Analyse zur Aktie Apple

Als sehr interessant bewertet
40 Bewertungen ∙ 1140 mal gelesen
Am 17.08.14
von Karakara
zu Apple

Eine ungebremste Geldmaschine

0 Vorwort
1 Rückblick
2 Zahlen / Daten / Fakten
3 Ausblick
4 Fazit
5 Quellen


0. Vorwort:
==========================

Herzlichen Dank an die Community für Bewertung meiner Juli-Kommentare.
Auch auf die Gefahr hin, dass Microsoft/Android-Liebhaber APPLE nicht interessiert, habe ich >> APPLE - die ungebremste Geldmaschine << nach den Q3-Zahlen auf dem Schirm. Zusätzlich würde ich mich über eine Bewertung freuen. Und nun viel Spaß beim Lesen.


1. Rückblick:
==========================

Die Anfänge reichen zurück bis ins Jahr 1976, wo Steve Jobs mit Steve Wozniak und Ron Wayne eine Garagenfirma gründeten . Auf Wikipedia kann jeder den langen Weg zurückverfolgen.
-> [1] http://de.wikipedia.org/wiki/Apple

Beginnen möchte ich rund 30 Jahre später...

2007 revolutionierte Steve Jobs den Handy-Mark mit der Präsentation des iPhone. Ein Smartphone mit touch-Display und Apps. Ein Spielzeug als Gadgets für technikverliebte Irre ?.

Die Welt wurde bekanntlich eines besseren belehrt und heute ist das Smartphone nicht mehr wegzudenken.
HD-Displays, Full-HD Fotos/Filme sowie unzählige Apps , die aus dem Nur-Handy ein Multifunktionsgerät für überall& unterwegs machen.


2. Zahlen / Daten / Fakten
==========================

Die aktuellen Q3-Zahlen vom 22.07.2014 unterstreichen es:
Apple bleibt stark, nicht nur im hart umkämpften High-End Smartphone Markt.

Die beliebtesten Produktsegmente nach Anteil / Verkaufszahlen (%-Delta zum Vorjahr)
iPhone: 63,2 % / 35,2 Millionen (+ 13% )
IPad: 23,7 % / 13,2 Millionen (- 10% )
MAC: 7,9 % / 4,4 Millionen (+ 18%)
IPod: 5,2% / 2,9 Millionen (- 36%)

Zu erwähnen wären auch, dass das IPod mit 733 Millionen USD in 2013 Dollar fast keinen Stellenwert...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.