiv in den Ökö-Boom besonders in der USA und Europa involviert ist, sicherte sich heute den größten jemals geschlossenen Deal in der Windkraft-Branche:

Hamburg - Siemens hat vom US-Energieversorger MidAmerican einen Auftrag über die Lieferung von 448 Windkraftanlagen erhalten. Diese haben eine Gesamtleistung von 1050 Megawatt, was der Kapazität eines mittleren Atomkraftwerks entspricht.

- SpiegelOnline 20:11 - 16.12

Neben den neu entdeckten Innovationen in der effizienteren Erdölförderung wie beispielsweise durch Fracking wird die USA allmählich immer unabhängiger von Nationen wie Saudi-Arabien.
Um diese Unabhängigkeit zu vervollständigen bzw. zu vervollkommnen ist die USA gewillt deutlich größere Investitionen in nachhaltige Energien zu investieren (nicht zuletzt um sich an den Klimawandel anzupassen).
Der Bedarf an Energie der Tendenz steigend ist, wird in den kommenden Jahren mehr durch nachhaltige Energien gedeckt werden - so sind weitere Investitionen bzw. neue Aufträge bei Unternehmen wie SIEMEND zu erwarten.

Allgemein empfiehlt es sich in die immer attraktiv werdenderen Branchen wie Windkraft einzusteigen. Solarkraft wird auf lange Sicht nicht sehr konkurenzstark gegenüber anderen nachhaltigen Energien (abgesehen von ehrgeizigen Projekt wie die Parks Ivanpah in den USA oder deserttec in den Wüste.


Auch die Aussicht auf weitere Aufträge ist vorhanden - deutsche Ingenieur-Technik gerade im Energiesektor ist auf der Welt heißbegehrt. Im Geschäftsjahr 2013 erhielt sie Aufträge im Umfang von rund 28,8 Milliarden Euro. 6,6 Milliarden Euro stammen aus dem Bereich Windenergie. Der zweite große Bereich sind Gaskraftwerke.
Allgemein wird der Energiesektor immer mehr zum wichtigereren Standbein der SIEMENS AG neben anderen lukrativen Branchen wie der Finanz- und der Medizintechnik-Branche. Gerade in letzterer ist SIEMENS Weltmarktführer.





Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.