Analyse zur Aktie BMW

Als interessant bewertet
20 Bewertungen ∙ 410 mal gelesen
Am 22.09.14
von Imael
zu BMW

BMW- BestMöglichstWeiter ?

1. Einleitung
2. Allgemeines zur Branche
3. Die Aktie
4. Quellen

________________________________________________________________________________________________________________________


1. Einleitung

BMW ist ein weltweit operierender Automobil- und Motorradhersteller aus München, Deutschland. Neben der Hausmarke BMW, gehören zum Unternehmen auch die Marken Mini und Rolls-Royce. Seit 2003 ist BMW Inhaber von Rolls-Royce und stieß damit in das Luxus-Segment vor.

Hauptsitz ist München, wo sich auch das Stammwerk befindet, weitere Produktionsstandorte sind Dingolfing, Regensburg, Landshut, Leipzig, Berlin, Eisenach, Wackersdorf, Steyr (Österreich), Spartanburg (USA), Rosslyn (Südafrika), die britischen Standorte Oxfort, Hams Hall, Swindon und Goodwood sowie Shenyang (China). In Russland, Ägypten, Indien, Thailand, Malaysia und Indonesien existieren Zuliefererbetriebe.

BMW baut Autos, Motorräder, Kundenmotoren für die Industrie und andere Fahrzeuge ( Boote, Fahrräder). Im automobilen Bereich wird die Gesamtpalette vom Kleinwagen bis zur Luxusklasse abgedeckt, wobei BMW eines der Synonyme (neben Mercedes) für Qualität made in Germany darstellt. Der Hersteller ist zugleich höchst innovativ und hat speziell für leistungsstarke Modifikationen die Tochtergesellschaft BMW-M GmbH gegründet. BMWi zeichnet für nachhaltige Mobilitätslösungen vorrangig im E-Car-Bereich verantwortlich. Erste Modelle sind der BMW i3 und der i8. Mit solchen Innovationen will BMW die automobile Zukunft gestalten.

Diese Überzeugung findet ihre Ausprägung in einer kompromisslosen Ausrichtung am Premium-Anspruch. Der Konzern setzt auf starke, strukturierte und abgrenzbare Marken mit einem klaren Profil.

________________________________________________________________________________________________________________________

2. Allgemeines zur Branche

Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.