Kommentar vom 04.06.14
Bewertung:
Mehr als 30 Bewertungen
hervorragend19%
sehr interessant40%
interessant41%
Bisher 1.039 mal gelesen
Alles oder Nichts.
Superkonzern Google

Google ist ein sehr dominant auftretender Konzern, der durch seine Technologien das Internet und die Welt der mobilen Kommunikation beherrscht. Von der Suchmaschine Google bis zum Videoportal Youtube, vom Kartendienst Google-Maps bis zum Handybetriebssystem Android, Google mischt überall erfolgreich mit. Google Durchdringung des Web ist so groß, dass schon Ängste vor einem orwellschen Überwachungsstaat laut werden.

Zugleich ist Googles Erfolg kein reiner Zufall, sondern wurzelt in einer Firmenphilosophie der Machbarkeit und des “es geht noch größer“ die durch und durch us-amerikanisch ist.


Google`s Griff nach der informationellen Weltherrschaft

Bescheidenheit oder ein Mangel an technischen Visionen ist nicht gerade Googles Problem. Jüngst machte die Firma auf sich aufmerksam, indem sie eine Drohnenfirma kaufte mit deren Hilfe sie weltweites Internet bereitstellen will (1). Mit Hilfe von solarbetriebenen Riesendrohnen mit einer Flügelspannweite von 50 Metern soll die ganze Welt abgedeckt werden.
Nun geht Google noch einen Schritt weiter und will sogar ein eigenes Satellitensystem aufbauen um damit bisher unerschlossene Regionen ans Internet anzubinden und somit potentiell riesige Märkte zu erschliessen (2).

Man könnte nun meinen Google sei größenwahnsinnig geworden, allerdings sind bislang 60 % der Weltbevölkerung ohne Internet und damit für Google ein gigantischer Markt (2). Das Hochschiessen der Satelliten kostet Google 1-5 Milliarden $ (2), dies ist indes für einen Konzern der in 2013 einen Jahresgewinn von rund 13 Mrd. $ (3) aufwies leicht zu verkraften.


Google fundamental betrachtet.

KGV (= Kursgewinnverhältnis)
Das Kursgewinnverhältnis von Google beträgt aktuell 27,2 (3). Dieses KGV ist ziemlich hoch. Es entspricht einer für Aktien eher niedrigen Gewinnverzinsung von 3,7 %, die ziemlich unattraktiv ist.

Gewinnentwicklung (3)

2009: 6.521 Millionen €
2010: 8.505 Millionen €
2011: 9.737 Millionen €
2012: 10.737 Millionen €
2013: 12.920 Millionen €

Die Gewinne von Google wachsen immer weiter, wenn auch nicht gerade explosionsartig. Der Konzern ist einfach schon zu groß um Gewinnverdoppelungen oder Vervielfachungen hinzulegen, andererseits ist Google nach wie vor hungrig, wie das Satellitenprojekt zeigt, weshalb ich weiteres Gewinnwachstum erwarte.

Dividende
Google zahlt bislang keine Dividende, diese fällt also als Kaufgrund aus.



Fazit

Fundamental kann man Google gemischt sehen. Das Gewinnwachstum bleibt erfreulich, indes ist das KGV von 27 schon recht sportlich, wenn auch noch nicht astronomisch zu nennen. Rein Fundamental würde ich hier eine Halteempfehlung für die Aktie aussprechen.

Andererseits ist Googles Marktposition so dominant, dass man hier fundamentale Bewertungen alleine nicht mehr schematisch befolgen sollte. Google hat die ganze Welt abfotografiert, kartografiert und vermessen, Google baut ein Abbild des Internet für seine Suchmaschine, scannt alle Bücher der Welt und hat einen ungeheuerlichen Informationsschatz den der Konzern in hundertfacher Weise ausschlachtet. Der Konzern hat somit ein Alleinstellungsmerkmal, dass von anderen Firmen kaum zu imitieren ist und ist daher nach herkömmlichen fundamentalen Methoden alleine nicht zu bewerten. Selbst erste Anzeichen von Größenwahn, nämlich den Einstieg Googles in den Autobau (4) kann man da noch verzeihen, denn Google kann sich leisten das ein Teil seiner extrem ambitionierten Projekte scheitert, solange die Suchmaschine als Gelddruckmaschine im Hintergrund weiterwirkt.


Daher spreche ich eine Kaufempfehlung mit einem kleinen Fragezeichen aus.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Quellen:
(1) http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/netzwirtschaft/google/die-technik-der-google-drohne-von-titan-aerospace-12896915.html

(2) http://www.wiwo.de/unternehmen/it/internet-per-satellit-google-wagt-odyssee-in-den-weltraum/9979860.html

(3) http://www.informunity.de/sd/STID-200/MID-6837/Aktie-Google.htm

(4) http://www.boerse.de/wissen/google-auto/


Anmerkungen
Chrome, Gmail, Doubleclick und Google docs sollten noch erwähnt werden, allesamt marktführend in ihrem Segment.
Peb
07.06.14 11:06 Uhr
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.