Kommentar zur Aktie Electronic Arts

Als interessant bewertet
30 Bewertungen ∙ 290 mal gelesen
Am 29.09.15
von BrokerDesJahres
zu Electronic Arts

Hält EA was es verspricht?

Electronic Arts- kein Entwicklerstudio spaltet die Meinung der Spieleliebhaber weltweit so sehr wie das Entwicklerstudio. Und das zu Recht: Viele Spiele, die im Vorfeld sehr gehyped wurden, haben sich im Nachhinein als mittelmäßig bis unfertig herausgestellt. Viele Spieler hoffen also, das bevorstehende Klassiker wie "Star Wars: Battlefront" oder der neue Need for Speed-Teil mit dem vielversprehenden Titel "Need for Speed" die Erwartungen erfüllen, allerdings schwingt auch eine leichte Skepsis aufgrund vergangener negativer Erfahrungen mit.

Wenn also alles glatt läuft, könnte der Monat November zu DEM EA-Monat des Jahres werden, denn am 5.11 steht der Release von "Need for Speed: Need for Speed" an, gefolgt von "Star Wars: Battlefront" am 17.11., von welchem bereits 1 Million Exemplare vorbestellt wurden.
Leider gab es aber bereits nachdenklich machende Schlagzeilen, wie beispielsweise einen Onlinezwang oder eine "Deluxe Vorbestelleredition", die es nur in ausgewählten Onineläden vorzubestellen gibt, beim neuen Need for Speed Ableger. Mann darf also gespannt sein auf die EA-Wundertüte!

In jedem Fall aber ist die Vorfreude auf beide Titel enorm, was die Stimmung der Spieler (aber auch möglicher Anleger) ein wenig aufhellen könnte.
Meiner Meinung nach ist also jetzt der richtige Zeitpunkt für einen Einstieg, da die Promotionphase in vollem Gange ist. Allerdings sollte man einige Tage nach dem jeweiligen Releasetermin Augen und Ohren offen halten, um die Stimmung der Community wahrzunehmen und gegebenenfalls wieder auszusteigen.
Anmerkungen
Es sind noch keine Anmerkungen vorhanden.
Der obige Kommentar spiegelt ausschließlich die Meinung des Autors wider. Informunity übernimmt dafür keine Haftung.
Electronic Arts Aktie
Kurs: 101,17€     -0,1% vs. Vortag
Kursentwicklung 3 Monate (Graue Fläche = DAX)  
Investor
BrokerDesJahres
Aktuell wird kein IPQ für Investor BrokerDesJahres ermittelt.
Portfolios von BrokerDesJahres haben sich im
Ø 2% p.a. besser entwickelt als der DAX.



100.000 Credits Jahresbonus
im Wert von 1.000 Euro
für den Erstplatzierten der
DAX Prognose-Rangliste

Mehr Infos