Kommentar vom 24.07.15
Investorquechilero
Bewertung:
Mehr als 40 Bewertungen
hervorragend24%
sehr interessant56%
interessant15%
mittelmäßig1%
uninteressant3%
Bisher 704 mal gelesen
Auf Mehrjahrestief
FREEPORT-MCMORAN INC ist eine der Aktien, lie im laufenden Jahr gewaltig unter die Räder gekommen ist und deren Kurs sich seit Januar mehr als halbiert hat. Ist das jetzt ein Schnäppchen? Oder, was sich als Frage natürlich vorher noch stellt, was ist das eigentlich für ein Unternehmen?

Freeport-McMoRan Copper & Gold Inc. (FCX) ist einer der weltweit führenden Gold- und Kupferproduzenten. Die Aktie ist seit knapp 30 Jahren an der Börse im S&P 500 gelistet und der Sitz der Firma befindet sich in Phoenix, Arizona. Das Hauptgeschäft der Firma spielt sich in Indonesien ab, dort hält man 90% an PT Freepot Indonesia (der Rest gehört der Regierung), der größte private Steuerzahler überhaupt in Indonesien. Man betreibt dort große Gold- und Kupferminen.
2006 hat man Phelps Dodge Corporation für rund 25Mrd $ hinzugekauft, und hat damit große Minen in Südamerika dazugewonnen.

Freeport-McMoRan hat 2014 das erste mal seit 2009 wieder Verluste geschrieben, und vermutlich wird man auch dieses Jahr rote Zahlen schreiben. Ab 2016 könnte sich das Blatt wieder wenden, meinen die Analysten. Doch der verfallende Goldpreis und der seit einem Jahr um 25% eingebrochene Kupferpreis nagt natürlich an den Gewinnen. Seit den Höchstkursen 2011 sind die Kupferpreise sogar um über 40% gefallen und befinden sich gerade mal wieder auf dem Niveau von 2010.

Mit Spannung wurden also gestern die Quartalszahlen erwartet, und hier sind sie: "Das Unternehmen hatte in den vergangenen drei Monaten zurechenbare Nettoverluste von 1,85 Mrd. $ oder 1,78 $ je Aktie zu verzeichnen. Nach Anpassung für die Netto-Sonderaufwendungen in Höhe von 2 Mrd. $ in Q2 beträgt der zurechenbare Nettogewinn 143 Mio. $ bzw. 0,14 $ je Aktie. Im Halbjahr lag der den Stammaktien zurechenbare Nettoverlust bei 4,33 Mrd. $ bzw. 4,16 $ je Aktie." (Quelle: http://www.minenportal.de/artikel.php?sid=30957)

Das war eine negative Überraschung, zumal auch die Umsätze im Jahresvergleich um fast 25% abgesackt waren.
Kein Wunder, dass der Kurs nach der Veröffentlichung einen weiteren Sacker nach unten machte.

Die Chartechnik sieht infolgedessen weiter verheerend aus, und das schlimmste scheint mir noch nicht ausgestanden.
Mal abgesehen davon, dass Rohstoffwerte gerade nicht on vogue sind, fundamental ist das Unternehmen einfach zu schlecht aufgestellt um eine Bodenbilung wahrscheinlich werden zu lassen. Auch hat man seit 2013 die Verbindlichkeiten auf den enormen Wert von 37Mrd gesteigert . Bei einem Börsenwert von ca. 15Mrd, ist das schon enorm.

Noch zahlt man eine Dividende (Rendite gut 1%), aber aus der Substanz.

Fazit: im Moment noch kein Schnäppchen und ich sehe deutliche Gefahr weiterer Kursverluste. Das Risiko überwiegt die Chancen deutlich. Aber ein interessanter Wert für die Watchliste. Langfristig sind Rohstoffe auf jeden Fall interessant. Wenn der Kurs noch deutlich weiter fällt und/oder sich eine fundamentale Trendwende anbahnt, sind sicher hohe Gewinne möglich. Aber eher nicht im Zeithorizont dieses Börsenspiels.





Quellen
https://de.wikipedia.org/wiki/Freeport-McMoRan
http://www.miningweekly.com/article/freeport-mcmoran-surprises-with-strong-q2-profit-shares-suffer-2015-07-23
http://www.godmode-trader.de/rohstoffe/kupfer-preis,133987
Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.   



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
Pro-Portfolio Investor-Rangliste

Mehr Infos
Free McMoran Aktie
Kurs: 13,32€     +4,4% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
quechilero
Investor
Rangliste
580. Rang
Investor
Performance
IPQ 155
Aktien-Portfolios von quechilero haben sich im
Ø 4% p.a. besser entwickelt als der DAX.