Kommentar zur Aktie Twitter

Als interessant bewertet
10 Bewertungen ∙ 450 mal gelesen
Am 17.06.15
von dollerDollar
zu Twitter

Die Vögel fliegen... ins Nest oder gegen das Fenster?

In meinem letzten Kommentar (der übrigens mit 500 Credits belohnt wurde, besten Dank dafür!) habe ich mich ausschließlich mit technischer Analyse beschäftigt, da Twitter allerdings vom technischen Standpunkt aus betrachtet aktuell irgendwo zwischen Wunderkugel und Zauberwürfel logiert und die Aktie allgemein sehr wenig Wert auf die Regeln eines Charts zu legen scheint, werde ich meinem heutigen Kommentar auch noch ein paar Gedankenspielchen bzgl. der Zukunft der Aktie beimischen.
Zur Ausgangsposition:
Der Weg für das aktuelle Preisniveau der Aktie wurde am 28.04. und 29.04. bereitet, als die Berichte über die verfehlten Gewinnziele von Anonymen erbeutet und verfrüht auf Twitter veröffentlicht wurden.
Lag der Eröffnungskurs am 28.04. noch bei 52,16$ (NYSE), war man am Ende des 29.04. bei 38,49$ (NYSE) angekommen (-26,21%).

Der Chart: Wie Sie sehen, sehen Sie nichts.

Im Bereich von 34,20$ bis 36,20$ befindet sich scheinbar eine Unterstützungszone, die wohl auch verteidigt werden soll.
Hier ist allerdings äußerste Vorsicht geboten, denn auch bei der Unterstützung um 46$ dachte man, dass diese ewig halten würde, wurde sie doch mehrmals getestet und ist der Preis doch teilweise regelrecht auf ihr rumgekrochen.
Dann kam der 28. April.
Schauen wir uns die Indikatoren an, fällt auf, dass der RSI seit besagtem schwarzen Tag praktisch konstant in der Unterkauft-Zone notiert.
Das Handelsvolumen hat sich wieder einigermaßen normalisiert, auch wenn vom 12.06. auf den 15.06. erneut ein wenig Unruhe aufkam.
Aus charttechnischer Sicht wäre Twitter also durchaus eine Investition wert, aber wie bereits zu Anfang gesagt, auf den Chart sollte man hier nicht allzu viel geben.

Die Zukunft: Vogelgrippe oder Königsadler?

In letzter Zeit lässt sich verstärkt eine Abwanderung von Usern von Facebook zu Twitter beobachten, da Facebook den meisten Nutzern inzwischen scheinbar zu unpersönlich (extrem lange Freundeslisten, Fanseiten werden nur noch von Agenten/Managern betrieben) geworden ist und wohl auch den Selbstdarstellungstrieb nicht mehr hinreichend befriedigt, während Twitter die Möglichkeit bietet, kurz und knapp (irrelevante) Nachrichten/Bilder aus dem eigenen Leben mitzuteilen, ohne das daraus ein größeres Politikum wird. Dieses Verhalten ist vor allem bei Prominenten zu bemerken, welche inzwischen auf Twitter fröhlich vor sich hinzwitschern, während sie auf Facebook, wie bereits erwähnt, nur noch von ihren Managern vertreten werden.

Fazit: Twitter wird flügge!

Solange Facebook weder Instagram bedeutend weiterentwickelt, noch sich selbst wieder mehr um persönliche Beziehungen zwischen den Nutzern bemüht, sehe ich Twitter als klare zukünftige Nummer Eins im Bereich Social Networking.
In einer Welt, in der Jeder Jeden mit nur einem Klick erreichen kann und in der Jeder ein zukünftiger Star sein will, ist ein Netzwerk, welches die Selbstdarstellung fördert und die "Stars" dazu ermutigt, tatsächlich selbst in Kontakt mit den Fans zu treten, klar im Vorteil. Die aktuelle (positive) charttechnische Situation ist da nur ein nettes Gimmick.

Um die Liste der sozialen Netzwerke zu vervollständigen, sei an dieser Stelle auch noch mit einem Augenzwinkern auf Google Plus hingewiesen. Aber wer weiß, was da noch kommt, Totgeglaubte leben ja bekanntlich länger.

Quellen:
finanzen.net
Twitter
Facebook

Anmerkungen
dollerDollar am 23.06.15 15:17 Uhr
Hallo homooeconomicus, ein exaktes Datum kann ich natürlich nicht nennen, allerdings vermute ich, dass der neue Chef (wer auch immer das sein mag), sich mehr auf die Zahlen konzentrieren und über kurz oder lang das Ruder rumreißen wird.
homooeconomicus am 23.06.15 00:33 Uhr
Interessanter Kommentar. Wieviele Jahre wird man aber bei Twitter noch auf Gewinne warten müssen, bzw. werden überhaupt je welche erwirtschaftet werden?
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.
Twitter Aktie
Kurs: 22,55€     -6,4% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
dollerDollar
Aktuell wird kein IPQ für Investor dollerDollar ermittelt.
Aktien-Portfolios von dollerDollar haben sich im
Ø 10% p.a. besser entwickelt als der DAX.



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
Pro-Portfolio Investor-Rangliste

Mehr Infos