Analyse zur Aktie Qiagen

Als interessant bewertet
10 Bewertungen ∙ 410 mal gelesen
Am 23.06.14
von homooeconomicus
zu Qiagen

Finger weg

Qiagen fundamental betrachtet.

KGV (= Kursgewinnverhältnis)

Das Kursgewinnverhältnis von Qiagen beträgt aktuell 112,9 (1). Dieses KGV ist extrem überteuert. Es entspricht einer für Aktien sehr unattraktiven Gewinnverzinsung von 0,89 %.


Gewinnentwicklung (1)

2009: 137,8 Millionen €
2010: 144,3 Millionen €
2011: 96 Millionen €
2012: 129,5 Millionen €
2013: 47,5 Millionen € erwartet

Die Gewinne von Qiagen sind stark schwankend. Gleichzeitig haben sich die Gewinne von 2009 bis 2013 um rund 2/3 tel verringert. Insbesondere das Verlustquartal Q2 in 2013 hat die Bilanz für 2013 verhagelt (2).
Sowohl das Schrumpfen der Gewinne als auch die hohe Gewinnvolatilität sind als negative Faktoren für Qiagen zu werten.

Dividende
Qiagen zahlt bislang keine Dividende, diese fällt also als Kaufgrund aus (3).


Fazit
Qiagen sieht fundamental sehr schlecht aus. Das Kursgewinnverhältnis ist maßlos aufgeblasen, die Gewinne sind schrumpfend und schwankend und Dividendenrendite gibt es gar keine. Daher kann man aus fundamentaler Sicht nur von einem Kauf abraten, das alle 3 Kennzahlen negativ sind.

Daher meine Empfehlung hier: Verkaufen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Quellen:
(1) http://www.informunity.de/sd/STID-54/Aktie-Qiagen.htm

(2) http://www.informunity.de/sd/STID-54/Aktie-Qiagen.htm

(3) http://www.onvista.de/aktien/fundamental/Qiagen-Aktie-NL0000240000


Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. informunity übernimmt dafür keine Haftung.