Kommentar vom 20.05.14
Investorquechilero
Bewertung:
Mehr als 20 Bewertungen
hervorragend10%
sehr interessant69%
interessant14%
mittelmäßig4%
uninteressant4%
Bisher 750 mal gelesen
Der saure Apfel
Buy on bad news? Ist das Zuckergeschäft nicht eigentlich kriesensicher?
.. oder warum man immer noch Abstand von der Südzuckeraktie halten sollte.

Zunächst einmal: Südzucker ist der mit Abstand größte Zuckerproduzent in Europa. Über die Hälfte der Aktien gehört zudem den Zuckerrübenproduzenten - das klingt doch stabil.

Zum zweiten: der Aktienkurs hat sich seit Anfang 2013, bei stark steigendem Marktumfeld, mehr als halbiert. Die Firma schreibt aber keine Verluste - das kingt doch nach einem Schnäppchen.

In der Tat notiert die Aktie wieder in der Nähe ihres vor kurzem erreichten 3-Jahres-TIefs von um die 15€, ein Kursniveau, dass seit 2010 nicht unterboten wurde.
Nur, ganz grundlos passiert das alles natürlich nicht.
- die Dividende wird dieses Jahr halbiert (und erreicht damit in etwa wieder den Stand 2008-2011), aber immerhin: 50ct sind keine schlechte Rendite.
- die Schätzungen (Quelle 1) gehen davon aus, dass sie in den folgenden Jahren weiter sinkt,
- bei stagnierenden Umsätzen bricht der Gewinn im laufenden/nächsten Jahr weiter ein, so dass sich für 2015 ein geschätztes KGV von über 20 ergibt
- die aktuelle Gewinnentwicklung ist weiter negativ, die Talsohle noch nicht erreicht.

Allerding steigt das geplante Eigenkapital in den Folgejahren deutlich an und der Buchwert liegt schon jetzt mit über 18€/Aktie deutlich über dem Aktienkurs.

Bis dahin wäre die Aktie für mich durchaus beobachtungswert.

Allerdings wird der Kurs im Moment von allen Seiten gebashed. Das ist kein gutes Zeichen und spricht dafür, dass der Tiefstand noch nicht erreicht ist:
- die Analysten überschlagen sich mit Verkaufsempfehlungen un prognostizieren Kurse von 12€ bis sogar 7€ (Quelle 2). Nicht jede Prognose scheint mir fundamental gerechtfertigt, aber es erreicht den Kurs.
- die Finanzaufsicht hat ein Verfahren wg. möglicher Kursmanipulationen/Insidergeschäfte eingeleitet im Zusammenhang mit dem starken plötzliche Kurssturz nach womöglich zu spät veröffentlichten schlechten Zahlen Anfang April (Quelle 3)
- Südzucker ist zum Spielball massiver Leerverkaufspekulationen gieriger Hedgefonds geworden (Quelle 4). Dagegen stemmt sich der Kurs erstmal nur sehr schwierig.

Fazit: im Moment will alles raus aus dieser Aktie. Das ist zwar fundemental so nicht ganz gerechtfertigt, aber gegen den Trend zu spekulieren ist äußerst riskant. Auf deutlich gesunkenem Kursniveau (12€-10€) wird Südzucker dann aber für den langfristig orientierten Anleger wieder interessant.

Nachtrag vom 26.5. unter http://www.feingold-research.com/suedzucker/ findet sich inzwischen ein Beitrag, der das o.a. bestätigt und mit genaueren Zahlen untermauert - lesenswert!

Aktueller Kurs: 15,95€

Quellen:
(1) http://www.finanzen.net/schaetzungen/Suedzucker
(2) http://www.finanzen.net/analysen/Suedzucker-Analysen
(3) http://www.handelsblatt.com/finanzen/boerse-maerkte/boerse-inside/nach-kurssturz-finanzaufsicht-hat-suedzucker-im-visier/9914452.html
(4) http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2014-05/30304965-suedzucker-aktie-short-attacke-von-leerverkaeufer-marshall-wace-geht-weiter-aktiennews-358.htm
Anmerkungen
Eine hervorragende Einschätzung. 2 Monate später kämpft die Aktie mit der Marke um 13,85 EUR. Ausgang für mich ungewiss. Es bleibt spannend. 27.07.2014
Karakara
27.07.14 23:24 Uhr
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.   



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
DAX Prognose-Rangliste

Mehr Infos
Südzucker Aktie
Kurs: 17,16€     -0,2% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
quechilero
Investor
Rangliste
580. Rang
Investor
Performance
IPQ 155
Aktien-Portfolios von quechilero haben sich im
Ø 4% p.a. besser entwickelt als der DAX.