Kommentar vom 24.08.14
InvestorKarakara
Bewertung:
Mehr als 40 Bewertungen
hervorragend16%
sehr interessant60%
interessant20%
uninteressant4%
Bisher 985 mal gelesen
Neues (un)gebremstes Aufwärtspotential
1. Allgemeines
2. Glück&Geschick
3. Zweifel
4. Vergangenheit
5. Hoffnung
6. Handeln
7. Quellen



1. Allgemeines:
====================
Die Drillisch AG ist eine bösennotierteAktiengesellschaft ( WKN: 554550 / ISIN: DE0005545503) und bietet Telekommunikationsdienstleistungen an. Drillisch wurde 1997 gegründet. Das Geschäftsfeld Telekommunikation bildet das Kerngeschäft des Drillisch-Konzerns und ist im Wesentlichen bei den hundertprozentigen Tochtergesellschaften Drillisch Telecom GmbH. MS Mobile Services GmbH, beide mit Sitz in Maintat, sowie der eteleon AG, mit Sitz in München, angesiedelt.
Der Konzern besitzt neben den Service-Provider-Lizenzen
der Netze Telekom, Vodafone, E-Plus und 0 2 MVNO Vereinbarungen mit den Netzbetreibern 02 und Vodafone und vermarktet im Wesentlichen Postpaid-Produkte in den Netzen von 02 und Vodafone.

Zum Konzern gehören auch die Marken
simplytel
McSIM
maXXim
helloMobil
smartmobil.de
Phonex.de
discotel
discoplus
discosurf
eteleon
fastSIM
winSIM
DeutschlandSIM
m2m-mobil
[1] / [2]

2. Glück&Geschick
====================

Am 2. Juli 2014 war die Katze aus dem Sack:
Die EU-Kommission genehmigt die Übernahme von E-Plus durch Telefónica Deutschland unter Auflagen.
Zu den Auflagen gehört die teilweise Abgabe von Netzwerkkapazitäten.
[3]

Drillisch hat sich mit seiner Tochter MS Mobile dieses Paket exklusiv gesichert.
Im Detail: Drillisch übernimmt für mind. 5 Jahre 20% der Netzkapazitäten von Telefonica mit der Option für weitere 10 %.

In den Medien wird der Umfang nur selten komplett zitiert :
"Die Grundlaufzeit des Vertrages beträgt 5 Jahre und kann durch zwei Call Optionen seitens der MS Mobile um jeweils weitere 5 Jahre, also auf insgesamt 15 Jahre, verlängert werden"

"Außerdem wird die MS Mobile von Telefónica zunächst 50 Shop-Standorte zu attraktiven Konditionen übernehmen und hat die Option auf weitere bis zu 550 Standorte. Damit wird die Vertriebskraft auch in der Fläche weiter ausgebaut. Die technische Umsetzung, also der Start als MBA MVNO, wird frühestens am 1. Januar 2015 und spätestens am 1. Juli 2015 erfolgen. Mit den abgeschlossenen Vereinbarungen ist die Drillisch Gruppe in der hervorragenden Lage, über die kommenden Jahre ihre Marktposition sowie ihr Geschäftsvolumen deutlich auszubauen und dabei stets auf alle Produkte und Technologien zuzugreifen, welche im größten deutschen Mobilfunknetz verfügbar sind bzw. künftig sein werden. Dadurch befindet sich Drillisch im Hinblick auf die Flexibilität, Freiheit und Gestaltung ihrer Produkte auf gleicher Augenhöhe wie die drei verbliebenen deutschen Netzbetreiber."
[4]

Somit gibt es künftig nur noch drei Big-Player mit eigenem Netz auf dem deutschen Markt
Telefonica/E-Plus, Vodadafone und Deutsche Telekom.

E-Plus als "Preis-Discounter" fällt weg und es werden zukünftig höhere Preise erwartet, wenn der Preiskampf sich abschwächt.

Profitieren könnten davon auch virtuelle Mobilfunknetzbetreiber wie Drillisch.

MVNO = Mobile Virtual Network Operator
kaufen ihre Telefonminuten und Datenpakete bei den Big-3 und vermarkten diese Mobilfunkdienstleistungen unter eigenem Namen.


