Kommentar vom 16.03.14
AktieNordex
InvestorKlaklukla
Bewertung:
Mehr als 30 Bewertungen
hervorragend11%
sehr interessant60%
interessant18%
mittelmäßig11%
Bisher 886 mal gelesen
Wer traut dem Braten?
Sehr starke Schwankungen ha in den letzten Tagen und Wochen die Nordex SE, einer der weltweit führenden Entwickler und Hersteller von Windenergieanlagen zu verzeichnen. Die Aktie gehört zu den 10 volatilsten im Börsenspiel und in der letzten Woche schlug das Pendel mal wieder 10% nach unten aus. Lag es nur am schwachen Gesamtumfeld? Wie sehen die Chartsignale aus? Es lohnt, einen näheren Blick auf die Aktie und ihren Kursverlauf zu werfen.

Nordex ist historisch betrachtet im Moment immer noch eher preiswert. 2007 und 2008 lahen die Kurse doppelt bis dreimal so hoch. Mit der Finanzkrise kamen auch die Einbrüche in der Branche der erneuerbaren Energien, die naturgemäß immer einen hohen Kapitalbedarf hatten und deren Geschäft sehr stark unter den Einsparungsmaßnahmen der Unternehmen und Staaten litt. Nach den Tiefstkursen von unter 3€ 2012 lieferte der Kurs der Aktie ein fulminantes Comeback und stieg insbesondere im Verlauf der letzten 12 Monate bis über 13€ an. Im Moment scheint noch nicht ganz entschieden ob es weiter nach oben gehen wird, die 10€ Marke wieder nach unten durchbrochen oder eine Seitwärtsbewegung einsetzt.

Bereits im Februar sah es böse aus: der Kurs kam deutlich unter die 10€ zurück und die Chart-Analysten schlugen die Hände über dem Kopf zusammen und beschworen weitere Kursverluste. Dann aber kam alles ganz anders. Insbesondere die starken fundamentalen Daten beim Konkurrenten Vestas aber auch eigene Großaufträge lockten wieder Käufer an und Anfang des Monats ging es wieder ab nach oben. Aber der Ausbruch scheiterte. Nun ist wieder vom Doppeltop die Rede, vom Kurs auf Messers Schneide und guten Nerven.

Gute Zeiten für Böresenspieler. Nur: auf welches Pferd soll man sezet? Hop oder Top?

Fundamental hat sich in der Tat in den letzten Jahren viel getan; nach noch hohen Verlusten in 2012 kam 13 die trendwende und im aktuellen und kommenden Jahr zeichnen sich wieder sprudelnde Gewinne ab. Ein KGV von 20-15 auf Basis 2015 untermauert den aktuellen Kurs.

Trotzdem sollte man die aktuell schwachen Chartsignale nicht unterschätzen. Nicht nur Aktiencheck (s.u.) sieht große Gefahren, dass es erst einmal bis auf 10€ oder noch darunter gehen wird.

Dann aber würde ich einsteigen. Ich glaube nicht, dass wir so schnell noch einmal Kurse von unter 9€ sehen werden. Sobald sich abzeichnet dass sich der Kurs stabilisiert, sei es tatsächlich unter 10€ oder schon auf aktuellem Niveau empfehle ich Nordex klar zum Kaufen.
Vielleicht ist es eine gute Strategie, bereits jetzt erste Aktien ins Depot zu nehmen und bei fallenden Kursen weiter nachzulegen. Ganz mutige könnten auch noch ein bisschen in die short-Position gehen, dann aber nur auf sehr kurzen Zeithorizont.

Mittel und langfristig ist Nordex für mich ein klarer Kauf und ich erwarte auf Jahressicht Kurse über 15€ und mehr.

Nachtrag:
Seit meinem Kommentar ist die Aktie übrigens schon über 10% gestiegen. Das Chartbild hat sich entsprechend aufgehellt und die Analysen lauten schon wieder ganz anders:
http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2014-03/29717144-nordex-aktie-es-hagelt-kaufsignale-chartanalyse-358.htm
Natürlich bleibt Nordex äußerst volatil und mit Rückschlägen muss gerechnet werden. Ein stop-loss 5% unter dem aktuellen Kurs ist also jeweils zu empfehlen.


Quellen:


http://www.finanzen.net/schaetzungen/Nordex
http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Nordex_Aktie_Am_seidenen_Faden_Chartanalyse-5581463
Anmerkungen
Die Abhänigikeit liegt bei der Stromtrasse!
mara6998
05.04.14 22:44 Uhr
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.   



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
DAX Prognose-Rangliste

Mehr Infos
Nordex Aktie
Kurs: 7,98€     +0,5% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
Klaklukla
Investor
Rangliste
563. Rang
Investor
Performance
IPQ 156
Aktien-Portfolios von Klaklukla haben sich im
Ø 3% p.a. besser entwickelt als der DAX.