Analyse zur Aktie Continental

Als mittelmäßig bewertet
10 Bewertungen ∙ 420 mal gelesen
Am 18.10.14
von Imael
zu Continental

Ein Garant für schlechte Börsenzeit?

1. Vorwort
2. DAX-Entwicklung
3. Continental Unternehmenswerte
4. Quellen

_______________________________________________________________


1. Vorwort

Der Automobilzulieferer aus Hannover scheint einer der wenigen großen Unternehmen zu sein, der es schafft, dass die Aktie von Anlegern nicht panisch auf Sell gesetzt wird. Continental ist enggebunden an den Erfolg der Automobilwirtschaft, daher hilft es, sich diesen Markt anzuschauen, um eine Entscheidung zu treffen. Gerade jetzt, wo man der Begriff Konjunktur im Raum schwebt, ist ein sicheres Aktienportfolio rar anzutreffen, trotzdessen oder gerade deshalb vielleicht, weil sich alle in ein Rettungsboot flüchten wollen, hat die Continental-Aktie riesigen Zuwachs bekommen.


_______________________________________________________________

2. DAX-Entwicklung

2010/Q1 5800 Punkte

2011/Q1 7000 Punkte

2012/Q1 5700 Punkte

2013/Q1 7800 Punkte

2014/Q1 9200 Punkte

2014/Q2 9900 Punkte

2014/Q3 9700 Punkte

2014/18.10.2014 8839 Punkte

[1]

________________________________________________________________

3. Continental Unternehmenswerte


Der Kurs steht aktuell bei 151,38 € und hat sich im Vergleich zum Vorjahr um 13,2% - Im Vergeich zum DAX um 13,4% - gesteigert.

Das Unternehmen hat ein KGV von 14,7, was gar nicht schlecht ist und eine EK-Quote von 35%, was allerdings verbesserungswürdig ist, aus der Sicht eines Anlegers. Weiter steigt der Nettogewinn im Vergleich zum letzten Jahr voraussichtlich um 100 Mil. Euro auf knapp über 2 Mrd. Euro. Die Gewinnmarge ist bei 6,1% nicht so außerordentlich groß, wie bei Multimedia Unternehmen aber damit und 1,7% Dividendenrendite lässt sich noch gut leben.


Die Aktie zeigt einen...
Der obige Analyse spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. informunity übernimmt dafür keine Haftung.