3. Zweifel
====================

Kritisch anzumerken ist, dass der deutsche Mobilfunkmarkt hart umkämpft ist.
Rabatte und subventionierte Endgeräte ab 1EUR kennt bestimmt jeder aus der Werbung.
Damit wird versucht neue Kunden zu gewinnen, die Marge bleibt gering.
Zusätzlich diktiert die Regulierungsbehörde mit Preisvorschriften.
Dass da kaum Geld übrig bleibt zeigen die Bilanzen: "Die Umsätze der vier Betreiber mit Gesprächsminuten und Datenpaketen sanken 2013 um fünf Prozent."
[5]

Auch die 20%tige Abnahmeverpflichtung enthält das Risiko, dass das vorab gekaufte Volumen nicht hoch genug ausgelastet wird und die LEER-Kapazitäten den Ertrag reduzieren. (Vergleichbar mit dem Leerstand bei der Vermietung von Immobilien). Ob dann die üppige Dividende aus der Substanz bezahlt wird ?

Dennoch gibt sich Drillisch optimistisch. Das Unternehmen hatte Ende März angekündigt, pro Quartal 50.000 bis 60.000 Neukunden anwerben zu wollen.
[6]



4. Vergangenheit
====================

Ein Rückblick auf den langfristigen Aktienchart ab 2000 würde jeden Trader / Zocker erfreuen.
-> http://yhoo.it/1mDzmWH

Penny-Stockkurse von unter 1EUR mit rauf und runter.
Seit 2008 kannte die Aktie nur eine Richtung es ging steil nach oben immer unterstützt von der 200 Tage-Linie.

Dazu mal die Jahresschlusskurse in EUR
2008 | 1,23
2009 | 3,58
2010 | 4,57
2011 | 5,67
2012 | 9,62
2013 | 19,78

Die Umsatzentwicklung in Mio. EUR
2009 # 345
2010 # 363
2011 # 349
2012 # 324
2013 # 291

Dividende in EUR / Rendite in %
2009 # 0,3/ 5,90%
2010 # 0,5/ 8,20%
2011 # 0,7/ 9,80%
2012 # 1,3/ 11,60%
2013 # 1,6/ 7,60%


Das KGV, dass durch Sondereffekte den Gewinn verzerren kann, ist hier keine Stütze, daher zusätzlich das KUV.
2009 # 2,6/ 0,8
2010 # 10,5/ 0,9
2011 # 9,2 /1,06
2012 # 24,2 / 1,68
2013 # 6,5 / 3,84

[7] / [8] / [9] / [10]


Auf Basis der nackten Zahlen hoch bewertet und eigentlich zu teuer.


5. Hoffnung
====================

A: Auszüge aus der Ad-hoc Mitteilung vom 13.08.2014 zum Geschäftsbericht:

Drillisch AG mit deutlicher Ergebnissteigerung und Teilnehmerwachstum im ersten Halbjahr 2014.
- Stabiler Service Umsatz +0,4% auf 139,6 Millionen Euro (H1-2013: EUR139,0 Mio.)
- Rohertrag +21,2% auf 68,0 Millionen Euro (H1-2013: EUR56,1 Mio.)
- EBITDA +24,2% auf 42,4 Millionen Euro (H1-2013: EUR34,1 Mio.)
- MVNO-Teilnehmer +13,9% auf 1,815 Millionen (H1-2013: 1,593 Mio.)
- Davon Budget-Teilnehmer +55,7% auf 1,023 Millionen (H1-2013: 657 Tausend)
- Ø Rohertrag je MVNO-Teilnehmer (AGPPU) +7,5% auf 6,43 Euro (H1-2013: EUR5,98)
- MBA MVNO Vertrag eröffnet zusätzliche Wachstumschancen

Die Drillisch AG (ISIN DE 0005545503) hat die wesentlichen Kennziffern erneut deutlich gesteigert und damit die
Ertragskraft des Unternehmens in einem insgesamt schwierigen und herausfordernden Marktumfeld weiter verbessert.

Ausblick: EBITDA- und Dividendenprognose werden bestätigt:
...
Der Vorstand erwartet nach aktuellem Stand für das laufende Geschäftsjahr 2014 ein EBITDA am oberen Ende der Prognose von 82 bis 85 Millionen Euro. Für das Jahr 2015 ist eine weitere Steigerung des EBITDA auf 95 bis 100 Millionen Euro geplant. Wir wollen auch in Zukunft die Aktionäre angemessen am Erfolg des Unternehmens beteiligen und planen für die Geschäftsjahre 2014 und 2015 nach wie vor mit einer Dividende von mindestens 1,60 Euro je Aktie.
-> http://www.drillisch.de/investor-relations/berichte

[11] http://bit.ly/1vbxtZs


B: Charttechnische Unterstützung
Nach dem starkem Kursanstiegen mit immer neuen All-Time-Highs kam es parallel zum Dax-Einbruch auch bei der Drillisch Aktie zu Gewinnmitnahmen, als der Aufwärtstrend gebrochen wurde. In Bezug auf Trader eine gute Chance auf Momemtum move und dem Aufbau von Shortpositionen, so dass die Aktie extrem unter Druck kam.
Als jedoch die 200Tage-Unterstützung bei 25 EUR gehalten hatte, kommt es gerade zu einer heftigen Gegenbewegung nach oben. Wer gerne Chartlinie und Trendkanäle zeichnet, sollte auch prüfen, ob hier eine Flagge zu sehen ist.
Also, ob sich ein Abwärtstrend etabliert, Drillisch gerade an das obere Ende läuft und um dann noch tiefere Tiefs in Angriff zu nehmen. Ein Ausbruch nach obere wäre sehr bullisch, zumal dann der langfristige Aufwärtstrend bestätigt wird.

C: Analysten Euphorie
Auffällig die Vielzahl von Analysten-(Neu-) Einschätzungen in den letzten Tagen….
21.08. Citigroup belässt Drillisch auf 'Buy' - Ziel 42 Euro
18.08. CB Seydler hebt Ziel für Drillisch auf 35 Euro - 'Buy'
18.08. Berenberg belässt Drillisch auf 'Buy' - Ziel 31 Euro
18.08. Equinet hebt Drillisch auf 'Accumulate' und Ziel auf 32 Euro

Börse Online hat dazu einen schönen Vergleich zwischen Freenet versus Drillisch veröffentlicht.
-> http://bit.ly/XJecRp

Hat hier der Herdentrieb der Lemminge erneut begonnen ?


6. Handeln
====================

Eine hohe Bewertung, eine hohe Dividendenrendite, ein mögliches Potential ab 2015/2016 und das Risiko auf weiter sinkende Margen ist der Mix, den ich hier gezeigt habe.
Die Vergangenheit lebte von Dividende und Kursplus. Ob in Zukunft die Gewinne ausreichen (mit Blick auf die Hypothek der 20% Kapazitäten-Abnahme) die Dividende zu bezahlen, muss sehr genau beobachtet werden und jeder selbst eine Entscheidung treffen, ob es ein Investment wird, wie in der Vergangenheit.

Kurzfristig ist Drillisch mit Blick auf die Charttechnik gerade auch für Trader und Zocker interessant.

Und kombiniert insgesamt eine Empfehlung für die Watchlist !

Ich hoffe, Sie hatten Spaß beim Lesen und bitte nicht vergessen, diesen Kommentar zu bewerten.
Eine erfolgreiche Zeit mit Ihren Portfolios auf infomunity !

Ihr Karakara sagt Danke.


***************************

Disclaimer:

Dieser Beitrag dient ausschließlich zur Information und stellt keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Es kann keine Garantie oder Gewähr übernommen werden, dass die Inhalte richtig oder vollständig sind. Durch aktuelle Ereignisse kann dieser Beitrag veraltet sein. Keine Haftung für Verluste, die durch Nutzung dieses Beitrags verursacht werden. Eine Anlageentscheidung sollte immer auf Basis eigener Recherchen und nicht nur auf Basis dieses Beitrages erfolgen.


7. Quellen:
====================

[1] http://imagepool.drillisch.de/v2/download/berichte/2014-08-13_Drillisch_Q2-2014_deutsch.pdf
[2] https://www.drillisch.de/unternehmen/daten-und-fakten
[3] http://europa.eu/rapid/press-release_IP-14-771_de.htm
[4] http://www.drillisch.de/press/read/739?drillisch=b8re2ci8sobh0fm30e7s9rsri2
[5] http://www.manager-magazin.de/unternehmen/it/eu-erlaubt-riesenfusion-von-e-plus-und-o2-unter-auflagen-a-978748.html
[6] http://boerse.ard.de/aktien/drillisch-kommt-bei-telefonica-zum-zug100.html
[7] http://www.boerse.de/historische-kurse/Drillisch/DE0005545503
[8] http://www.onvista.de/aktien/Drillisch-Aktie-DE0005545503
[9] http://www.boerse-online.de/aktie/Drillisch-Aktie
[10] http://www.ariva.de/drillisch-aktie/bilanz-guv#guv
[11] http://bit.ly/1vbxtZs
[12]http://boerse.ard.de/aktien/drillisch-kommt-bei-telefonica-zum-zug100.html
[13] http://www.manager-magazin.de/unternehmen/it/eu-erlaubt-riesenfusion-von-e-plus-und-o2-unter-auflagen-a-978748.html

[14] https://www.drillisch.de/
Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.   



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
Fond-Portfolio Investor-Rangliste

Mehr Infos
Drillisch Aktie
Kurs: 62,71€     +3,3% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
Karakara
Investor
Rangliste
566. Rang
Investor
Performance
IPQ 156
Aktien-Portfolios von Karakara haben sich im
Ø 5% p.a. besser entwickelt als der DAX.